verwendet ihr effektgeräte für eure akustiks? wenn ja, welche?

von Akquarius, 06.09.07.

  1. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 06.09.07   #1
    hi folks,

    ich überlege, ob es sinn (oder besser: spass :D ) macht, auch bei meinen akustiks ein effektgerät zwischenzuschalten.

    was macht ihr da so?

    groetjes
     
  2. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.248
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 06.09.07   #2
    dazu mag ich eine kleine erfahrung beisteuern:
    hab seit gestern meine lakewood mit tonabnehmer und war schon am nachdenken ob ich mir jetzt auch nen akustik amp anschaffen muss...

    allerdings hab ich heute mal das ding über mein e-gitarren equipment gejagt (gt-pro und röhrenamp) und festgestellt, dass sich zumindest hall und nen chorus in leichten maßen durchaus gut machen.
    insgesamt muss ich sagen, dass der sound so gut war, dass ich mir garantiert keinen akustikamp kauf.
     
  3. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 06.09.07   #3
    ein leichter chorus dazwischen wirkt wahre wunder ;)

    mfg
     
  4. Akquarius

    Akquarius Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 06.09.07   #4
    würde bedeuten, dass der grund für den einsatz eines effektgerätes die verbesserung des sounds ist.

    ich hab nen roland ac-60, der von sich aus schon über ein paar kleinigkeiten verfügt.

    ich würde das effektgerät aber (zumindest für mich) eher als instrument zur soundveränderung nutzen wollen.

    in anderen worten: rumspielen halt... :D

    groetjes
     
  5. art4life

    art4life Custom Leder-Design

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    580
    Erstellt: 06.09.07   #5
    Wenn Du rumspielen willst, dann mach das doch am besten einfach.:D Wenn Du ein Multi-FX hast, (sonst leih Dir vielleicht irgendwo mal eins) probier Dich einfach mal durch und schau mal, ob sich was ergibt, dass Du gebrauchen kannst (so würd ich das zumindest machen;)),. Mit nem Multi wäre so ein Test insofern einfach praktisch, als dass Du "einkreisen" kannst, was Du suchst.
     
  6. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
    Erstellt: 06.09.07   #6
    Ich verwende normalerweise das Boss GT 8 (derzeit noch nicht gereinigt bzw. repariert da es bei einer Überschwemmung vollständig unter Wasser war).

    Genau!

    Da kann auch eine Akustikgitarre wie eine verzerrte E-Gitarre klingen.
    Der Kompressor ist auch sehr hilfreich. - und unzählige Möglichkeiten den Sound zu gestalten. (Nachteil: durch die vielen Möglichkeiten ist die Beschäftigung damit sehr zeitraubend).
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 06.09.07   #7
    Ich spiele ueber ein Boss AD3 ( http://www.musik-service.de/Boss-AD-3-prx40927de.aspx ), und bin damit rundum zufrieden. Gebraucht ist das Teil fuer ca. 100 Taler zu haben, der Bi-Chorus klingt Klasse, der Hall sehr gut.. im Grunde muesste Roland auf dem Geraet stehen.

    Einzig ein Tuner fehlt mir da, den hat dann das groessere AD8, und noch ein paar Sachen mehr.
     
  8. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.308
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    12.002
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 06.09.07   #8
    Hi Akquarius,

    live spiele ich meine Variax Acoustic nur mit ein wenig Kompressor und einem Quentchen Hall - sonst nix. Zu Hause im Wohnzimmer erxperimentiere ich auch mal etwas mit den Effekten vom Roland AC-60. Ich bin allerdings bei Akustik-Sounds eher Purist.
    Das ist aber - glaube ich - eine "Alterserscheinung" ;) Früher habe ich (elektrisch) mit mehr Effekten gespielt und hatte auch mehrere selbstgebaute/zusammengestellte Effektboards und i-wann sogar eine Röhrenvorstufe mit digitalen Effekten - Digitech ValveFx. Ist ein geiles Teil, wird aber kaum noch benutzt. Heute ist es in 95% der Fälle nur die Gitarre und der (zugegeben) Modelling-Amp (Cube-30x) mit etwas Reverb, selten mal etwas Chorus oder Tremolo (für einen schönen Twang-Sound über die Blackface-Simu). Aber entschuldige, ich bin "abgeschwiffen" ... :D

    Mein Beitrag: wenig Kompressor, wenig Hall, viel Gefühl :D

    Greetz :)
     
  9. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 07.09.07   #9
    Wer schon mal mein E-Bass-Rack gesehen hat, weiß wie schwer ich mich am Riemen reisse wenn ich Akustik-Gitarre spiele.
    Derzeit habe ich "nur":
    Gitarre (zwei/drei verschiedene pro Auftritt) - Yamaha Magic-Stomp - Roland AC60.
    Der Magic-Stomp dient in erster Linie als Equalizer und Lautstärkeanpasser, die Effekte (Hall, Chorus) sind aus.
    Wenn ich Hall und/oder Chorus will drehe ich die am AC60 rein.

    Gruß
    Armin

    PS: Wer braucht einen Boss VF-1?
     
  10. Akquarius

    Akquarius Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 08.09.07   #10
    hi folks,

    danke für die posts. sieht so aus, als ob sich die investition in den ac-60 einmal mehr als richtig erwiesen hat. langfristig werd ich mich dann mal bei den "bossen" umschauen

    groetjes
     
  11. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.308
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    12.002
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 08.09.07   #11
    Hi Akquarius,

    so sehe ich das auch :great: ein wunderbarer "kleiner" Kerl ... ach, ich wiederhole mich? Sry ;)

    Greetz :)
     
  12. Akquarius

    Akquarius Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 08.09.07   #12
    hi peter,

    die story, wie ich den kerl bekommen hab, ist auch nicht so ohne...

    wäre aber wohl off topic...

    groetjes
     
  13. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.308
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    12.002
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 08.09.07   #13
    Hi Akquarius,

    du hast mal gepostet, es wäre ein Vorführmodell gewesen, oder?
    Aber erzähl doch mal, interessiert mich. Falls du's nicht hier im Thread (ist doch deiner ;) ) machen willst einfach per PM.

    Greetz :)
     
  14. Akquarius

    Akquarius Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 08.09.07   #14
    okay,

    also, ich wollte bei mp ovations antesten. erfahrungsbildung nennt man das glaub ich ;)

    da stand jedenfalls n ac-60 in der ecke mit nem zettel "kommissionsware" dran.

    der kompetente fachverkäufer erklärte wir, dass er das teil vor nem halben jahr an einen
    80-jährigen akkordeon-spieler (!) verkauft hat. der kam damit wohl nicht wirklich klar, traute sich aber nicht, das teil umzutauschen. nach nem halben jahr hatte er sich doch überwunden.

    die mp leute konnten das teil zwar nicht zurück nehmen, haben ihm dann aber angeboten, den amp in der gitarren-ecke als komm-ware anzubieten.

    hab ihn dann mal ne stunde getestet. mit takamine, ovation, taylor 214.

    ich muss sagen, ich hab mich noch nie so fröhlich von 400 euro getrennt ;)

    groetjes
     
  15. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.308
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    12.002
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 08.09.07   #15
    ... das ist doch 'ne nette Geschichte, die dahinter steckt ...
    Und der Preis war doch auch ok, neu liegt er z.Zt. so bei 500 €. Ich hab vor 3 Jahren 468 € gezahlt, was bei einer damaligen UVP von 565 € auch sehr gut war (hab allerdings gleichzeitig auch meine Variax gekauft und einen "Bundlepreis" ausgehandelt).

    Greetz :)
     
  16. Akquarius

    Akquarius Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 08.09.07   #16
    469,- ist zur zeit der günstigste neupreis.

    und zum thema uvp: im vergleich zu meiner branche ist die uvp im musikinstrumentenbereich echt zu vernachlässigen. ich hab manchmal das gefühl, dass es da 2 preise gibt in den listen gibt: den uvp und den preis, an dem sicher der handel orientieren soll.

    na, uns kanns ja recht sein.

    das ist jetzt aber definitiv OT :D

    groetjes
     
  17. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 09.09.07   #17
    Um noch mal "slightly off-topic" zu beiben:
    Ich bin so an meinen AC-60 gekommen:

    Vor zwei jahren kaufte ich (mehr oder minder unbesehen) einen Fender Acoustasonic Junior.
    Der kann alles, nur keine akustische Gitarre naturgetreu wiedergeben.
    Im Frühjahr sah ich sie dann: die Hoyer "Dressed Gentleman" - Liebe auf den ersten Blick.

    Nun kam der Deal:
    "Ich nehme die Hoyer, wenn du den Fender eintauschst gegen den Roland - was muß ich noch draufzahlen?"
    Wir haben uns dann auf einen Bundlepreis geeinigt (ich glaube 600.-) und ich war endlich den Fender los. - Somit ist mein AC-60 sicherlich der teuerste, aber damit kann ich leben.

    Gruß
    Armin
     
  18. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 11.09.07   #18
    Ab und zu nehm ich schon Effekte für die Akusik.
    Ich hab da nix besonderes für die, nehme halt wass ich hab...
    ...den POD2 und das Zoom PS02

    Chorus und so bisschen Delay oder Hall kommt schon gut.
    Da kann man aber auch mal voll abgedrehte Sachen machen, selbst verzerrt klingts manchmal sogar echt cool.
    Erlaubt ist was gefällt!

    Aber ich bin eh ein totaler delay - Freak :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping