Verstärker & Humbucker Prob :/

von The_Hollow, 03.03.07.

  1. The_Hollow

    The_Hollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 03.03.07   #1
    Sers Jungs,
    ich hatte letzte Woche meine Pickups ausgetauscht. War jetzt von MO-FR beim schönen Zivilehrgang und kam gestern wieder und seitdem bin ich etwas unzufrieden mit meinem Equipment. Ich beschreibe ich mal folgendes Probelm.

    Mein Euqipment könnt ihr aus der Signatur entnehmen.
    Ich schalte meinen Amp an. Setze Normal und Mastervolume jeweils auf 2. Will ja meine Nachbarn um 11 Uhr morgens nicht stören :-) Ich spiele den Halshumbucker an. Zunächst Clean. Der Regler ist ja auf 2, also klingt er auch dementsprechend. Nun kommt noch der Mastevolume von 2 dazu und klingt Lead natürlich laut und fett. So wie es sein soll. Nun den Jeff Beck angeschaltet und nun wieder das gleiche. Clean kommt praktisch kein Output. Der ist bei dieser Lautstärke so minumal zu hören, als wäre der Amp praktisch nicht an. Lead ist er etwa auf der Höhe, wie der Halshumbucker clean gespielt. Es kann gut sein, dass ich beim anlöten etwa falsch gemacht habe. Vllt ist ein Draht etwas ab. Ich hatte vorher die normalen Ibanez/Duncan HBs drauf und die hatte die gleichen farbigen Adern, wie die neuen. Hatte daher alles genau so angelötet, wie es zuvor war. Am Hals tut der Pickup ja seinen Job aber der Jeff Beck scheint etwas zu kränkeln. :(

    Noch ein Problem bereitet mir Kopfzerbrechen. Ich hatte mir vor paar Wochen 2 Pedale gekauft (siehe unten). ich hab die bislang immer zwischen Verstärker und Gitarre verkabelt, aber das kann doch nicht die einzige Möglichkeit sein. Ich habe folgende Eingänge im Amp auf der Hinterseite:

    - 2 Speakereingänge für 8 und 16 Ohm
    - Remote Switch Anschluss
    - Effects Return
    - Effects Send

    Jungs ich bin total am verzweifeln, weil ich mir sicher bin, dass ich die Pedale nicht so schalten muss wie ichs bislang gemacht habe. Denke Probleme würde es dann geben, sofern ich mal 5-6 von den Teilen besitze und alle hinterienader verkabel.

    BITTE, HILFT MIR!!!!!!!!!!!!!:eek: :confused: :(
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.03.07   #2
    Du "musst" die Pedale natürlich nicht so wie bisher schalten, aber sicherlich 90% (wenn nicht mehr) aller Gitarristen haben Wah und Zerren vor dem Amp.
    Du könntest sie noch in den Effektloop hinter die Vorstufe packen.
    D.h. FX Send -> Wah, JH-1 -> FX Return.
    Das dürfte allerdings etwas merkwürdig klingen :rolleyes:.

    Zum Pickupwiring - einfache hiermit nochmals kontollieren:
    (Ich hoffe, dass ich mit 2 Volume, 1 Tone, 3-way switch richtig geschätzt habe ;). Ansonsten kannst du hier die anderen Alternativen finden Electric Guitar Pickups - Seymour Duncan/Basslines )

    [​IMG]

    PS: Es würde auch keine Probleme geben, wenn du mehrere Effekte verwendet hättest. Damit kannst du prinzipiell nichts falsch machen - es kann nur schlecht klingen ;). Ganz nebenbei: Es heißt ,,Bitte helft mir!"
     
  3. The_Hollow

    The_Hollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 03.03.07   #3
    Vielen Dank, also wenn das mit dem Schalten der Pedale richtig ist, prima :) Wenn ich jetzt...meinetwegen 5 Pedale habe und alle hintereinader Verkabel (zwischen Amp und Gitarre) gibt es keine Soundvefälschungen oder? Ich mein, hab bislang meist eher den JH-1 benutzt, weniger das Wah, da hats auch wunderbar gefunzt. Dachte nur, dass es evtl andere Möglichkeiten gibt. Wozu sind denn die beiden Effecteingänge gut?

    Zu dem Humbuckerprob. Alsooo...ich weiss jetzt selbst nicht, welche Art von Schaltung ich da hab. Also ich kann die Humbucker einzelnd benutzen, wie auch splitten. 2 der Pottis sind für Volume und der in der Mitte ist ja für den Ton, richtig? Wenn dann wäre es ja das was du meinst oder?
    Auf deiner Skizze. Wo geht denn beim obrigen und beim unteren Hb das rote bzw. rot/weisse Kabel hin? Werden die abgeklebt und nicht angelötet? Hmm... ;)

    Ja stimmt helft, nicht hilft, sorry ;)

    Update

    Bzl. der HBs. Am liebsten wäre es mir, wenn ich nur den einen oder den anderen HB wählen kann. Das "Zwischending" benutze ich eh nie. Kannst du mir da vllt auch helfen? ;) Hilf mir!!!!! ;P
     
  4. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.03.07   #4
    Also der Loop wird meist für Modulationseffekte benutzt, bei denen eine Verstärkung durch die Vorstufe eher unerwünscht ist. Dies gilt besonders dann, wenn man die Zerre des Amps benutzt.
    D.h. Delay, Chorus, Reverb, Phaser u.s.w. werden meist/oft in den Loop gepackt.
    Das ist aber nicht zwangsläufig so ;).
    Ich packe z.B. meinen Phase 90 vor den Amp aber das Delay muss bei mir in den Loop. Da experimientierst du am Besten selbst etwas.

    Zum Wiring:
    Die roten werden jeweils an die weißen gelötet bzw. verdrillt - hauptsache haben Kontakt.
    Diese brauchst du nur, wenn du die Pickups splitten möchtest.
    Dazu könntest du dir ein Diagramm auf der SeymourDuncan.com website aussuchen (der Link ist im letzten Post).
    die Volumepotis sind hier eben die beiden Oberen und sas Tonepoti das untere.
    Mit "Humbucker splitten" meinst du sicherlich, dass du beide in der Mittelstellung des Pickupselectorswitches gleichzeitig benutzen kannst, oder?
    Als "gesplitten" bezeichnet man eigentlich einen Humbucker, bei dem eine der zwei Spulen praktisch deaktiviert wurde => der Humbucker ist mehr oder weniger ein Singlecoil.
    Ich denke nicht, dass dies bei im Moment bei deiner Gitarre möglich ist, da dort keine Schalter/Push-Pull switches angebracht sind.

    PS: Zum 3-way switch:
    Ich denke, du solltest es einfach beim normalen 3-way Switch belassen.
    "Ignoriere" einfach die Mittelstellung, wenn sie dir nicht gefällt.
    Du musst bedenken, das sder Switch nunmal 3-Positionen hat.
    So wäre wahrscheinlich nur folgendes möglich:
    1. Neck Humbucker - Bridge Humbucker - Bridge Humbucker
    2. Neck Humbucker - Neck Humbucker - Bridge Humbucker
    3. Neck Humbucker - gar nichts/mute funktion - Bridge Humbucker

    Wirklich sinnvoll ist da mMn nichts (außer eventuell letzteres) ;).
    Die andere Möglichkeit wäre natürlich, einen 2-way switch einzubauen.
    Aber das ist es eigentlich nicht Wert, oder?

    PS: Die meistgenutzte Effektreihenfolge dürfte wohl in etwa so aussehen:
    Wenn der "Verzerrer" praktisch der Amp ist, dann alles hinter "Verzerrer" in den Loop.
    Bei mir siehts im Moment so aus:
     
  5. The_Hollow

    The_Hollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 03.03.07   #5
    Na denke 2 Way ist ned so das Wahre. Denke ich werde die heut Abend oder spätestens morgen Abend nach der obrigen Skizze löten. Meinst du denn, dass der niedrige Output des 2. HBs ein Lötfehler war? Kanns mir anders nicht erklären :/

    Ja genau das meinter ich mit dem Splitten ;) Sorry, wenns technisch falsch war.
    Also muss ich den roten und die roten/weissen Adern einfach so lassen wie sie sidn? Nicht anlöten? Nur halt die die rot/weissen, da diese ja nen Kontakt haben sollen.

    Sorry wenn ich so viel Frage, nur war ich etwas enttäuscht. Neue PUs und es war schlimmer als zuvor :(
     
  6. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.03.07   #6
    Eventuell hast du den Bridgepickup gesplittet oder out-of-Phase geschaltet.
    Das würde das schwächere Signal erklären.
    Anders könnte ich es mir nicht erklären - der Onkel weiß da einiges mehr.
    Er ist wohl der absolute Experte auf diesem Gebiet.
    Mehr kann ich leider nich sagen - ich weiß ja nicht genau, wie du die einzelnen Litze verdrahtet hast ;).

    Die roten/weißen Adern einfach zusammenlöten und am Besten mit einem Schrumpfschlau isolieren. Sie dürfen kein Kontakt zu den Potis/Schalter haben, solange du sie nicht splittest.

    Zur Soundveränderung:
    Natürlich kann sich der Klang auch nach einem Effekt verändern. Wenn du aber nicht immer die qualitativ schlechtesten Pedale mit selbigen Steckern verwendest, ist das aber nicht allzu schlimm.
    Ich habe ebenfalls viele Pedale in der Signalkette und es werden lediglich ein paar Höhen genommen, was mMn nichtmal negativ ist und durch einen kleinen Dreh am EQ des AMps wieder völlig behoben werden kann.


    PS: Zum Fragen und Antworten ist dieses Forum doch da :).
     
  7. The_Hollow

    The_Hollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 03.03.07   #7
    Das nenn ich doch mal ne Aufklärung ;) Vielen Dank. Obs geklappt hat, werde ich morgen Abend dann berichten :)
     
  8. The_Hollow

    The_Hollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 04.03.07   #8
    Hallo Leutz,

    mein Problem bleibt immer noch bestehen. Habs nach der Skizze oben gelötet und das Problem kam wieder. Also der Jeff Beck ist nicht Schrott, denn wenn ichs etwas ander verlöre erhält er vollen Output, bloß dann arbeiten die Pottis überhaupt nicht so wie sie sollen. Dann wird der Volume zum Tone usw. Die alten HBs waren noch an dem kleinen Kasten da verlötet. Der mit den 8 Pins. Nur finde ich auf der SD-Seite keine Skizze die genau so aussieht. Och Kacke sowas... :(

    *update*

    Es sind 12 Pins nicht 8.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping