Unterschied Peavey 6505, Triple XXX, JSX

von Jester777, 28.05.07.

  1. Jester777

    Jester777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    20.11.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.07   #1
    Mich interessiert, wo bei den drei Amps die Unterschiede liegen.
    Was ich bisher so gehört hab ist, dass der 6505 und der XXX ja quasi reinrassige Metal-Maschinen sind, und der XXX ja vor allem für den Ultra-Hi-Gain und Down-Tuned-Bereich geeignet ist.
    Zum JSX hab ich leider hier noch gar nix gefunden, obwohl der für mich nach den Beschreibungen der Peavey-Homepage und diverser Händler schon sehr interessant klang.
    Ich such vor allem nen flexiblen Amp, sollte schon vor allem für Metal was taugen, soundmäßig schweben mir da so Sachen wie Dark Tranquillity oder In Flames vor (spielen meines Wissens nach beide nen 6505, kriegt man die Sounds auch mit den anderen beiden hin?), aber auch traditionellere Sounds à la Maiden und Metallica sollten drin sein. Toll wären auch diese kristallklaren Prog-Sounds der Marke Arena, Threshold oder Fates Warning.
    Jaja, ich weiß, das sind ja gleich drei Wünsche auf einmal! :D Kriegt einer von denen das alles hin, was meint ihr? Oder was gäb's in dem Preisbereich für Alternativen?
     
  2. SickRick

    SickRick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 28.05.07   #2
    Ich denke das der 6505 dir am wenigsten alle Wünsche erfüllt, da er eigentlich ein reiner Bruzelamp ist (also keinen wirklichen Clean Kanal hat). Bei den beiden anderen siehts schon ein bisschen anders aus. Triple X und JsX sind beides 3 Kanaler und haben eine reinrassigen Clean Kanal. Beide sind wie ich finde sehr vielseitig wobei der JSX glaube ich eine Noisegate und Hall an Bord hat und auch der teuerste ist. Ich spiele selber den Triple X. Mit ein bisschen Einstellerei bekommst du eigentlich jeden Grunsound hin.
     
  3. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 28.05.07   #3
    Also ich kenne von den dreien nur den XXX und finde den schon für die von dir angeführte Musikrichtung geeignet.
    Ich hab damit alles von Classic Rock über Hard Rock bis Progressive Metal gespielt, auch mal nen Blues dazwischen, und fnd den Amp spitze.
    Downtunings hab' ich so gut wie nie gespielt, der Amp macht meines Erachtens aber auch im Standardtuning eine gute Figur.

    Wie die anderen beiden sich so schlagen, weiß ich wie gesagt nicht, aber das sollte sich beim Antesten ja relativ schnell herausfinden lassen ;-)
     
  4. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.07   #4
    imho klingt der 6505 wesentlich besser als der XXX und er hat auch mehr charakter. progsounds sind damit möglich, definitiv sogar und clean geht auch gut. der cleansound ist halt sehr markant und knackig und nicht so smooth. aber es gibt leute, die stehen auf sowas..ich zB.

    den jsx spielen zB die jungs von darkest hour. und die haben schon nen recht brachialen sound. und sie spielen auf C.

    der XXX klingt auch etwas glatter und wenig offen als der 6505. und er kompremiert auch mehr. könnte mir vorstellen, das er vielleicht etwas mehr mainstream tauglich ist.

    downtuning sollte bei allen drei amps generell kein problem darstellen.

    ach ja, ich spiel meinen peavey auch hauptsächlich auf C und B. er setzt sich immer sehr direkt durch, geht nie unter und klingt einfach wahnsinn!
     
  5. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.818
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.986
    Kekse:
    11.847
    Erstellt: 28.05.07   #5
    Der eine Gitarrist von Dark Tranquillity spielt derzeit (laut HP) nen V-Amp :eek: aber ich denk den 6505 sollteste ruhig mal antesten. Der XXX hat mir persönlich nicht so zugesagt. Den JSX hab ich noch nicht gespielt, n Bekannter war sehr begeistert...
    Allerdings ist der 6505 Clean (für meine Begriffe) nicht so doll. Kristallklar ist dat nich. Traditionelle Sounds - naja, musste selber entscheiden ob das was für dich ist. Ich hab mich seinerzeit gegen den 6505 entschieden, weil er mMn nen ziemlich prägnanten Charakter hat der irgendwie allgegenwärtig war und mir letztendlich nicht wirklich zugesagt hat.
     
  6. TonSucher

    TonSucher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    78
    Erstellt: 28.05.07   #6
    Ich sehe mich auch gerade nach einem Peavey um und konnte mal alle 3 genannten in einem Laden antesten. Der JSX hat mir von der Zerre gar nicht so sehr gefallen und vom XXX war ich etwas enttäuscht, ich denk mal weil er einen Ruf als Metal-Amp hat und nicht soo brutal klang wie ich das erwartet hatte. Der 6505 hat dabei den besten Eindruck hinterlassen.
     
  7. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 28.05.07   #7
    Der XXX nicht brutal? Ich hab mit dem Teil DeathMetal gespielt. im Crunch Kanal wohlgemerkt, und der Ultra Kanal legt da auf jeden Fall noch eins drauf, was Brutalitaet angeht. Er klingt halt nicht so rauh wie ein 5150.

    Ist natuerlich geschmackssache, der XXX und der 5150 sind wie Tag und Nacht, aber das adjektiv brutal wuerd ich auf jeden Fall beiden zuschreiben, nur eben auf eine andere Art.
    Find beide gut
     
  8. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.798
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 28.05.07   #8
    Vollste Zustimmung von einem User der von XXX auf 6505+ umgestiegen ist.
    Und es war genau das Rauhe und die Offenheit, die mich dazu bewogen hat Der XXX war mir zu modern, selbst im Crunchkanal. Und mit dem 6505+ kann man auch sehr gute cleansounds erreichen (auch welche die "smooth" klingen)
     
  9. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 29.05.07   #9
    also als Alternativen könntest du mal folgende Amps antesten gehen:
    ENGL Blackmore
    H&K Switchblade
    H&K Warp X
    Ibanez Thermion
    liegen alle so in dem Preisbereich.
    Ich selber würd zum Blackmore greifen. Den einzigen, den ich noch nicht angespielt hab is der Ibanez... Auch der Switchblade is durchaus ein guter Amp und recht vielseitig. Der Warp X hat nen kräftigen Wumms, gut für die härtere Gangart.
    Den 6505 kenn ich gut, den hat mein zweiter Gitarrist, und das klingt zusammen mit meinem Engl wirklich klasse! Clean isser aber net so prickelnd.

    Also: Gitarre einpacken und ab in den nächsten Shop zum Testen und nimm dir viel Zeit :-)
    Auch vielleicht mal verschiedene Boxen an einem Top ausprobieren...
     
  10. Weasel-IX

    Weasel-IX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    5.08.11
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.07   #10
    wäre es denn empfehlenswert z.b. ne mesa 4x12 da ranzuhängen?
    oder ist es besser die auf den amp abgestimmten boxen von
    Peavey zu nehmen?
    hat die mesa-box mehr druck für metal?


    >Weasel-IX
     
  11. SickRick

    SickRick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.06.07   #11
    Kommt natürlich wieder auf den Typ drauf an...

    Die Peavey's klingen alle sehr unterschiedlich. Ich habe im Boxenbereich zu Engl gewechselt.
    Hab bis jetzt Soundtechnisch das beste Ergebnis mit meinem TripleX erziehlen können.
     
  12. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    750
    Erstellt: 14.06.07   #12
    Also ich poste dir hier mal mein JSX Review, vllt. beantwortet das schon einige deiner Fragen.

    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/151769-peavey-jsx-head-review.html#post1725797

    Ich würde sagen der JSX ist der vielseitigste von allen, er ist dem XXX schon nicht unähnlich, allerdings ist er variabler. Ich kenn den XXX nicht so gut, hab ihn nur einmal gespielt. Soweit ich weiss hat er noch ein Schippchen mehr Gain und ist halt kompromissloser auf Metal ausgelegt. Der 6505 ist auch ein recht brachialer Amp, allerdings mit einem ganz anderen Voicing. Da gehts schon mehr in die Britische Soundrichtung, ist wohl so zwischen Rectifier und nem Marshall.

    Der JSX kann eigentlich (fast) jede Soundrichtung. Ich finde er geht tendenziell eher Richtung glatter Sound aber er kann auch durchaus anders, aber dazu steht im Review mehr, dann brauch ich das Ganze net an dieser Stelle zu erklären ;)
     
  13. eviltom

    eviltom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 15.06.07   #13
    Von diesen 3 Amps würd ich persönlich den 6505+ empfehlen. Meiner meinung nach der geilste sound von allen drei. Der xxx ist meiner meinung nach nicht so ein toller Amp, der sound find ich einfach viel zu glatt. Gut ist geschmacksache, ist aber gar nicht mein ding!
    Daumen hoch für den 6505, Chimaira spielen den ja auch... Das der 6505 eher Britisch klingen soll kann ich auch nicht unterschreiben, eher US and A Sound mässig....
     
  14. Jester777

    Jester777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    20.11.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.07   #14
    Ok Leute, ich danke euch schon mal für eure Bemühungen! :great:
    Zum Glück hat sich die Frage für mich mittlerweile erledigt, da ich nen Mesa Single Rectifier für nen echt guten Preis gebraucht bekommen habe!
    Aber nach dem, was ich jetzt hier so gelesen habe, scheint der JSX ja ein richtig geniales und vielseitiges Teil zu sein!
     
Die Seite wird geladen...

mapping