Vierteltöne

von lenny1991, 07.01.07.

  1. lenny1991

    lenny1991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Lemwerder
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #1
    Hi Leute,
    kennt jemand von euch eine Seite, wo Vierteltöne erklärt werden?
    Was es sind, was für Vorzeichen es gibt.....

    Danke

    Lenny

    PS: Forum is echt voll cool :D
     
  2. lenny1991

    lenny1991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Lemwerder
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #2
    Hi Leute

    Ich suche eine Seite, wo man viele Informationen zu Viertelnoten finden kann, da ich mich dafür sehr interessiere.

    Danke :great:

    mfg
    Lenny

    PS: Geiles Forum, so eins suche ich
     
  3. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 08.01.07   #3
    Hi,

    bist Du sicher, dass Du Viertelnoten meinst?
    Nicht vielleicht Quartettnoten oder so etwas?

    Es grüßt
    das Tonkind
     
  4. Jay-P

    Jay-P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.06
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 08.01.07   #4
    Wäre es nicht praktischer, nach einer Seite über Musiktheorie im Allgemeinen zu suchen?
    Ich denke mal, dass es wohl kaum eine Seite ausschließlich über Viertelnoten geben wird, und außerdem, da du ja in Sachen Musiktheorie noch nicht so bewandert zu sein scheinst, würde ich dir empfehlen dich nicht nur mit Viertelnoten auseinanderzusetzen, da es ja noch massig andere Sachen in diesem Gebiet gibt. Wenn man sich nur explizit mit Viertzelnoten beschäftigt, kommt man nicht weit.
    Und zum Thema Musiktheorie kann ich nur sagen: Google ist dein Freund. Einfach mal suchen und schon findet man etwas. Hier ein paar Beispiele:

    Musiktheorie - Wikipedia
    Online-Musiklexikon
    Musikzeit - Theorie

    Das dürfte dir genug Stoff geben, sowohl über Viertelnoten, als auch über Achtel-, Sechzehntel- und Zweiundreißigstelnoten und alles andere wichtige in dieser Hinsicht.

    Jay-P
     
  5. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 08.01.07   #5
    Ich denke eher er meint vierteltonmusik, denn er hat noch einen anderen tread darüber aufgemacht.

    Aber warum eröffnest du 3 treads, die eigentlich identisch sind, nur das 2 ne falsche überschrift haben?
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.01.07   #6
    Ein Viertelton ist die Hälfte von einem Halbton- und wie der Name schon sagt, ein Viertel von einem Ganztonabstand.

    Notation: Viertel hoch: wie #, allerdings nur mit 1 senkrechten Strich. 3/4 hoch: # mit 3 senkrechten Strichen

    Viertel runter: ein b als Vorzeichen, allerdings mit dem Bauch auf der linken Seite. 3/4 runter: ein b mit Bauch rechts und links.
     
  7. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 08.01.07   #7
    hab ich auch schon oft gesucht...
    gibts es da auch irgendwelche "Regeln", wie z.B. Tonleitern die gebildet werden oder Akkorde oder sowas in der Richtung?^^
     
  8. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 09.01.07   #8
    Ich habe hier mal drei Posts zum selben Thema vom selben Threadsteller ineinandergeschoben - also bitte nicht wundern.
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 10.01.07   #9
    Lob :great:
     
  10. HëllRÆZØR

    HëllRÆZØR HCA-Harmonielehre HCA

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 14.01.07   #10
    Ich glaube der Sinn von Vierteltonschritten (wie sie in arabischer Musik verwendet werden) ist vor allem der, dass man Leittöne schärfer und intensiver gestalten kann, indem man den Abstand zum Zielton um einen Halbtonschritt verkleinert.

    Eine harmonische Verbesserung für reinere Quinten / Quarten oder Terzen / Sexten gibt es nicht, allerdings sind 9.5 Halbtöne (950 Cent) etwas (aber auch nicht viel) näher an der kleinen Septe aus der Naturtonreihe mit dem Verhältnis 7:4 (968.83 Cent). (gilt natürlich auch für eine "große Sekunde" mit Verhältnis 8:7, dass man die bei 2.5 Halbtönen spielen kann). Unsere Stimmung ist deswegen aber nicht direkt "unrein", da die "andere" große Sekunde (9:8) und kleine Septe (16:9) recht gut angenähert sind. Kleinen Sekunden und großen Septen basieren auf Quarte / Quinte und Terz, da dürfte sich harmonisch also auch nix besonderes entwickeln. An "Tritonüssen" gibt es recht viele (25/18, 11/8, 7/5, 45:32, 64:45, 10/7, 16/11, 36/25, ...), und die beiden mit dem Verhältnis 11:8 bzw. 16:11 sind schon extrem nahe an den 550 bzw. 650 Cent, also bei 5.5 bzw. 6.5 Halbtönen.

    Zusammengefasst verwendet man die Vierteltonschritte also wahrscheinlich dazu, Leittöne näher zu spielen, oder aber um Intervalle wie den Tritonus und evtl. auch die große Sekunde / kleine Septe harmonisch zu variieren.

    Hier ist noch 'ne Midi mit 'ner Vierteltonchromatik (Grundton bis Oktave, also 25 Töne):
    Den Anhang Viertel_Chromatisch.mid betrachten
    (Achtung, wirkt etwas ungewohnt! :rolleyes: )
     
  11. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 15.01.07   #11
    ich hätts ja gerne gehört, aber mein midi-triber (oder was auch immer) scheint keine vierteltöne zu "können". ich höre eine "normale" chromatische tonleiter mit repetierten tönen :D
     
  12. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 15.01.07   #12
Die Seite wird geladen...