Verstimmung an Gibson sg, schaller gtm?

von Wolfgang.Hauser, 02.11.04.

  1. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.11.04   #1
    Hab etz schaller klemmmechaniken auf meine sg worn cherry gemacht und die g-saite verstimmt sich immer noch leicht. Kann das am Steg liegen und bringt es was, den gegen nen schaller gtm zu tauschen? oder bin ich einfach zu kritisch?
     
  2. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 02.11.04   #2
    Hallo Wolfgang,

    die G Saite ist auch immer mein Sorgenkind gewesen. Bis heute, egal welche Klampfe. Ich hab mir jetzt mal bei Tone Toys so eine spezielle Schmiere gekauft, mit der man die Kerben des Sattels schmieren kann. Da bleiben vorallem frisch aufgezogene Saiten gerne immer hängen und dann verstimmt sie sich. Weiß nicht ob es bei dir daran liegt, aber könnte sein. Bin gespannt ob die Paste was bringt.
    Glaube eigentlich weniger das es an den Mechaniken liegt und Schaller Klemmmechaniken sind ja glaub ich nicht schlecht.
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 02.11.04   #3
    Das alte Hausmittel ist Graphitpulver (->Bleistift) in die Kerbe streuen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping