1x12" Anti-Vintage Thiele Box Selbstbau

von birdfire, 13.03.08.

  1. birdfire

    birdfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 13.03.08   #1
    Hier ein kleiner Report über meinen 1x12" Anti-Vintage Thiele-Box Selbstbau:)

    Der Anlass
    Es gab mehrere Gründe für den Bau dieser Box. Zum einen war ich mit den Sound aus meinem 2x12" Transencombo nicht so ganz zufrieden, zum anderen plane ich längerfristig die Anschaffung eines JCM 900, wofür ich dann sowieso eine Box brauchen werde. Der Grund für den Selbstbau war auch darin begründen, dass meine finanziellen Mittel doch recht beschränkt waren, und selbst bauen ja bekanntlich ( in den meisten Fällen) billiger ist.

    Meine Vorstellungen
    Wichtig war mir eine recht kompakte Box (schleppen ist scheiße, also maximal 2x12") , ohne hässliche Höhen (wie sie aus meinem Transencombo kamen), mit einem durchsetzungsfähigen Sound, und satten Tiefmitten. Die Optik war mir recht egal, blos kein Vintage:great:. Bei meinen Recherchen bin ich auf die Mesa Boogie 1x12" Thiele gestoßen, wobei subjektive Beschreibungen wie "die hat Druck wie eine 4x12" mein Interesse weckten. Nach einiger Thiele-Spezifischer Recherche entschied ich mich diese zu bauen.

    Die Umsetzung
    Nachdem ich mir den Bauplan im Netz besorgt hatte musste ich zunächst die Frage nach dem Holz klären. Die meisten Empfehlungen gingen in Richtung 18 mm Multiplex, wobei mir das entschieden zu teuer war (50€ nur für HOlz)->(armer Schüler:D). Ich entschied mich dann für stinknormales Leimholz. Aufgrund dessen, dass die Box (verglichen mit einer 4x12") recht klein ist machte ich mir um Schwingungen, mit welchen das Multiplex besser klar kommen sollte, keinerlei Gedanken (was sich übrigens bestätigt hat). Auch bei den Verbindungen, wo mir den meisten Leute zu Lamello bzw Dübel rieten, bevorzugte ich die Postkoservative Methode der Spax-Schrauben in Verbindung mit Leim, allerdings schon mit vorbohren:D. Das hatte für mich hauptsächlich pragmatische Gründe, denn ich hatte keine Lust mit Schraubzwingen rumzuwurschteln. Der (Original) Speaker (EVM EV 12L) war mir mit dem Neupreis von gut 250€ eindeutig zu teuer. Zunächst überlegte ich einen Celestion Vintage 30 einzubauen, allerdings wäre dann das abgestimmte Volume dann fürn A**** gewesen. Desshalb schoss ich mir kurzerhand einen gebrauchten Speaker für gut 100€ in der Bucht.
    Als militanter "Schwarzes-Vintage-Tolex" -Gegner überlegte ich erst kurz die Box mit Warnex zu veredeln, allerdings erschien mir die Verarbeitung mit Druckluftpistole zu aufwendig und außerdem hatte ich keinerlei Zugang zu anderen Farben als Schwarz und Grau. Desshalb beschloss ich mich die Farbreste an der Box zu verarbeiten, die sowieso noch im Haus waren.

    Der Bau
    Die einzelnen Teile schnitt ich mit der Stichsäge aus den Leimholzplatten aus. Zunächst baute ich den Deckel, dann die Bodenplatte mit den Bassreflexöffungen zusammen. Als nächstes wurden dann diese beiden Teile über die Seitenteile miteinander verbunden. Dann wurde die Vorderseite mit dem Speaker eingesetzt, und schließlich die Rückseite. Ein kurzer Soundcheck bestätigte meine Soundvorstellungen voll und ganz. Die Anschlussbuchse wurde mit einem Metallblech an einem 20mm Loch in der Rückwand der Box befestigt. Als nächstes wurden alle Löcher der Schrauben (die immer gut versenkt wurden) verspachtelt und die ganze box wurde geschliffen. Dann begann ich die alten Farbreste an der Box zu verstreichen (mehrere Schichten). Da mir die weiße Farbe ausging musste ich noch rote nachkaufen. Auf diese Weise entstand auch die 2-Farbenlackierung. Schließlich wurden die Boxenecken und die Gummifüße montiert.

    Was noch fehlt
    Was an der Box noch fehlt ist ein Frontgitter (wird wahrscheinlich Metall werden),sowie ein Griff zum tragen.

    Das Fazit
    Herrausgekommen ist eine schöne, knallrote Anti-Vintage-Thiele mit super Sound für vergleichsweise kleines Geld (Material ca 25 € + den Speaker). Arbeitszeit waren vielleicht so zwischen 10 und 15 Stunden. Den Sound finde ich einfach Wahnsinn für die kleinen Ausmaße, satte Bässe, dreckige Mitten und keine hässlichen Höhen. Es gibt noch die Möglichkeit die Bassreflexöffung teilweise zu verschließen (hab ich im ungestrichenen Zustand mal getestet), was noch mehr (und tiefere) Bässe bringt. Da ich die Bassistin in meiner Band aber nicht ganz überflüssig machen wollte hab ich mich jedoch entschlossen die Bassreflexöffung offen zu lassen. Belastbar ist der Speaker mit 200 Watt (sollte also auch dem übelstem Mörderamp standhalten) und hat 8 Ohm.

    Zum Schluss kann man noch sagen, dass die Nachbarn diese Box bereits verflucht haben, was ich mal als ein gutes Zeichen werten will:D:D.

    Ich freu mich über jede Art von Kommentaren...

    sersn

    Matze
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  2. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 13.03.08   #2
    Hier gibt es noch die restlichen Bilder:)
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 13.03.08   #3
    Coole Sache, die Farbkombination gefällt mir =)

    An welchem Amp hast du die Box jetzt dran?
    Liebe Grüße, Markus
     
  4. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 13.03.08   #4
    An dem Laney World Series 100 sc, der auf dem einen Bild mit drauf ist...
     
  5. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 14.03.08   #5
    Hi,

    mir gefällt die box auch, ich hätte aber nochmal eine frage:
    Du schreibst ja dass dir der EVM speaker und der Celestion zu teuer waren, darum hast du dir einen gebrauchten bei ebay gekauft. Was ist es denn jetzt für einer geworden?

    Ich glaube für den preis hast du jetzt eine gute box, die nicht jeder hat :great:
     
  6. Dicksaiter

    Dicksaiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Nordwest-Sachsen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    405
    Erstellt: 14.03.08   #6
    Lustig!
    Das erinnert mich irgendwie an längst vergangene Zeiten, als ich bzw. wir auch Boxen selbst zusammengezimmert haben! :)
    Allerdings hatten wir damals (DDR) nicht so schöne Baupläne, Lautsprecher, geschweige denn Internet. Einzig Farbe gab es im Überfluss! Da mussten wir uns dann auch nicht zu solch Signalfarben hinreißen lassen! :D Denn diese deine ist, öööhm, nicht ganz so mein Geschmack.

    Aber ein bissel überflüssig willst 'se schon machen, ne? :D

    Gruß vom Dicksaiter
     
  7. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 14.03.08   #7
    @McCyber

    Ich hab nen EV 12 L, also schon den Originalspeaker gekauft, allerdings gebraucht....hat gut 100€ gekostet......

    Die ganze Box hat ca 130 euro gekostet......

    @Dicksaiter

    Ein bisschen überflüssig schon ja.......die Farben sind in der Tat nicht jedermanns Geschmack:D
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 14.03.08   #8
    was ich mich immer schon gefragt habe und irgendwie nie ne antwort gefunden hab... wer oder was is eigentlich thiele :confused:
     
  9. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 14.03.08   #9
    Eine Thielebox, sehr interessant.

    Nur ein paar Anmerkungen zur Ausführung:
    Warnex kann man sehr gut und einfach mit der Rolle verarbeiten. Die Struktur kommt dabei natürlich nicht so raus, aber die wichtige Schutzwirkung bleibt.
    Leimholz nimmt man nicht, weil es mehr arbeitet, als MPX. Wunder dich also nicht, wenn in der Box mal Risse auftauchen.
    Klinkenanschlüsse für Boxen zu benutzen geht gar nicht, auch wenn das die Amphersteller wohl noch nicht ganz verstanden haben. Aber wenn man schon selber baut, dann kann man doch gleich Speakon verwenden.
    Ohne Schutzgiitter hätte ich Angst um den schönen Speaker.

    Versteh das nicht falsch, ich will deine Arbeit nicht schlecht machen.
    Ich bin nur der Meinung, dass man da mit wenig Aufwand noch um einiges mehr hätte rausholen können.

    Thiele-Small-Parameter
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 14.03.08   #10
    danke :great:
    ich dachte eigentlich, ich hätt bei wikipedia gesucht... wohl doch nich ^^
    also is normalerweise jede vernünftife box ne thiele box. ich muss bei dem wort immer an diese komische dicke frau aus dieser komischen wohnungs-umbau-mit-ohne-ende-komischer-deko-sendung denken. die heisst zwar tine aber das klingt fast genau so...
    http://www.welt.de/multimedia/archive/00232/tine_wittler_kas_DW_232632g.jpg
     
  11. speedshooter

    speedshooter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    17.04.16
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Mettmann
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #11
    spannende Frage: was passiert, wenn man in dieses Gehäuse einen völlig anderen Speaker einbaut? Ich habe noch einen Jensen C12N rumliegen, dem ich unbedingt noch ein nettes Gehäuse verpassen will.

    Parameter:
    Vas 27,6 l
    Qts 0,92
    Fs 112 Hz

    Grüße,
    Reinhard
     
  12. Dicksaiter

    Dicksaiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Nordwest-Sachsen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    405
    Erstellt: 14.03.08   #12
    Ist das nicht eigentlich ein PA-Lautsprecher?

    Lass den armen Bassist(inn)en doch ihre Existenzberechtigung. [​IMG]

    Gruß vom Dicksaiter
     
  13. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 14.03.08   #13
    @ the flix

    Da hast du sicher recht.....man hätte.....Schutzgitter kommt noch dran....(sieht Text) das mit Rissen im Leimholz kann ich mir net so ganz vorstellen und klingt in meinen Ohren nach einer Theoretikerantwort....mein Bruder hat auch mal boxen aus Leimholz gebaut.....schon ca 15 jahre her und die haben keinerlei risse......mein Schreibtisch....aus der Studentenzeit meines Vaters (mindestens 200 jahre her:D)...hat auch keine Risse.....

    Was für eine spezielle Schutzfunktion hat den Warnex, was nen anderer Lack net hat?!?

    Speakon würde durchaus Sinn machen, aber wenn dann auf beiden Seiten.....was einen kleinen Mod am Amp mit sich bringen würde........wär ne Überlegung wert...

    Ich bin ein Mensch der zu wenig auf die Äußerlichkeiten achtet......mich wundert es selber, dass ich die Box überhaupt gestrichen habt....von den Boxenecken ganz zu schweigen....:D:rolleyes:

    @Dicksaiter

    Ja das is nen PA-Speaker....aber wie heißt es so schön in der Gitarrenwelt...."es ist (fast) alles erlaubt was gut klingt"
     
  14. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 15.03.08   #14
    Das mit den Rissen im Leimholz ist leider keine Theoretikerantwort, das kann passieren. Besonders gerne, wenn du die Box ab und zu mal etwas feuchter lagerst und dann wieder trocken usw.

    Warnex ist sehr robust und es füllt sehr gut die Riefen und Poren, da muss man sich ned n Wolf schleifen und Spachteln.

    Gruss Flo
     
  15. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 16.03.08   #15
    Ich könnte dir jetzt ein Bild von meiner Hifibox mit Riss zeigen, wenn du mir nicht glaubst. Wobei das natürlich auch immer von der Qualität des Leimholzes abhängt. Nur für mich gilt, dass ich das eben wegen meinen Erfahrungen nicht mehr verwende.
    Warnex hat auch den Vorteil, dass man keinere Schäden nicht sieht, weil der Lack recht dick ist und nicht glänzend. Außerdem kann man solche Stellen sehr leicht ausbessern.
     
  16. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    7.719
    Erstellt: 18.03.08   #16
    Ich vermute, der Name hat sich bei Gitarrenboxen (dank Mesa?) als Bezeichnung für Bassreflex-Kisten eingebürgert, weil ja die Herren Thiele und Small das Berechnungsmodell für solche Boxen geliefert haben. Übrigens waren die ersten Boxen bassreflex-ähnliche Konstrukte, nicht etwa die geschlossene Box (offene Schallwände ausgenommen).

    Da hilft nur ausprobieren, weil eine "normale" Bassreflexabstimmung mit Gitarrenlautsprechern nahezu unmöglich ist (der EV-Brocken hat aber absolut bassreflex-taugliche TSP, ohne BR dürfte der sogar ziemlich dünn klingen). Aber wie auch immer, am besten kommt man mit testen zum Ziel, weil es hier einfach keine vernünftigen Berechnungsmethoden oder nach Schema F geht.

    Dem EV z.B. würde ein grob geschätzt 50 Liter großes Gehäuse, abgestimmt auf etwa 65 Hz auf die Sprünge helfen - das wäre eine Lehrbuch-Berechnung. Ob es klingt, muss ausprobiert werden. Ich vermute in der vom Themenersteller beschriebenen Bassarmut mit geöffneten Kanal als Ursache eine zu hohen Abstimmfrequenz oder zu kleines Gehäuse.
     
  17. crossy1976

    crossy1976 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 18.03.08   #17
    Sodele,
    nachdem ich jetzt infiziert wurde werde ich mir ebenfalls ne thiele box bauen.. geplant war sie schon lange aber irgendwie fehlte die lust. Heute habe ich nägel mit köpfen gemacht.

    Bin mit der Teileleiste in den baumarkt und habe mir 18mm Birkeleimholz wie folgt zusägen lassen und incl. 200 spax schrauben gerade mal 29,80 € hingelegt.. wenn das nicht mal n kampfpreis ist?

    Hier die Teileliste falls sie jemand nachbauen will:

    2Stck. 34,3 cm x 33cm (Deckel/Boden)
    2Stck. 44,9cm x 34,3cm (Seitenwände)
    1Stck. 41,3cm x 33cm (Rückwand)
    1Stck. 33cm x33cm (Schallwand)

    2Stck. 33cm x 5cm (oberer Querbalken der Rahmen)
    2Stck. 29,4cm x 5cm (die beiden senkrechten Stützen für den vorderen Rahmen)
    2Stck. 31,2cm x 5cm (unterer/liegender Querbalken der Rahmen)
    2Stck. 39,5cm x 5cm (die beiden senkrechten Stützen für den hinteren Rahmen)
    2Stck. 16,7cm x 5cm (obere Verbindung der beiden Rahmen)
    1Stck 33cm x 8,9cm (liegt quer auf den Cleats (Teil 7?))
    4Stck 21,7cm x 6,5cm (Cleats)

    Im übrigen werde ich es wagen den Celestion Vintage 30 Speaker (3 wochen alt in der bucht für 60 €) einzubauen.. mal sehn wie der darin klingt (ich weiss das das gehäuse nicht für den speaker konzipiert ist) Wenn er klingt, dann ist gut, wenn nicht kann ich immer noch die reflexöffnungen verschliesen und hab somit n geschlossenes gehäuse.. wenn das auch nicht geht, dann bleibt entweder der verkauf des gehäuses in der bucht oder den kauf eines EV speakers ebenfalls in der bucht.
     
  18. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 26.03.08   #18
    Der Preis ist ja echt der Hammer......schon resultate?
     
  19. crossy1976

    crossy1976 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 31.03.08   #19
    Ja, hab sie zusammengebaut.. mann ist das teil robust.. scheint ja für die ewigkeit konzipiert zu sein.. :-)
    Konnte sie noch nicht richtig laut testen da ich in ner sehr hellhörigen mietwohnung wohne.. bin auf die nächste probe gespannt
     
  20. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 01.04.08   #20
    Ja, das ist wohl wahr....wobei man die verstrebungen imo auch weglassen kann.....berichte mal vom sound
     
Die Seite wird geladen...

mapping