Vielseitigkeit des Peavey JSX

von pat0815, 18.04.05.

  1. pat0815

    pat0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    1.06.10
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.05   #1
    Hallo,

    1. muss ich sagen dass ich nichts wirklich brauchbares für meine frage gefunden habe.....

    2. würde ich gerne wissen (von besitzern oder testern ) wie vielseitig der amp ist....heißt ichsuche nach einem amp mit dem ich mahr oder weniger "soft-gain" sachen spielen kann (ala radiohead, audioslave) als auch sachen ala Muse, Placebo oder Incubus bis zu "harten" sachen wie zB system of a down........ich weiß dass der JSX als auch der XXX als "high-gain" monster bezeichnet werden....allerdings mein joe satriani ja selber dass der amp sehr vielseitig ist....besonders der clean-chanel soll toll sein auch für effekte(würde ja heißen dass sich da einiges mit bodenzerrern machen lassen würde).......der gitarrenlehrer meines freundes spielt bei lotto king karl (falls den einer kennt) nen peavey jsx und XXX (wird übrigens von peavey gesponsert :) ).......und da spielt er nun wirklich nicht grad die "hardcoremetaldingsbumssachen".....naja ich hoffe ihr versteht worauf ich hinaus will ;) .....bin gespannt auf antworten.....

    MFG
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 18.04.05   #2
    hm...

    das wird dir jetzt nicht sehr viel weiter helfen,
    aber ich finde den JSX überhaupt nicht gut.

    Hab den einmal gehört über ne Mesa Box und das klang nicht soooo überwältigend. irgendwie kalt und künstlich..^^

    und auch ned wirklich vielseitig
     
  3. pat0815

    pat0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    1.06.10
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.05   #3
    also in unseren KLEINEN musike laden geht das teil fasst wöchentlich weg im gegensatz zu irgendwelchen marshall jcm 2000 die da schon seit nem halben jahr stehn.....
     
  4. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 18.04.05   #4
    soll das ne schlechte Anspielung auf meinen sein ? :rolleyes: ;)


    Sorry, das ist ein persönlicher Eindruck.
    Warum gehst du nicht einfach in den Laden und probierst ihn aus ?
     
  5. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 18.04.05   #5
    Der Amp ist so konzipiert, dass man durch den Cleankanal mit Tretern jeden erdenklichen Sound, den man haben will kriegt. So hat sich Meister Satriani das vorgestellt, weil er ja seine ganzen Treter da durch jagt und gut is.

    Die anderen Kanäle benutzt Satch selbst so weit ich weiß nicht, ich denke, die sind der Vollständigkeit halber drin, und damit er sich einfach verkauft.

    Jedenfalls ist die Basis dieses Amps der vielseitige Cleankanal.
     
  6. pat0815

    pat0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    1.06.10
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.05   #6
    und mit was für bodentretern bekommt man sonen gaanz leicht angezerrten sound ala radiohead , tom morello hin?????
     
  7. pat0815

    pat0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    1.06.10
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.05   #7
    gibt es jemanden am board der den JSX hat??????????
     
  8. redruM

    redruM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 18.04.05   #8
    hi,
    ich hab den Triple X.
    Und den JSX jetzt nochmal auf der Musik Messe getestet (leider laute umgebung, deshalb konnt ich net so viel hoeren).
    ich suche eigentlich genau sowas wie du.
    Ich spiele einerseits so Satriani zeug und auch High Gain sachen, andererseits inner Band wo wir Classic Rock (Sunshine of your love, creep, all along the watchtower...)
    machen. Den Bereich kann der Triple XXX nicht abdecken.
    Der Triple X ist so konzipiert, dass er einen Clean Sound und 2 High Gain Sounds mit unterschiedlichem Klangbild hat. Das is zwar schon ganz nett, aber net so sehr vielseitig. Dazu kommt, dass der Clean Kanal mir persönlich zwar gut gefällt, es jedoch auch dadurch das man nur einen high gain input hat oft ziemlich "hart" klingt.
    Zerre bin ich eigentlich zufrieden. aber es geht halt nur high gain.

    Deshalb such ich halt auch eigentlich das, was einem beim JSX versprochen wird.
    Nämlich glasklaren Cleansound, schönen warmen crunch und guten highgain sound.

    Was ich auf der Musikmesse gehört habe, hat mir wirklich sehr gut gefallen vom jsx, hab da v.a. den crunch channel getestet, und das war wirklich "crunch".

    Aber: Woher wisst ihr eigentlich so genau, dass der Satriani nur den Cleanchannel benutzt und dann den sound mit tretern zaubert. Das glaub ich ehrlichgesagt mal gar nicht. Wo is da der sinn?!?
    Wenn ich mir nen Amp bauen lasse, dann so, dass mir der sound gefällt.
    aber naja is ja auch egal.. uns soll der amp gefälligst gefallen ;)
     
  9. Rocker64

    Rocker64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Hildesheim, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.05   #9
    So... ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines JSX und bin total begeistert. Ich hatte ihn schon im Studio-Einsatz und im Proberaum. Das Ding rockt absolut!!!! Wenn man aber was spektakuläres erwartet, ist man hier falsch. Der Sound ist grundsolide, bodenständig und absolut vielseitig. Die Klamgregelung ist der Hammer - sehr effektiv. Was ich sehr an dem Amp schätze ist, das man ihn lautstärketechnisch voll im Griff hat, d.h er geht im kleinen Kellerraum wie auch auf einer großen Bühne.Übrigens gibt es im Internet nen Stream von Joe Satriani, wo er den JSX an praktischen Beispielen vorführt. http://www.harmony-central.com/. Ich kann den Amp wärmstens weiter empfehlen!!
     
  10. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 21.06.05   #10
    Hier nochmal ein Kommentar von jemandem der ihn "nur" getestet hat.

    Gefällt mir gar nicht. Ist irgendwie Charakterlos. HiGain hat er zwar, aber meines erachtens keinen Wumms.

    Für 1500 € alternative ist schwer. Ich komme immer auf fast 2000 €. Als da wären

    Engl Powerball (ehrlich der kann sehr vielseitig sein)
    Marshall JCM2000 + HoS SevenT5 box (die Box muss sein, an anderen boxen gefällt er mir nicht)
    Framus Dragon (MEIN TIPP !!!! Der passt perfekt zu deinem Stil).
     
  11. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 21.06.05   #11

    Genau diese Meinung teile ich auch.
    Null Charakter, kalt.
     
  12. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 21.06.05   #12
    dito :rolleyes:

    Für das Geld gibts besseres, vorallem auf dem Gebrauchtmarkt.
     
  13. Rocker64

    Rocker64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Hildesheim, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.05   #13
    #

    kommt vieleicht auch darauf an, wer darüber spielt...:D
     
  14. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 21.06.05   #14
    ich,

    und ein ca. 45 Jähriger Gitarrist,
    den ich als alten Hasen beim Gitarrespielen nennen würde.
    Der Kerl hats echt drauf.

    Klang trotzdem nicht gut :p
     
  15. Rocker64

    Rocker64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Hildesheim, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.05   #15
    bei mir klingt es klasse, aber lass mal gut sein. Geschmäcker sind eben verschieden... und eine alter Hase mit 40 bin ich auch...
     
  16. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 21.06.05   #16
    Klar, Geschmack.

    Kann man nicht drüber streiten.

    Ich weis nur das er danach in nen Koch Powertone eingestöpselt hat,
    und der Peavey sich gegen den wie ein alter Johnson 15 Watter angehört hat. :D

    Kann aber auch daran liegen das das der geilste amp war den ich bis jetz jemals gehört habe.
     
  17. mickygitarre

    mickygitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 21.06.05   #17
    Hallo,


    wollte mich auch noch einmal einschalten, ich stand vor drei Monaten auch vor der Frage:
    JSX, Marshall JCM oder Engl Savage SE ?

    Ich habe alle drei im direkten Vergleich über eine 4x12 er Mesa Rectifier Box gestestet.
    Ich glaube, dass es darauf ankommt, was man wie mit welchen Effekten spielen möchte. Ich für meinen Teil bin auf einen guten Clean-Kanal angewiesen, weil ich viele Sounds über meinen Bodentreter steuere.

    Ich war vom Peavey genauso begeistert wie über den Engl. Beide Amps haben einen lupenreinen Cleankanal. Der Marshall klang auch nicht schlecht aber der Cleankanal klang nicht so differenziert und genau wie bei den beiden anderen. Außerdem hatten die Potis des Peavey und des Engl Amps enorme Auswirkung auf den Sound. Ich glaube, dass diese beiden Amps die vielseitigsten in dieser Preisregion sind. Man bekommt wirklich fast jeden Sound hin. Auch bei relativ hohen Lautstärken verzerrte der Cleankanal nicht wirklich. Leider hat der Peavey keinen Hall. Der Umstand, dass der Engl mehr Ausstattung zum gleichen Preis bot, war für mich der wichtigste Grund mich für den Engl zu entscheiden. Aber beide Amps sind Hammeramps!!:great:
     
  18. Rocker64

    Rocker64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Hildesheim, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.05   #18
    Ganz Deiner Meinung, Micky:great:
     
  19. Matteff

    Matteff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Osterode
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    413
    Erstellt: 22.06.05   #19
    der Amp klingt auch crunchy ziemlich geil.
    Ist allgemein sehr rocky.
    Und den gain kann man zurückdrehen.
    Dann ist er kein High Gain Monster mehr.
    Mit meinem Powerball kann ich im Clean Kanal annähernde AC/DC Sounds fahren.
    Und das ist auch ein High Gain Monster.
    Wenn ich mir sonen Amp kaufe würde ich mir aber keine blöden Transistor-Bodenzerrer kaufen.
    Da kann ich mir auch nen kleinen Combo für 200€ kaufen.

    Übertrieben gesagt.

    Aber 1500€ nur für nen guten Cleansound???
    Hm

     
Die Seite wird geladen...

mapping