Verstärker kratzt/verzerrt

von ich_alex, 28.05.06.

  1. ich_alex

    ich_alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    3.06.07
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 28.05.06   #1
    Tach zusammen!

    Ich hab heute gemerkt, dass mein Verstärker, egal auf welcher Master/Gain oder EQ einstellung den ton zerkratzt..

    Also: ich spiel die E Saite, man merkt erst nich viel..erst wenn der Ton leiser wird rauscht es also ob ich nen Verzerrer dazwischen hab. hab schon verschiedene Kabel probiert...mit und ohne Effekte zwischen Bass und Amp, nützt aber alles nich.

    Mein Verstärker is ein Behringer BX1200..ich weiß nich was das Problem sein könnte, aber vllt. is ja die Vor oder Endstufe durchgeschmort, obwohl die Lautstärke immer noch konstant is, nur das Rauschen is da. (Nein, is kein Einstrhalungsrauschen der PUs)
    Ich glaub aber nich das da was durchgeschmort is, ich hab den nämlich nie so richtig misshandelt (also richtig aufdrehen)

    Wär schön wenn mir jemand helfen könnte!

    P.S: Liegt auch nich an den Potis am Bass..hab grad mal vom Nachbarn Kontaktspray geliehen..nütztz nix
     
  2. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 29.05.06   #2
    haste es mal mit verschiedenen klinkenkabeln versucht - hört sich so an könnte da das problem liegen!
     
  3. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 29.05.06   #3
    Ja, ich denke das hat er.

    Es könnte evtl an der Basselktronik liegen. Hast evtl die Möglcihkeit, mal einen anderen Bass anzuschließen? Oder deinen Bass an einem anderen Amp? Auf dem Weg kannst generell ermitteln, ob es an dem Behringer oder an deinem Bass liegt.

    Gruss
     
  4. ich_alex

    ich_alex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    3.06.07
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 29.05.06   #4
    Hab den Bass mal direkt in den PC (Mikrofon eingang) eingespeißt..und da kam kein rauschen
     
  5. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 29.05.06   #5
    hmm...also der Verlgeich mit dem PC-mikro-eingang hinkt meiner Meinung nach ein bisschen. Da wäre ein andere Bassverstärker aussagekräftiger.

    Aber mal eine andere Frage: Ist dein Bass aktiv oder Passiv? Weil wenn er aktiv ist und die Batterie leer ist oder zur Neige geht, kann auch so ein Phänomen auftreten.
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 29.05.06   #6
    nein hinkt nicht, schließt aus dass es am bass liegt


    klingt nach unsauberer lötstelle im preamp bereich, oder n defekter opamp oder oder oder.... müsste man mal durchmessen
     
  7. ich_alex

    ich_alex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    3.06.07
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 29.05.06   #7
    hab auch noch nen anderen verstärker ausprobiert..in der musikschule...
    das liegt also mit ziemlicher sicherheit an meinem Amp...
    hab schon ne Mail zum MusicStore geschrieben, auf dem Ding müsste noch Garantie sein
     
Die Seite wird geladen...

mapping