Vintage amp für Rock mit Strat?

von Eisenfaust, 14.04.07.

  1. Eisenfaust

    Eisenfaust Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 14.04.07   #1
    Da ich jetzt die Thorndal bauen lasse, bräuchte ich nur noch ein richtigen amp.
    Der in richtung Plexi gehen soll.

    Was gibt es denn noch für vintage amps?

    Mir fällt da der Plexi/JTM5 von Marshall,
    Der Vox AC 30 ein.

    Ich brauch was rotziges, schreindes, greischendes.
    max: 2000€

    Ich denk ein Marshall wäre da schon ziemlich optimal.

    Gibts irgendwo am Bodensee ein Schop, der solche amps führtß

    Danke
     
  2. RaphaelSchwarz

    RaphaelSchwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    927
    Erstellt: 14.04.07   #2
    Das Gute liegt oft so nah:
    Im Audio-Electric in Markdorf stehen einige Marshalls - zwar kein JTM45 oder Plexi (da dürfte es in ganz D wenige Läden geben, die einen originalen zum Antesten da haben), aber z.B. der neue JVM - der kann auch schön oldschoolige Marshall-Crunch-Sounds.
    Außerdem (momentan) ein Vox AC15, zudem Bogner, George Dennis und noch so einige exklusive Schätzchen.
    Demnächst kommen wohl auch noch einige Kochs.
     
  3. tuzz

    tuzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    778
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    273
    Erstellt: 14.04.07   #3
    Ich hab gelesen, dass der Marshall Vintage Modern sehr vielseitig sein soll und klasse klingt. Den wirst du mit Sicherheit zum antesten finden - und mehr als danach NÖ sagen kannst du auch nicht ;)
    Zudem liegt er im Preissegment.
    Hab ihn selbst noch nicht gespielt, aber dachte mir dass du ihn vielleicht noch nicht kennst.
    lg,
    t.
     
  4. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 14.04.07   #4
    Vintager(gibts das? ^^) als mit einem Marshall Bluesbreaker kannst du ja wohl nicht klingen. Den hat schon Clapton in jungen Jahren gespielt, harmoniert perfekt mit Strats, macht aber auch mit Humbuckern ne gute Figur und durch seine vergleichsweise geringe Endstufenleistung, kann man ihn auch schön ausreizen. :)

    https://www.thomann.de/de/marshall_1962_bluesbreaker.htm
     
  5. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 14.04.07   #5
    Also ich hab das Vintage Modern Topteil angespielt, die totale Pleite sachich euch, der erste Kanal, falls man das so nennen kann, klingt zu bassig, und so wenig Gain, das sag ich, der auf AC/DC Sound steht:D, und der 2. Kanal klingt zu steril, kratzige, schremmelige Transistor Zerre, bah, ekelig, der Amp lässt sich umschalten, der eine Kanal hat ne ganz helle weisse LED (bah:rolleyes: ) und der andere ne blaue, ansich, dieses lilafarbene Lämpchen der An/Aus Status des Amp anzeigt ist schon ekelig, also ich glaub der Amp war der totale Griff ins Klo...


    Für Vintage kann ich sehr Plexis, JTM45s und so von Marshall empfehlen, ich hab mir jetzt nen Plexi gebaut, klanglich überzeugt der auf ganzer Linie, simpel=gut ;) so lautet das Prinzip:great:

    Den komischen Bluesbreaker Amp mit 18W von Marshall fand ich auch net so pralle, obwohl der Cleansound ganz nett war, aber Zerre und kreischend gibs dann erst in ohrenbetäubenden Lautstärken, mein Plexi wird glaub noch mit Master Regler versehn...

    Also, soviel von mir dazu ;)

    MfG
    Andy
     
  6. Andi K.

    Andi K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.15
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 14.04.07   #6
    Schau doch einfach mal nach Stratisten, die nen Sound haben der dir gefällt und informier dich über deren Setup.
     
  7. Eisenfaust

    Eisenfaust Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 14.04.07   #7
    Der Pete townshend sound wäre so grob meine richtung.
     
  8. Andi K.

    Andi K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.15
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 14.04.07   #8
  9. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 14.04.07   #9
    Bester Marshall-Sound ohne Marshall-Logo: HK Duotone. Den geilen Clean-Kanal gibts graits dazu ;) . Pass in dein Budget, schau ihn dir einfach mal an!

    Hab das noch im Netz gefunden, der hat ein paar Plexis rumstehn, von daher sollte er es ja wissen :D :
    http://www.little-guitars.de/13701.html?*session*id*key*=*session*id*val*

    runterscrollen, bis man das Bild mit dem hübsch blau leuchtenden Amp sieht ;) .

    Gruß Chris
     
  10. Eisenfaust

    Eisenfaust Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 14.04.07   #10
    an den habe ich auch schon gedacht, der clean kanal ist einfach spitze bei hk.
    Das merke ich immer wieder an meinem edition tube
     
  11. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 15.04.07   #11
  12. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 15.04.07   #12
    @warwicki:
    Ich habe den VintageModern zwar noch nicht getestet, aber nach allem, was ich über ihn gelesen habe, klingt mir dein Bericht eindeutig nach "falsch eigestellt"!

    Der erste "Kanal" ist ja dazu ausgelegt, Clean- und agezerrte Sounds abzudecken, also: Ja, für AC/DC!
    Der Bass und Höhenanteil lässt sich ja mit den beiden Gain-Reglern justieren, und das anscheinend sehr sehr vielfältig. D.h. Zu viel Bass liegt an der Einstellung, mit der du gespielt hast.
    Ausserdem muss man den Amp wohl schon etwas aufdrehen, nur 1/4 Master klingt natürlich nicht, das ist aber bei den meisten Röhrenamps so, wenn sie bei geringer Lautstärke zerren sollen.
     
  13. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 15.04.07   #13
    Also ich hab mehrere Settings ausprobiert, nu der Grundsound ansich gefällt mir schon nicht, das ist meine subjektive Meinung, meinetwegen kannse in den nächsten Laden und dir ne eigene Meinung bilden...
    Ich würd jedenfalls keine 1200 Öcken für das Ding hinlegen, da gibts besseres, zB den DSL...jedem das seine, ich mag ihn nicht...
     
  14. Looser10

    Looser10 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 16.04.07   #14
    Ich auch xD
     
  15. Eisenfaust

    Eisenfaust Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 17.04.07   #15
    ich habe ein neuen amp entdeckt.
    http://www.hookamps.com/

    Kennt dem jemand, der wäre schon richtig genial.
    Kostet aber 2800 Bugs
     
  16. Donkühli

    Donkühli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 10.06.07   #16
    Der vintage modern hat nur 1 kanal und man kann hervorragend den sound anpassen mit dem body und detail regler also wenns zu bassig war dann war er falsch eingestellt.

    ich finde der amp hat wirklich seele.. ich hab ihn mit einer gibson les paul mit p-90 angespielt und war wirklich begeistert.

    die 2 lämpchen sind für die lautstärken nicht für die kanäle, der hat ja nur einen.
    nich das ich an deiner kompetenz zweifle..

    wobei es mich wundert wenn du dir selbst nen plexi baust.

    nur meine meinung ;) grüße Stefan
     
  17. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 10.06.07   #17
    Danke für die Blumen:D

    Ja vielleicht schlecht eingestellt, dann halt einkanalig, auch jedenfall hat der ja son Teil mit blauer und weisser LED, naja, bei meinem DSL Combo find ich schneller nen Sound der gefällt, ich hab das Teil mit ner Epi SG angespielt, wieso wunderts dich wenn ich nen Plexi baue? Wie schonmal gesagt, vielleicht ist der Marshall VM auch einfach nicht mein Geschmack...kp, die heutigen Verstärker sind so vielseitig, geht ihn selber anspielen! ;)
     
  18. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 11.06.07   #18
    Bei eBay einen JMP 2204 zu schießen dürfte kein Problem sein. Dazu ein BSM HS Custom oder OKKO und du hast DEN Vintage Amp mit dem Rock Sound schlechthin. Aber auch Stevie geht damit erstaunlich gut. Eigentlich geht damit so ziemlich alles... :cool:

    Gruss
     
  19. nite-spot

    nite-spot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.03.16
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.699
    Erstellt: 11.06.07   #19
    na dass ist doch mal ein wort...
     
  20. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 11.06.07   #20
    Ich habe den VM jetzt endlich angestestet und muss dir vollkommen zustimmen:

    Er klingt nach Vintage-Marshall, wie er soll, der Sound lässt sich genial mit Body und Detail regeln, da braucht man eigentlich nicht mal mehr die Klangregelung, finde ich...

    Genial finde ich auch die Lösung mit der sehr großen Sensitivität auf das Guitar-Volume. Ich habe Body und Detail beide knapp unter 12 Uhr gehabt, und konnte sogar im High-Dynamic-Bereich fast komplett cleane Sounds erzeugen, wenn ich das Volume zurück gedreht habe und etwas sanfter gespielt habe... ausserdem ist der Clean-Sound wunderbar rund und warm - hat mir vorallem auch im Vergleich zum JVM viel besser gefallen (wobei ich gestehen muss, das ich nicht auf Fender-Clean stehe, sondern auf "Alter-Marshall-Clean").
    Und dann das Volume wieder aufdrehen, da steht der Rocksound im Raum wie sonst selten einer, schreit, singt, lässt wunderbar Rückkopplung zu, und hat bei relativ niedrigem Gain noch ein geiles Sustain.
    Ich habe mich noch nie so "eins" mit einem Verstärker gefühlt... er macht genau das was ich will. Lässt sich nicht anders beschreiben ... Das begeistert mich so sehr, dass es fast aufwiegt, dass der Sound nicht der absolute Hammer ist (also, der absolute, geil ist er durchaus) ... der Amp überzeugt vom Handling einfach so.
    Am Sound stört nur, dass der Zerrsound vielleicht eine ganz, ganz kleine Spur zu ... brizzelnd?! ist... also das selbe Problem das für mich auch die 2000er-Serie hat. Nur wesentlich weniger,
    Ist bis jetzt definitiv der beste Amp, den ich bis jetzt gespielt habe... wobei ich mir im Sommer einen Silver Jubilee zulegen will. Mal sehn, ob der mir besser gefällt. Ich hoffe wirklich der Sound ist soviel besser, dass ich auf das geile Handling des VM verzichten kann... ansonsten muss der wohl her.
     
Die Seite wird geladen...

mapping