vgl: Behringer Bass V-Amp und Digitech BP-200

von BastiB, 21.03.05.

  1. BastiB

    BastiB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.06
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #1
    hallo!

    will mir ein effektgerät für meinen bass zulegen.
    aus kostengründen ein gerät mit gleich mehreren funktionen.

    jetzt schwanke ich zwischen dem Behringer Bass V-Amp und dem Digitech BP-200 oder sogar dem BP-50.
    könnt ihr mir vielleicht eins empfehlen oder mir sagen wo die hauptunterschiede sind?
     
  2. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 21.03.05   #2
    Ich kann dir Zoom sehr empfehlen!
    Dazu ist zusagen das ich erst das BP200 hatte und jetzt das BFX708/2.

    Digitech ist zwar preisleistungs technisch genausogut, allerdings bietet das Zoom708/2, das ca. genau so viel kostet wie das BP200, einige abgefahrene effekte mehr, eine sampler Funktion und einen besseren Drumcomputer mit mehr Patterns.
    Dazu ist das Handling sehr einfach, wobei ich sowieso auf Digitech ähnliche 3Regler Systeme stehe, und mit dem Korg System überhaupt nicht klar komme..

    Das Zoom hat sehr viele Ampmodels, die meißtens auch brauchbar umgesetzt sind, dazu kommen 8BandEQ und verschiedenen Compressoren und Limiter, sowie Stompbox-Distortions, von denen viele doch sehr stark zerren können, was man bei anderen Anbietern oft vergebens sucht.

    Der Pitchshifter ist sehr hervorzuheben da er gut einstellbar ist und sich auch gut einsetzen läßt.

    Mit dem Samplermode kannst du Samples von bis zu 6 Sekunden aufnehmen und dazu jammen, sie lassen sich auch in endlos Schleifen schneller oder langsamer wieder geben´. Mit einer SmartMediakarte ist der Speicher bis auf 4 Minuten Samplezeit erweiterbar.


    Zum Behringer ist zu sagen: Ich komm mit der Steuerung überhaubt nicht klar, das ganze ist mir zu kompliziert und bietet dabei nicht mehr möglichkeiten als z.B. Zoom oder Digitech Geräte in dieser Preisklasse.

    Das Digitech ist total in Ordnung und das Metallgehäuse ist sehr solide,allerdings hat es eben nur einige brauchbare effekte, die distortions taugten mir alle nicht und alles in allem hat es nicht die Funktionen die es braucht um mich richtig zu begeistern, denn das Zoom kann mehr fürs gleiche Geld, nur auf das Metalgehäuse muss man verzichten...
     
  3. Badaway

    Badaway Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    26.09.13
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Black For Rest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #3
    Hallo erstmal,

    bin neu hier im Forum.

    Ich habe einen Bass V-Amp und komme mit der Bedienung sehr zurecht.
    Wenn man dann noch über PC und eine billige Midi-Karte die gröbsten Einstellungen tätigt ist es ganz einfach. Da gibt es dann keine Tab-Taster Funktion für das Erreichen der zweiten Einstellebene.
    Und für den Spielbetrieb im Proberaum eignet sich der Midi-Footcontroller (muß extra gekauft werden)
     
  4. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 21.03.05   #4
    Richtig, wenn man mal eben spontan ein bisschen Gainrausnehmen will, braucht man nen Pc.. jaja, ich weiß nicht ganz, aber das zoom hat auch keine zweiten Einstellebenen, und wenn dann drückt mal halt einen Schalter dafür... Auf jedenfall ist der Vamp nicht sehr intuitiv zu bedienen, imho...

    Ps: Das Digitech lässt sich komplett mit 3 Drehreglern und einer(1er!) Taste Bedinen, und ist dabei sehr übersichtlich...
     
  5. Badaway

    Badaway Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    26.09.13
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Black For Rest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #5
    Nee, für Gain gibt´s sogar einen eigenständigen Regler, funktioniert ganz ohne PC.
     
  6. BastiB

    BastiB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.06
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.05   #6
    das zoom klingt ja ganz interessant...
    hat es auch ein eingebautes stimmgerät?
    wird ein netzgerät mitgeliefert?
     
  7. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 22.03.05   #7
    Netzteil ist nicht dabei, einen Tuner hat es aber, der ist sogar ziemlich gut und auch gut abzulesen auf der Bühne..
     
  8. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 22.03.05   #8
    Also Bedienungsunfreundlichkeit würde ich definitiv nicht unterschreiben. Als ich auf POD umgestiegen bin, wurde mir erst bewusst, wie schön man den V-Amp bedienen kann.
    Als Nachteil würde ich sagen, dass der V-Amp kein Effektgerät, sondern ein Ampmodeller ist...
     
  9. disastR

    disastR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 22.03.05   #9
    ...was aber je nach einsatzzweck auch nen vorteil sein kann, siehe preamp+endstufe+box.
    für den hier gebrauchten zweck stimmt das also schon, aber nen amp-modeler zu haben is ja an sich nix schlimmes :)
     
  10. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 22.03.05   #10
    Ich hab das BP 200 und kann sagen, dass man maximal ne Stunde braucht, bis man alles kapiert hat. Wie gesagt - drei Regler, eine Taste und das Expressionspedal. Damit bedient man alles. Apropos Expresionspedal - das hat der VAmp nicht und ich finde schon, dass man das braucht. Wie will man sonst ein Wah bedienen? Oder mal von einer Sekunde auf die andere nen Effekt reinhauen? Außerdem verzögert der VAmp mehr als eine Sekunde, bis er beim nächsten Preset ist, das Digitech ist sofort da! Es lohnt sich, soviel Geld mehr auszugeben.
     
  11. met

    met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 22.03.05   #11
    naja also sofort is mein BP-80 nich von einem zum andern efekt geschaltet.
    Dauert so ca. ne 1/4 oder 1/2 sekunde ka
    Is aber trotzdem toll xD
     
  12. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 22.03.05   #12
    Ich hab gerade mal die Preise angeschaut .. da kommt das ME 50B von Boss für 285 Öcken wahrscheinlich nicht in Frage für dich, oder?

    Die Bedienung von dem Dingen ist sehr einfach gestaltet, läuft alles über drei Tasten. Das Expression Pedal is im Normalfall als volumepedal belegt, kann allerdings, wenn man es ganz durchtritt, auch als Wah, stufenlosen Octaver oder Kick Drum verwendet werden. :D
     
  13. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 22.03.05   #13
    Das hab ich auch schon mal angetestet. Das ist traumhaft! Da kommen Sounds raus! Iss aber eine andere Preisklasse... Wenn du allerdings warten würdest - tja es ist schon ziemlich geil!
     
  14. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 22.03.05   #14
    ein BP ist auch ein Ampmodeler... genauso wie ALLE Multis... bei denen von Boss weiß ich es nicht genau, denk aber mal das die auch Ampsimulationen haben werden....
    Bei dene von Digitech und Zoom läßt sich das Ampmodell aber ausschalten, bzw durch EQ´s oder Compressoren ersetzen...

    Ich persönlich komm z.B. auch nicht mit den Teilen von Boss klar...
    Korg behauptet ja auch das ihre AX Serie einfach zu bedienen wäre, was ich deffinitiv nicht unterschreiben kann.
    Mir ist es halt lieber auf dem Display mehr lesen zu können als 2 Zahlen...
     
  15. BastiB

    BastiB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.06
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #15
    ne das boss-gerät ist mir zu teuer.

    werde heute wohl mal ins geschäft und zoom mit digitech vergleichen.

    ach ja: ist beim digitech ein netzteil dabei?
    wie lang halten die batterien beim zoom?
     
  16. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 23.03.05   #16
    Beim Digitech ist eins dabei. Also zumindest beim BP 200 war eins.
     
  17. BastiB

    BastiB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.06
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #17
    also ich habe das 708 heute im laden angetestet - und mitgenommen.

    gefällt mir ganz gut, kann es nur zur zeit nicht groß testen da mein bass beim reparieren ist... :-(
     
  18. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 23.03.05   #18
    Gute Entscheidung! :great:
    Habs noch nie mit Batterien betrieben, hab das orginal Netzteil direkt dazu gekauft nachdem ich das BP mit einem falschen Netzteil betrieben hab und es damit geschrottet hab...
     
  19. BastiB

    BastiB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.06
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #19
    ja hab mir nach empfehlung des verkäufers auch gleich das netzteil geholt.
    war ganz nett und hat mir alles billiger gegeben... :-)
     
  20. Silent_E

    Silent_E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    29.03.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 26.03.05   #20
    also....ich hatte mal das digitech bp 50 und ich fands zum kotzen...hab nun den bass v amp von behringer und komme mit ihm gut zurecht, habe allerdings auch ein midi board...parallel benutze ich noch das DSP 1000 von behringer, aber für dein zweck empfehl ich dir den bass v amp der ist echt schon gut
     
Die Seite wird geladen...

mapping