Verrückte Idee : 18 *8"

Shedua
Shedua
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.19
Registriert
07.04.12
Beiträge
1.105
Kekse
3.276
Ort
Deutschland, Philippinen, Indonesien und Namibia
Habe die letzten Tage mal ein bischen rumgerechnet und mit ein paar Lautsprecherchassis rumexperimentiert.

Mit dem zuletzt getestenen Chassis könnte man eine ( aus zwei Boxen ) bestehende Kombination mit 2*9 * 8" machen:eek:

Die ginge runter bis 25 hz und hätte die in etwa gleiche Membranfläche von 4*18"

Sensitivity wäre bei 104dB/1W /1m mit einer "elektrischen" Belastbarkeit von 3600 Watt ( also unkapputbar ) und bei einer akkustischen Belastbarkeit von mindestens 900 Watt ( bedingt duch maximale Auslenkung ) . D.h. die Schwingspulen könnten 3,6 KW - Bauartbedingt würde ich aber aufgrund der maximalen Auslenkung nur von 900 -1000 Watt ausgehen ( mir egal - da mein dickster Bassamp mit Röhren nur etwa 600 Watt abgibt ) .

Gewicht je Box wären um die 40 KG.

Nach oben ginge die Box sicher bi 7 khz ...

Was haltet ihr von der Idee ?? Oder bin ich nur reif für die Klapse :confused:
 
Mr. Bongo
Mr. Bongo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
29.03.10
Beiträge
1.229
Kekse
2.918
Ort
Recklinghausen
- bei welcher nominellen impedanz kommste dann raus, und wo liegt die mindestimpedanz?

- warum 9 und nicht 8? :p

- was für chassis packste da rein, dass die bis 25hz spielen und trotzdem noch einen so hohen wirkungsgrad haben?

details!! :D
 
Shedua
Shedua
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.19
Registriert
07.04.12
Beiträge
1.105
Kekse
3.276
Ort
Deutschland, Philippinen, Indonesien und Namibia
Das sind 4 Ohm Chassis. Mit 18 Chassis hab ich dann 2 Ohm.
Wenn ich 8 statt 9 nehmen würde hätte ich 2 Ohm bei 8 Speakern. Verschaltung also in 3*3 wie bei der alten V9 Box von Ampeg mit 9 Chassis dann 4 Ohm und mit 18 dann 2 Ohm.
( falls hier überhaupt noch jemand Gitarrenmodell des SVT kennt )

DSCF6344.jpg

Mit Alumembrane ... und Butylgummisicke. Die Chassis sind ( bitte nicht lachen ) aus dem CAR Hifi Bereich.
Einzeln für diesen Zweck komplett unbrauchbar. Aber die Masse machts ...
Diese Chassis wurden auch für URPS Syteme eingesetzt ...

http://www.weidinger-online.de/urps/allgem/urps.htm
http://www.lautsprechershop.de/inde...rechershop.de/hifi/aka_sub_sonder.htm?xxx?xxx

Die Chassis / Membranen sind ebenfalls unkapputbar. Solange die Schwingspule nicht an der Polkappe anschlägt. Aber da ja jeder Speaker nur 1/18 der Leistung bekommt und das Kammervolumen bei VAS/2 liegt dürfte das nicht so schnell passieren ...

Allerdings würde er bei mir im Bassreflex und nicht als URPS laufen ..

Der hohe Wirkungsgrad kommt durch den Wirkungsgradgewinn durch die Vielzahl der Chassis.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Mr. Bongo
Mr. Bongo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
29.03.10
Beiträge
1.229
Kekse
2.918
Ort
Recklinghausen
auto-speaker müssen ja nix schlechtes sein
ich find nur grad keinen hinweis darauf, um welche es sich handelt

arbeitest du dann auch mit starkem equalizing, oder wäre das nicht nötig?
 
Punkel
Punkel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.21
Registriert
22.06.11
Beiträge
59
Kekse
0
Klingt ja erstmal sehr spannend.
Und 40 kg sind jetzt auch nicht grade schwer für so ein Gerät.
Aber was hat das Ding denn für Ausmaße? Sprich, kriegst du die Box noch in einen Kofferraum?

Ansonsten, mach mal! Und die Bilder nicht vergessen... :)
 
Shedua
Shedua
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.19
Registriert
07.04.12
Beiträge
1.105
Kekse
3.276
Ort
Deutschland, Philippinen, Indonesien und Namibia
Equalizing ist nicht nötig . Die Chassis gehen runter bis 37hz und dann auch eine Anhebung via Bassreflex ..bis 25 hz
Maße 70*70*40cm in etwa.
Also voll Kofferraumtauglich.

Den Typ behalte ich erst einmal für mich . Nicht dass jetzt jemand die Dinger Palettenweise aufkauft.
Kosten je Chassis so um die 28 Euro .

Ich werde also einmal einen Prototyp zusammenleimen ... Das wird aber erst im Juni klappen - Urlaub ...

Hab gerade nen Händler gefunden der die Chassis für gerade einmal 20 Euro vertickt ...

Korbgröße 200 mm;
Leistung 200 W max.;
Impedanz 4 Ohm;
Frequenzgang 35-7000 Hz;
SPL 91 dB;
Schwingspule 50 mm;
Sd(qcm) 215;
L(mH) 0,71;
RDC(Ohm) 3,40;
Fs(Hz) 37;
Vas(l) 39;
Qms 3,1;
Qcs 0,5;
Qts 0,43;
ms(g) 30;
Cs(mm/N) 0,60;
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast17445
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.13
Registriert
16.04.10
Beiträge
329
Kekse
2.140
Und wozu das ganze? Spielt ihr ohne PA, die das doch viel besser kann? Mir persönlich reicht ja 1x10" auf der Bühne. Ok, gelegentlich kommt noch ein 1x12" dazu, aber das ist Ultimo!
 
B
Bassstreichler
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.08.14
Registriert
14.07.11
Beiträge
1.307
Kekse
5.633
Ort
Karlsruhe
Hi Shedua!

Also für mich klingt Dein Konzept ziemlich schlüssig! Phil Jones erreicht tiefste Frequenzen sogar mit 5" Chassis in seinen Piranha-Boxen. Die Membranfläche macht's und da bist Du insgesamt, nicht zuletzt aber von den Kosten und vom Gewicht, auf einem guten Weg. Und wenn 7 kHz nicht reichen, einfach noch einen Hochtöner hinzufügen.

Grüße

Thomas
 
honkymeyer
honkymeyer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
07.08.05
Beiträge
279
Kekse
990
Ort
Dissau
Mit Bässen von 25Hz jagt Dich jeder PA-Mann von der Bühne. Du müsstest die Bässe unter 60Hz herausdrehen, wenn es denn Dein Amp möglich macht. Dieser Frequenzgang macht wirklich keinen Sinn!
Der -3dB-Punkt Deiner Bassreflexabstimmung sollte max bei etwa 50Hz liegen, eine leichte Anhebung bei 60-70Hz um etwa 2dB finde ich persönlich als druckvoll.
Mit den Car-Speakern lässt sich vielleicht eine geschlossene Box aufbauen? Dann hast Du direktere Asprache und eine wunderschöne Kompression, wenns laut wird. Aber das ist Geschmackssache!

Grüsse von der Ostsee
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
Shedua
Shedua
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.19
Registriert
07.04.12
Beiträge
1.105
Kekse
3.276
Ort
Deutschland, Philippinen, Indonesien und Namibia
Ich spiele nicht Bass um es dem FOH einfach zu machen. Es ist mein Sound - und wenn der FOH nicht klarkommt ist das zuerst - SEIN PROBLEM. Ich bin der Musiker und er macht den Saalmix ( hoffentlich in meinem Sinne - sprich im Sinne der Musiker ).
Ich mach genug FOH um zu wissen ...

Mein Bass ist zudem ne Terz tiefer : also ab 27 Hz.

Da ich die Front möglichst klein machen will werd ich die BR - Öffnung auf der Rückseite platzieren ...

Da muss ich dann nur die Rückwand austauschen um die Abstimmung zu ändern...

Also auch geschlossen wenn es denn sein muss ... Dazu werd ich intensiv testen ...

Ich spiele oft in Clubs mit nur bescheidener PA. Also muss meine Box auch Pegel können. Ich spiele live meistens mit ziemlichen Monsteranlagen. Meistens Vollröhre mit 300-400 Watt. Und wenn ich mal mein Grosses Besteck auspacke : 2*400 mit 4*15 und 4*10. Nicht weil ich es so laut mag. So eine Anlage liefert mit Leichtigkeit jeden Sound mit der gewünschten Dynamik.

Zudem: Ich habe mehrere Rigs. Und bei Auftritten lasse ich tragen.
 
TrackStriker
TrackStriker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
198
Kekse
286
Kranke Schei*e. Sieht ja.... spektakulär aus ;D

Aber meinste nich, dass 7Khz recht wenig ist? (außer du spielst Death Metal auf Drop B und schlabberst da unten rum und die 2 hohen Saiten sind nur Deko ;D)

...krass xD
 
Zuletzt bearbeitet:
sKu
sKu
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
27.06.05
Beiträge
3.258
Kekse
19.420
7kHz reichen eigentlich locker. Die 20kHz die auf so mancher Box mit Horn draufstehen braucht auch wirklich kein Basser :)

Die meisten 4*10er kommen ohne Horn auch kaum auf mehr... und dumpf klingt anders!
 
Mr. Bongo
Mr. Bongo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
29.03.10
Beiträge
1.229
Kekse
2.918
Ort
Recklinghausen
das klackern und schnarren spielt sich nur zu einem (für manche überraschend) geringen teil im echten hochtonbereich ab, wenn da etwas fehlt stört es nur in ganz seltenen fällen :)

der allgegenwärtige ampeg-kühlschrank macht, soweit ich weiß, auch in der gegend um 3-4khz dicht
 
kaf
kaf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.17
Registriert
01.11.09
Beiträge
408
Kekse
2.977
Ort
Chemnitz
und man bedenke, dass das Frequenzband logarithmisch ist....da ist der Bereich von 7 - 20 kHz eher ein schmaler Streifen am oberen Ende...somal beim Bass dieser Frequenzbereich eh kaum vertreten ist.
 
Shedua
Shedua
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.19
Registriert
07.04.12
Beiträge
1.105
Kekse
3.276
Ort
Deutschland, Philippinen, Indonesien und Namibia
Yup- Meine alte Ampeg geht nur bis 5 oder 6 khz ...
Auch an meinen Marshalls habe ich die Tweeter auf OFF.

Zudem : im fortgeschrittenen Alten und mit Lärmschwerhörigkeit merk ich dass nicht so ...

Das erste Chassis hab ich kaputt getestet. Die Chassis können abwärmemassig etwa 80 Watt Dauerleistung ( getestet mit 50 hz Rechtecksignal ) Die Alu Membrane übernimmt dabei einen Teil der Wärmeabstrahlung. Bei 25 Hz kann das Chassis etwa die gleiche Leistung ( getestet im uneingebauten Zustand ) . Bei 100 Watt und 25 Hz schlägt die Schwingspule an der Polkappe an - kaputt ...

Also dürfte die Box locker 1400 Watt Dauerleistung aushalten ...

neu-1.gif

Jetzt warte ich nur dass ich Anfang Juli meine Chassis bekomme

wir möchten Sie darüber informieren, dass sich die Auslieferung Ihrer Bestellung 405-242-521 vom 18.05.2012 leider verzögert.

Das neue Versanddatum ist der 05.07.2012. Um Sie stets auf dem Laufenden zu halten, erhalten Sie mit der Auslieferung Ihrer Bestellung eine Versandbestätigung per E-Mail.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr. Bongo
Mr. Bongo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
29.03.10
Beiträge
1.229
Kekse
2.918
Ort
Recklinghausen
wie jetzt, die rockwoods haben so feine daten?

irgendwie zweifel ich vor allem am wirkungsgrad, 91db wären echt hart, selbst für größere chassis nicht wirklich schlecht (an 1W in 1m entfernung, versteht sich)
 
Shedua
Shedua
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.19
Registriert
07.04.12
Beiträge
1.105
Kekse
3.276
Ort
Deutschland, Philippinen, Indonesien und Namibia
Tja - die Rockwoods sind so schlecht nicht ...

91 dm sind aber schon ein wenig optimistisch ...

89 bei dem angegebenen Frequenzgang sind es sicher ...
Quelle : mein B+K Analyser mit einer Freifeldmessung ...

was bedeutet das das System 102/dB machen würde ...

gute Einzelchassis

10 EV 98dB
12 EV 101dB
15 EV um die 102dB

JBL liegen in einem ähnlichen Bereich.

Meine 4*12 EV machen 108dB bei 1Watt 1 Meter ...
 
Cymon
Cymon
24/7 Bassist
HFU
Zuletzt hier
23.05.20
Registriert
07.06.08
Beiträge
3.739
Kekse
16.329
Ort
Bielefeld
Hallo!

Sind die Chassis mittlerweile angekommen?
Verfolge diesen Thread mit großem Interesse!

Gruß!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben