Versicherung für Instrumente im Probenraum - Erfahrungen?

von Nachtfalke, 04.02.08.

  1. Nachtfalke

    Nachtfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.14
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 04.02.08   #1
    Wir haben jetzt endlich einen Probenraum gefunden und wollen auch eine Versicherung für den Fall der Fälle (Diebstahl, Brand,...) abschließen.

    Ich bin schon dabei mich zu informieren, in dem ich mir verschiedene Angebote via Telefon einhole.

    Nun wollte ich fragen, ob da schon jemand konkrete Erfahrungen hat.
    - gibt es günstige Internetversicherungen?
    - wie viel Zahlt ihr, wenn ihr auch versichert seid?
    - andere Tipps und/oder Erfahrungen


    Danke
    Grüße

    Tobias
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 04.02.08   #2
    Der Fachbegriff ist "Musikinstrumentenversicherung".

    Es gibt mehrere Anbieter.
    Achte darauf, was alles versichert wird. Durchaus möglich ist, dass auch während Gigs, auf den Fahrten zu Gigs, im Auto (wenn gesichert untergestellt) und auch wenn Du die Instrumente anderen überläßt das Zeugs versichert ist.

    Grundsätzlich gibt es zwei Arten der Versicherung:
    a) Wiederbeschaffungswert
    Hier bekommst Du den Preis ersetzt, den ein gleichwertiges Instrument jetzt kosten würde. Die Grundüberlegung ist die, dass Du sofort ein gleichwertiges Instrument haben willst, um weiterzumachen.
    b) Gebrauchswert
    Hier bekommst Du den Neupreis minus Abnutzung ersetzt - unabhängig vom jetzigen Preisen.

    Wiederbeschaffungswert ist eher ungünstig bei stark fallenden Preisen (softwarebasierte Lösungen), Gebrauchswert ist eher ungünstig, wenn die Preise eher stabil bleiben oder sogar steigen (z.B.: zu Liebhaberstücken werden).

    Wiederbeschaffungswertversicherungen sind generell teurer.

    Ich denke mal, es gibt bei vergleichbaren Policen (also dem was abgedeckt ist an Schadensfällen) vielleicht eine handvoll Anbieter. Da brauchst Du dann die Versicherungssumme und läßt Dir die Versicherungspreise ausrechnen und hast damit einen Vergleich.

    Bei service und Kulanz kann ich Dir keine Präferenzen nennen und möchte das hier in der Öffentlichkeit auch nicht tun. Bei PN an mich kann ich Dir den nennen, bei dem ich lange war und bei dem ich ganz zufrieden war.

    x-Riff
     
  3. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 04.02.08   #3
    Unsere Versicherung liegt bei ca. 400€/a - Versicherungswert bei etwa 30k€. Frag´ mich jetzt blos nicht, wer der Versicherer ist, hat unser Tastenquäler abgeschlossen. Rechnet zusammen, was an Wert zu versichern ist und holt Euch Angebote ein, fertig ist der Lack!
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 04.02.08   #4
    Ach so - was ich noch vergessen hatte: die Versicherung wird - relativ gesehen - günstiger, je höher die Versicherungssumme ist.

    Also: es ist am günstigsten, man versichert alle Instrumente, die im Proberaum stehen (auch wenn sie unterschiedlichen Leuten/Bands) gehören, über einen Vertrag und einen Versicherer.

    Da gibt es dann einfach eine Liste der Instrumente, des Werts, des jeweiligen Besitzers etc.

    Also im Grunde würde ich mal einen Schätzwert über die Gesamtsumme machen und dann mal verschiedene Angebote einholen und die Policen vergleichen.
     
  5. Nachtfalke

    Nachtfalke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.14
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 04.02.08   #5
    Danke schön, genau das werde ich machen.

    grüße
     
Die Seite wird geladen...