Viertel Triole

von Ahzon, 02.03.05.

  1. Ahzon

    Ahzon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    23.07.05
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 02.03.05   #1
    Hallo, brauch mal 'n Tipp:

    In einem 4/4 Takt steht in folgender Reihenfolge eine Achtel, eine Viertel ,eine Viertel Triole und noch eine Achtel.

    Was kann man für einen Rhythmus über solch einer Melodie bei Tempo: 126 spielen. Kann man soetwas berechnen?
     
  2. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 02.03.05   #2
    1. Gehört das mehr in Rhytmik als in Harmonielehre

    2. Solltest du die Frage so stellen, daß man versteht, was du meinst. Meinst du jetzt, wie man die Triolen zählt oder was?
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 02.03.05   #3
    Ich verstehe die Frage auch nicht. Der Rhyhtmus ist doch durch

    schon vorgegeben. Oder er meint den Takt, dazu braucht man die Werte nur zu addieren. Sollt ab der 5. Klasse eigentlich drin sein :D
     
  4. Earth616

    Earth616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 07.03.05   #4
    fehlt da nicht irgendwo ein viertel?
     
  5. Ahzon

    Ahzon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    23.07.05
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 08.03.05   #5
    Wo soll da eine fehlen. Eine viertel Triole, spielt man doch in der Zeit von zwei viertel.
     
  6. Cudo

    Cudo Mitgliedschaft beendet

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    409
    Erstellt: 08.03.05   #6
    Hallo Ahzon,
    ich ging zuerst fälschlicherweise davon aus, dass Du eine Triolenviertel meintest. Dann würde natürlich etwas fehlen im Takt. Aber Du sprachst natürlich ganz eindeutig von einer Vierteltriole. (dieser Absatz wurde von mir neu editiert).


    Ich habe mal ein jpg angehängt auf dem abgebildet ist was Du wohl meintest.
    Mir selbst ist diese rhythmische Variante noch nicht vorgekommen, aber vielleicht gibt es ja den einen oder anderen in diesem Forum der dazu vielleicht eine Idee hat.
    In meinem Rhythmik Workshop Beitrag #4 https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=47692 spreche ich von Vierteltriolen, allerdings auf die "Zwei" angefangen und nicht auf die "Zwei+".

    CIAO
    CUDO
     

    Anhänge:

  7. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 08.03.05   #7
    mir erschließt sich die frage immer noch nicht ganz.
    willst du ein hörbeispiel haben, wie es klingen muss? dann nimm doch einfach guitar pro oder irgendeine andere midisoftware und hau dir da schnell die noten rein
     
  8. Ahzon

    Ahzon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    23.07.05
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 09.03.05   #8
    Ja, genau so meinte ich es.

    Dein Workshop ist sehr beeindruckend. Scheinst ein Meister auf dem Gebiet zu sein. Meine Hochachtung!

    Sag mal, kennst Du im Netz eine Adresse, wo man lernt wie die Basslinie zu einer bestehenden Melodie + Rhythmik notiert wird?
     
  9. Ahzon

    Ahzon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    23.07.05
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 09.03.05   #9
    Nein, ich wollte nur einen Tipp, wie man darüber noch einen anderen passenden Rhythmus notieren kann.
     
  10. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 09.03.05   #10
    Naja, also ich würde da halt einfach das entsprechende Instrument schnappen und drüberjammen. man macht ja dann vom feeling her automatisch was passendes. stur komponieren würde ich sowas nie
     
  11. Cudo

    Cudo Mitgliedschaft beendet

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    409
    Erstellt: 09.03.05   #11
    Hallo Ahzon,
    zunächst einmal Danke für Dein Lob.
    Deine rhythmische Phrase lies mir einfach keine Ruhe. Ich habe nun einmal versucht Deine Phrase komplett in ternäre Spielweise zu setzen und darzustellen; und siehe da, sie entpuppte sich als durchaus spielbar und als geläufiger Pattern.
    Im jpg habe ich im ersten Takt zunächst einmal alles in ternärer Schreibweise dargestellt (zum besseren Verständnis) und im zweiten Takt die übliche Vereinfachung in der Swing-Schreibweise heran gezogen.
    Falls also Deine rhythmische Phrase ternär gedacht ist, wäre letztere Schreibweise auf jeden Fall vorzuziehen!

    Zu Deiner zweiten Frage:

    "wo man lernt wie die Basslinie zu einer bestehenden Melodie + Rhythmik notiert wird?"
    würde ich Dir raten Dich einmal mit klassischem Kontrapunkt zu beschäftigen. Das A und O eines guten Arrangements ist nämlich dessen Melodie und die dazugehörige Basslinie. Diese beiden so genannten Außenstimmen werden vom menschlichen Ohr am intensivsten wahrgenommen. Deshalb sind die Intervalle die beide Stimmen bilden, oder auch unterschiedliche Rhythmik von Bass und Melodiestimme so alles entscheidend. Die spätere Harmonisierung bleibt dabei sekundär.

    Also, besorge Dir ein Buch über klassischen Kontrapunkt z.B. von Diether de la Motte „Kontrapunkt“. Auch wäre es vielleicht interessant auf der Homepage von Berklee College of Music nachzuschauen. http://www.berkleemusic.com/?pid=367 . Dort findest Du in der Online School alles was Du brauchst, allerdings zu horrenden Preisen.


    CIAO
    CUDO
     

    Anhänge:

  12. Ahzon

    Ahzon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    23.07.05
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 09.03.05   #12
    Hi Cudo, vielen Dank für Deine Hilfe.

    Aber ist es nicht wahr, dass das Buch über klassischen Kontrapunkt, sehr schwer verständlich ist? Man hört viele darüber schimpfen. Oder lasse ich mich da nur irreführen?
     
  13. Ahzon

    Ahzon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    23.07.05
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 09.03.05   #13
    Also, dass würde bedeuten, ich kann beruhigt, die von Dir im zweiten Takt notierte, übliche Vereinfachung in der Swing-Schreibweise parallel zu der Abb. Deiner ersten aufgeführten Grafik, spielen.

    PS: Du bist Gold wert! Solltest mal echt 'ne Auszeichnung in diesem Forum bekommen! Naja, vielleicht wird soetwas ja bald mal eingeführt.
     
  14. jogi_music

    jogi_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    71
    Ort:
    www.heidenheim.de
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 10.03.05   #14
    Hi Leute!
    Triolen - ein Problem?

    Also, eine ACHTEL-Triole hat eine Zählzeit einer Viertel.
    Eine Viertel-Triole hat den doppelten Wert, also eine HALBE...
    *Prost*LACH*
    Wo ist das Problem?
    8tel plus 4tel plus 4tel-Triole plus 8tel ergibt ?
    4/4 = einen Takt.
    Fertisch! Tutto bene.
    LG, Jogi
    PS: Nun kommt mir nicht mit "Duolen", das ist ein anderes Thema
    *wegwerf*, **/arrogant-modus/on** das kann ich aber auch erklären **/arrogant-modus/off**
    PPS: Jeder triolische Beat passt, 8tel oder 16tel, selbst 6-tolen passen aus meiner Sicht "dazu"... was passt nicht *GRÜBEL*??? Nichts!
     
  15. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 10.03.05   #15
    Vielen Dank, dass du das nochmal erklärt hast. :screwy:
    Schade, dass Cudo dazu schon was geschrieben hat. Jetzt muss er seine Posts bestimmt nochmal überdenken. :rolleyes:
     
  16. Cudo

    Cudo Mitgliedschaft beendet

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    409
    Erstellt: 10.03.05   #16
    jogi_music schrieb Folgendes:

    Hi Leute!
    Triolen - ein Problem?
    Also, eine ACHTEL-Triole hat eine Zählzeit einer Viertel.
    Eine Viertel-Triole hat den doppelten Wert, also eine HALBE...
    *Prost*LACH*
    Wo ist das Problem?
    8tel plus 4tel plus 4tel-Triole plus 8tel ergibt ?
    4/4 = einen Takt.
    Fertisch! Tutto bene.
    LG, Jogi
    PS: Nun kommt mir nicht mit "Duolen", das ist ein anderes Thema
    *wegwerf*, **/arrogant-modus/on** das kann ich aber auch erklären **/arrogant-modus/off**
    PPS: Jeder triolische Beat passt, 8tel oder 16tel, selbst 6-tolen passen aus meiner Sicht "dazu"... was passt nicht *GRÜBEL*??? Nichts!



    Du kommst in einer derart arroganten und beleidigenden Weise daher, dass ich mich entschloss, alle meine bisherigen Beiträge in diesem Forum zu löschen. Für solche wie DICH zu schreiben macht nun wirklich überhaupt keinen Spass. Das würde ich dann noch nicht einmal für Geld machen.

    Wenn der schwäbische Superschlaule schon so viel weiß, warum hat er dann nicht gleich konstruktiv verbessert und den Leuten gesagt was für ein Fehler mir bei meinem Beitrag leider unterlaufen ist? Also entweder er weiß es selbst nicht, dann hätte er besser seinen Mund gehalten, oder er will es nicht sagen, aus Angst davor, andere könnten sich sein Wissen aneignen.

    Für alle zum Mitlesen:
    Ich hatte in diesem Thread das Wort Vierteltriole mit dem Wort Triolenviertel durcheinander gebracht. Ich glaube das kann jedem einmal passieren und ich fand den Fehler überhaupt nicht so gravierend, da sich die Probleme des Fragestellers Ahzon durch meine Antworten durchaus gelöst haben. Mir aber dann eine dermaßen rotzfreche Antwort zu liefern ist beleidigend und arrogant zugleich. Auch Stringgod’s Schadenfreude ist an dieser Stelle kaum zu übersehen. (Enttäuschung über Dich, mein lieber Stringgod).



    Nein Leute, jetzt ist endgültig Schluss. Ich hatte schon einmal diese Problematik in diesem Forum. Wie schon gesagt, ich habe alle meine Beiträge gelöscht. Für weitere Fachspezifische Fragen wendet Euch bitte in Zukunft direkt an jogi_music. Der weiß alles und das hauptsächlich in seinem sogenannten "Arrogant-Modus"!
    Die Leute, die gerne alte Beiträge von mir nachlesen wollen, können mir eine kurze Email schicken. Allerdings werde ich nur an die Leute schicken die in den 2 ½ Monaten meiner Präsenz nachweislich Konstruktives beigetragen haben.


    CUDO
    (Dieses Mal ohne CIAO)

    P.S.:
    Dass ich mit dem von mir fabrizierten Sprachdreher nicht alleine da stehe seht Ihr sowohl hier:
    http://www.uni-koeln.de/phil-fak/muwi/forum/seidler/rhymet.htm
    als auch hier:
    http://www1.sticks.de/ollomollo/9812/dub9707.htm
    Einfach nach dem Wort Achteltriole suchen.


     
  17. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 10.03.05   #17
    :eek: :eek: :eek:

    Mein lieber Cudo. Wenn ich Schadenfroh bin, dann nicht bei Leuten, die ich mag und die ich für sehr kompetent halte. So wie dich. Wir müssen mal einen trinken, damit du meinen Humor mal endlich verstehst. :D

    Mein Beitrag ist absolut als Kritik an jogi_music zu verstehen und von vorne bis hinten ironisch, das habe ich durch die Smilies ausdrücken wollen.

    Gemeint ist: Dein Kommentar ist völlig überflüssig, vor allem in dem Ton, da Cudo das schon mehr als ausreichend erklärt hat.

    Das hätte der Verfasser auch merken müssen, wenn er den Thread gelesen hätte, wovon ich nicht ausgehen.

    Gemeint ist: Jeder der deine Posts gelesen hat, hat gemerkt, dass der mal wieder sehr ausführlich, interessant und absolut richtig ist. Bis auf jogi . Und er masst es sich auch noch an, das Thema ins Lächerliche zu ziehen. Es gibt nichts zu überdenken.

    OK ? Jetzt verstanden was gemeint war.

    HABE ICH NICHT BEMERKT !!!!!!!!

    Ich lese deine Beiträge auch nicht Korrektur !!!!


    Jetzt mal unter uns. Die Löschung deiner Posts finde ich unangebracht. Was willst du damit bezwecken ? Du würgst den anderen eine rein, wegen einer Person, die offensichtlich alkoholisiert war. Damit hast du alle bestraft, bis auf den, den du eigentlich bestrafen wolltest. Dem ist es wahrscheinlich völlig egal, was du so machst, sonnst hätte er nicht so einen Mist geschrieben.
    Aber es gibt viele andere, die dein Posts gerne lesen würde.

    Also, stell die Sachen wieder rein, dem Board zuliebe.


    Gruss,

    Stringgod
     
  18. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 10.03.05   #18
    Hallo Cudo. Ich kann deine Entrüstung über dieses unangebrachte Benehmen eines User gut nachvollziehen.
    Aber ich bin ebenso schockiert, dass es für Kompetente und HCAs offenbar hier Mode wird, alle alten Posts zu löschen, sobald man keine Lust mehr hat- aus welchen Gründen auch immer- am Forenleben beteiligt zu sein. Das ist im höchsten Maße egoistisch (es gibt genug, die sich für das interessieren, was du ihnen zu sagen hattest, aber du denkst scheinbar nur an deine gekränkte Eitelkeit, oder?) und nebenbei bemerkt auch recht arrogant. Denkst du denn, es würde ohne deine Posts hier nicht mehr weiter gehen? Möchtest du das ganze Forum dadurch strafen, dass du deine Posts gelöscht hast und alles damit zum Erliegen bringen? Die Wahrheit ist, du warst eines der wichtigsten Mitglieder dieser Gemeinschaft, aber es wird auch ohne dich gehen (müssen).

    Stell dir vor, jeder noch so unwichtige User würde so regaieren, wie du! Was glaubst du wohl, wie es in diesem Forum aussehen würde?
    Deine Konsequenzen sind ein Fausthieb ins Gesicht der ganzen Gemeinde und zeugen für mich persönlich von relativer Asozialität (nicht in einem beleidigenden Sinne), von der bisher nichts bei dir zu spüren war. Deshalb möchte ich dich eindringlich dazu auffordern und bitten, deine alten Antworten wieder in die Threads zu editieren!
     
Die Seite wird geladen...