Verkabelung von Nexo DTD-T mit FAME MS 5004

  • Ersteller Gräten-Rocker
  • Erstellt am
G
Gräten-Rocker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
16.09.21
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo MB-Forum,

kann mir jemand behilflich sein wie ich den Nexo Controler DTD mit der 4 Kanal Endstufe verbinde?

Ich bin mir unsicher wie ich richtig, die 2 polige Endstufenausgänge an die 4 poligen Anschlüsse des Nexo anschließe.

Danke für eure Unterstützung
 
MrC
MrC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
25.09.12
Beiträge
1.739
Kekse
9.100
Ort
Rhein-Main
Gar nicht. Ein Controller gehört VOR die Endstufe, Du mußt die DTD-Ausgänge mit den Eingängen der Endstufe verbinden.

Oder habe ich Deinen Post komplett mißverstanden?
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
07.02.07
Beiträge
6.463
Kekse
41.810
Ort
Schwabhausen
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
MrC
MrC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
25.09.12
Beiträge
1.739
Kekse
9.100
Ort
Rhein-Main
Ich nehm' alles zurück :embarrassed:
 
G
Gräten-Rocker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
16.09.21
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo zusammen,

Als Lautsprecher sollen 2 Stück Nexo ID 14 und ein SUB ebenfalls Nexo IDS 110 betrieben werden an dem System.
.
Als Endstufe steht eine FAME MS 5004 zur Verfügung.

Danke für eure Bemühungen der Gräten-Rocker
 
Y
yamaha4711
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.249
Kekse
13.525
Vorgezogener Nachtrag, da ich dies auf der Webpage bei Nexo gefunden habe. Ich fragte mich für welche Boxenserie von Nexo die Kiste zu verwenden ist:
Speaker controller for PS and LS series
Nix für deine Böxleins. Sorry.
Also kann man an dieser Stelle schon abbrechen.

Nicht abbrechen sondern fortfahren, gerne doch.



Steht doch alles im Manuel bzw. auf der Blechbüchse selbst.

Linesignal:
Master Signal Out L/R an Input Controller L/R
Das Prozesssignal am analogen Output des Controllers zu den Eingängen der Endstufe(n). Wie eben üblich.

Auf der Rückseite des Gerätes die Ausgänge der Endstufe(n) anschliessen wie dort verzeichnet ist:
Je ein Speakon nimmt auf seinen 2 Adernpaare je einen Endstufenkanal an. Also Endstufe TOP L an +1/-1, TOP R an +2/-2
Analog der Sub.

Fertig.

Die Speakonausgänge an den Vorderseite geben dann das prozessierte Signal für die Boxen in verstärkter Weise raus.
Dabei wird eine 4-adrige Speakonleitung (Systemverkabelung) vorausgesetzt. Wie üblich je Speakon +1/-1 Sub, +2/-2 Top.

Steht doch alles druff.

Nun die Gretchenfrage.
Ich finde im Manuel keine Hinweise darauf, für welche Boxen von Nexo der Controller geeignet ist. Evtl. ist dieser Controller für deine Nexoböxleins nicht geeignet.
In jedem Fall muss der Controller per Software an die verwendeten Lautsprecher angeglichen werden. Siehe auch Manuel:
Although the DTD Controller can be used
without computer, you will need to connect a computer running Nexo
Dory software at least one time before first use to select the proper
Nexo speaker setup
(available on our website nexo-sa.com)

Dabei sollte auch das Gain der Endstufe berücksichtigt werden. Falls dies fest vorgegeben ist, muss die Endstufe passen. In der Anleitung steht direkt:
Amplifiers setup
Refer to the datasheet of the Nexo speaker system used with DTD
and select the power amplifiers output power accordingly.
It is recommended to use only high quality, 32 dB gain amplifiers.
However, the DTD controller can operate with amplifiers with gain up
to 40 dB. Please check your amplifier user manual.
 
G
Gräten-Rocker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
16.09.21
Beiträge
3
Kekse
0
@yamaha4711 Super danke für deine Ausführungen.

Die Unsicherheit ist somit aus dem Weg geräumt bei mir, danke.

Gruß der Gräten-Rocker...
 
A
adrian1971
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
27.07.07
Beiträge
94
Kekse
985
Ort
Hannover
Das Thema hat sich inzwischen wahrscheinlich erledigt. Falls nicht, der DTD Kontroller kann auch die ID Serie verwalten. Die Software wird ständig aktualisiert und somit auch die „Boxendatenbank“
Welche Boxen aktuell unterstützt werden und was es sonst Neues gibt, kann man in der Anleitung für die Software (Nexo Dory) nachschauen. Die jeweils aktuelle Manual Version ist bei der Firmware dabei (Zip Datei)
Ich mag das Teilchen total gerne, die Flexibilität gab es bei Nexo früher nicht. (auch nicht mit den digitalen Kontrollern, Nexo NX)
 

Anhänge

  • NEXO Dory-User Guide-v2.10-en.pdf
    5,9 MB · Aufrufe: 4

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben