verstärker-kristalle und saiten-frage

von p0wl, 08.07.07.

  1. p0wl

    p0wl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Stuttgart/Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 08.07.07   #1
    hallo zusammen, ich hätte mal 2 fragen bzgl. akustikgitarren:

    1. zur zeit besitze ich eine e-gitarre und eine western, werde aber bald noch eine konzertgitarre bekommen. jetzt wollt ich mal fragen, ob ihr mir irgendwelche saiten empfehlen könnt? neulich hab ich bei meinem bekannten d'addario-saiten (pro-arte oder so) für seine konzertgitarre gehört, also er hatte sie drauf, und die klangen echt genial... kennt die jemand bzw kennt jemand bessern oder kann man das gar nicht pauschalisieren? aber es gibt ja bestimmt bessere und schlechtere, jetzt mal abgesehen von höhen- oder bassbetont etc.

    2. ich hab neulich mal was aufgeschnappt von kristallen, die ich auf meine akustikgitarr mach und diese dann verstärkt genießen kann, das ganze soll auch nicht mehr als 50 euro oder so kosten. stimmt das, also gibts das? wenn ja, wie ist da das ergebnis?
     
  2. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 08.07.07   #2
    Elixir sind teuer, aber klingen sehr lange wie neue Saiten!

    Piezoabnehmer sind eine Methode um eine Gitarre elektronisch abzunehmen. Es gibt auch noch Schalllochtonabnehmer, die man einfach ins Loch klemmt. In beiden Fällen brauchst du jedoch noch einen PreAmp. Klanglich zu empfehlen sind Fishman und L.R Baggs:

    http://www.fishman.com/products/acoustic-guitar-pickups.asp
    http://www.lrbaggs.com/

    Die sind zwar teuer, aber dafür auch Profiteile.
     
  3. p0wl

    p0wl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Stuttgart/Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 08.07.07   #3
    erstmal vielen dank!

    1. ich wusste gar nicht dass elexir auch nylonsaiten macht
    2. danke für die links, aber solche kristalle finde ich da nicht, oder warn das einfach links zu möglichkeiten meine akustikgitarre abzunehmen?
     
  4. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 08.07.07   #4
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 08.07.07   #5
    Diese Kristalle heissen, wie schon erwähnt "Piezokristalle" oder einfach "Piezos". Wenn sie gestaucht werden, senden sie einen elektrischen Impuls aus, und umgekehrt (salopp formuliert). Such also einfach mal nach "Piezo" oder "Piezoabnehmer" in diesem Zusammenhang, das Internet (und die Versandhäuser) bieten da viele Informationen.
     
  6. p0wl

    p0wl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Stuttgart/Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 08.07.07   #6
    cool danke. und wie genau wird sowas dann befestigt?
    bei dem set auf ebay, steht ja was von vorverstärker in der klinkenbuchse und du hast was von hne eq geschrieben, heißt das dann, dass ich nur das ding, meine gitarre und meinen verstärker brauche?
     
  7. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 08.07.07   #7
    Dieser Piezostreifen wird unter der Bridge befestigt (viel Spaß dabei :D) und dann musst du noch ein Loch für den Klinkenstecker bohren. EQ ist halt keiner dabei, da wird das Signal so zurückgegeben, wie es aus dem Piezo kommt.
    Ich würd auf eine Schalllochpickup sparen :rolleyes:
     
  8. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 08.07.07   #8
    Es gibt verschiedene Möglichkeiten: Zum einen gibt es eine Variante, die du unter den Steg schiebst. Dann wird ein Kabel durch ein winziges Loch in der Decke ins Gitarreninnere gelegt, an einem Preamp angeschlossen, und das Vorverstärkte Signal kommt zu einer Ausgangsbuchse. Dann gibt es noch die simple Version: Einen Tonabnehmer zum Aufkleben. Du klebst ihn einfach auf die Decke, schließt ihn an und fertig.
     
  9. p0wl

    p0wl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Stuttgart/Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 08.07.07   #9
    Gibts es keine Piezos, bei denen man kein Lock bohren muss? Für wieviel Geld krieg ich einen gescheiten Schallochpickup (bzw nen Piezo-ohne-Loch-bohren-zu-müssen^^).
     
  10. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 08.07.07   #10
    Bin grad draufgekommen, das Nylonsaiten ja nicht mit einem magnetischen Pickup abgenommen werden können ... Dann bleibt nur noch Mic oder Piezo. Dazu musst du immer was an der Gitarre schrauben.
     
  11. p0wl

    p0wl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Stuttgart/Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 08.07.07   #11
    mhh, die abzunehmende ist auch eine westerngitarre mit flat-wounds
     
  12. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 08.07.07   #12
  13. p0wl

    p0wl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Stuttgart/Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 09.07.07   #13
    Super, danke!
    Hätte aber nochmal Fragen zu den Saiten^^ Kann ich mit den d'addario pro-arte dingern was falsch machen, weil die klangen echt genial. oder gibts bessere?
    und welche saiten würdet ihr mit für eine western gitarre empfehlen, bis jetzt hatte ich martin saiten drauf, aber die haben mich gar nicht überzeugt. ich bin grad am rumprobieren, was saiten angeht.
     
  14. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 09.07.07   #14
    Ich bin von Hannabach jetzt auch auf die D´Addario umgestiegen. Klanglich sind die D´Addario auf jeden Fall sehr gut, außerdem sind die Hannabach bei mir in letzter Zeit in regelmäßigen Abstände gerissen, was laut meinem Händler kein Einzelfall ist.
    Die D´Addario halten bei mir ohne Probleme.

    Falsch machen kannst du damit meiner Meinung nach nichts.
     
  15. p0wl

    p0wl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Stuttgart/Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 09.07.07   #15
    Ok, super. Dann werd ich mir die mal zulegen. Und wie siehts mit den Saiten für die Western aus? Mit meinen Martin-Saiten bin ich gar nicht glücklich...
     
  16. Gast jsxpbe

    Gast jsxpbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    4.11.09
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    6.781
    Erstellt: 10.07.07   #16
    Versuch mal John Pearse, etwas teurer aber klasse im Klang. Ich spiele die Phosphor Bronze Saiten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping