Vibrato bei Strat feststellen, oder nicht!?!

von Daniel81, 04.01.05.

  1. Daniel81

    Daniel81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    4.06.08
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Oberstaufen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 04.01.05   #1
    Hallo,

    der Titel sagt ja schon fast alles. Ich habe ne 1997er USA Strat und wollte mal wissen, ob es besser ist das Vibrato so festzustellen, dass es direkt auf dem Korpus aufliegt, oder es so einzustellen, dass es etwas über dem Korpus frei schwebt und man den Tremolohebel auch nach "hinten" benutzen kann. Wenn dies, wie weit sollte es vom Korpus hochstehen?

    Wo ist der Unterschied zwischen den beiden Möglichkeiten- Klanglich oder von der Stimmstabilität? Ich habe gehört, dass das Sustain und der Klang besser seien, wenn es direkt aufliegt; stimmt das?

    Btw: Kann es sein, dass die Saiten etwas schnarren (E und A-Saite), wenn die Gitarre (Hals, Mechaniken, usw. beim Händler, also Profi) neu eingestellt wurden und neue Saiten drauf sind?

    MfG, Daniel

    Ps: Ein schönes neues und erfolgreiches Jahr 2005 an alle ! ! ! :)
     
  2. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 04.01.05   #2
    IMHO beeinflusst es den klang überhaupt nicht...

    das positive dran is, dass die stimmstabilität um einiges besser wird und vor allem hast du mehr sustain... hab einen stratnachbau, bei dem der ton keine 5 sekunden geklungen hat hab mir dann holzblöcke zugefräst u. geschliffen, reingetan, damit sie schön fest sitzen und die schwingungen optimal übertragen => um einiges länger... habs noch nicht "nachgemessen" aber es hat sich fast verdoppelt... nur war das halt ein 20 jahr alter stratnachbau...

    um wieviel es sich bei einer fender strat verbessert, weiß ich nicht... aber du kannst ja die blöcke wieder raustun, wenn du die das vibrato vermisst...

    wieviel die variante bringt, mit der man nur aufwärts-ziehn kann... weiß ich nicht...

    saitenschnarren nach prof. einstellen sollte nicht sein...

    mfg guitargeorge
     
  3. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    7.146
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 04.01.05   #3
    Bei einer richtigen Strat ist es kaum bemerkbar, da diese schwere Stahlblöcke verbauen die das Sustain nicht abwürgen. Auch wenn ein Profi die Klampfe eingestellt hat kann es schnarren, besonders mit neuen Saiten. Hier ziehen sie sich noch etwas auseinander, das schnarren sollte nach spätestens 1 Woche aber weg sein. Ich rate dir das System schwebend einzustellen. Außer du hasst vibratosysteme und du hast die vibrato-strat nur gekauft, weil dir die Hardtail nicht Stratig genug war. Wie du das System am besten einstellst steht in deinem Manual bzw. auf www.mrgearhead.com findest du notfalls auch das Manual zum download. Da es sich um ein Messerkanten Vibrato (2 Punktsystem) bei Fender handelt, kannst du es auch frei schwebend einstellen. Wie erfährst du wie gesagt im Manual.

    MfG FU

    P.S.: Inch in cm = aa" x 2.54
     
  4. Daniel81

    Daniel81 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    4.06.08
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Oberstaufen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 04.01.05   #4
    Hi,

    Danke erst mal für deine Antwort FarinU.
    Aber -Sorry- was ist ne Hardtail? Was ist da ned stratig genug?
    Man verstellt das Vibrato doch an den beiden Halteschrauben unter dem Deckel auf der Rückseite des Bodys, da wo die Federn drin sind, oder?
    Und was kann/soll ich machen, wenn die Saiten nach einer Woche immer noch schnarren sollten. Da mir der Händler sagte, es spiele keine Rolle dabei, ob die Saiten alt oder neu sind!?!

    Ps: Was bedeutet dein Ps mit inch und cm :confused:

    tnx, MfG Daniel
     
  5. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 05.01.05   #5
    Hi,

    er will Dir damit erklären, wie Du die Inch-Angaben in cm umrechnen kannst. Wenn Du gerne etwas auf Deutsch hättest, dann schau mal bei www.rockinger.de unter "workshop" und Set-up und Tuning" nach. Da bekommst Du gleich mehrere Erklärungen dafür, warum's scheppern kann. Wenn Du z.B. die Saitenstärke geändert hast (010 od. 011er statt 009er), mußt Du oft auch die Halskrümmung anpassen .... nebem dem Tremolo-Setup.
    /B
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    7.146
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.01.05   #6
    Hardtail sind Strats ohne Vibratosystem ( fälschlicherweise als Tremolosystem ausgezeichnet :screwy: ). Die Stratocaster bekommt ihren markanten Sound durche viele kleine Details u.a. auch durch das Vibratosystem. Eine Hardtail Stratocaster klingt deswegen etwas anders... Das Verstellen machst du natürlich über die Federkammer aber die 2 Punksysteme werden (sofern du sie freischwebend haben willst) etwas anders eingestellt nämlich schräg in einem bestimmten winkel zum Body. Die Einstellungsinformation beommst du aber nicht bei Rockinger - die zeigen es nur anhand eines Vintage Vibratosystems -also lad dir das Manual runter und les es dir in Ruhe durch.
    Und ob die Saiten neu oder alt sind spielt sehr wohl eine Rolle, da die Saiten sich noch ausdehnen und erst nach einigen Spielstunden den vollen Zug haben. Die Schwingeigenschaft verändert sich dadurch etwas (wird etwas weniger)...

    MfG FU
     
  7. Daniel81

    Daniel81 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    4.06.08
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Oberstaufen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 05.01.05   #7
    Hi,

    Danke erstmal für die Antworten!!! Das Scheppern bezieht sich eigentlich nur auf die E-und A-Saite.
    Meine Strat klingt seit der Einstellung etwas giftiger und metallener. Etwas nach Tele. Sehr durchsetzend und höhenreich aggressiv.
    Kann es sein, dass dies dadurch kommt, dass das Vibrato nun ganz aufliegt?
    Wenn ich es schwebend einstellen will, muss ich einfach den Federzug etwas höher einstellen, richtig? Wieviel sollte es hochstehen? 2-3mm?

    mfg...
     
  8. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    7.146
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.01.05   #8
    Lad dir das Manual runter ... mehr sag ich dazu schon gar nicht mehr, wenn dann noch fragen sein sollte melde ich mich dazu wieder ...
     
  9. destroyer

    destroyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    13.09.06
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 05.01.05   #9
    2-3 mm ist zuviel, bzw. geschmackssache. ich habe etwa 1 - 1.5 mm abstand, damit der steg oben schön parallel zum korpus ist, sag ich immer...dann haste die höchste stimmstabilität :great: aber, dies ist sowiso alles eher geschmackssache, auch das mit dem sustain, wen interessierts ob man mehr oder weniger sustain hat, entweder man mag sustain oder man mag es nicht. einfach kurz austesten, zum testn kannste ja kurz die federn etwas anziehen, oder einfach jemanden um einen gefallen bitten, den dir dann den steg kurz auf den korpus drücken soll.

    greetz: destroyer
     
  10. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    7.146
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.01.05   #10
    Meine Güte ich komm doch nicht drum herum ... Also der Abstand sollte etwa 1/8" Betragen das sind nach Adam Riese genau 3,1 mm... Und Stimmstabilier wird's nur wenn man's aufliegen lässt, aber dann kann man nicht mehr nach oben Vibrieren - was ich ziemlich schade finde, weil das ein vorteil der Messerkanten ist.

    Blödsinn, die Stimmstabiltät ist bei einem Messerkantensystem genauso hoch wie bei 3 mm. Und beim normalen Vintage Vibrato mit 6 normalen Schrauben ist dort sogar die Stimmstabilität niedriger weil diese Systeme dafür gedacht waren direkt auf der "Decke" aufzuliegen.

    MfG FU
     
Die Seite wird geladen...

mapping