Welcher Vox Amp?

  • Ersteller Letslive
  • Erstellt am
Letslive
Letslive
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.12
Registriert
12.11.09
Beiträge
67
Kekse
37
Ort
Aschaffenburg
Hi,

ich suche einen geeigneten Vox Amp für daheim, evtl. aber auch für band/bühne.

Folgende Situation:

In meiner Band spiele ich Sachen in der Richtung Alexisonfire, im Proberaum spiele ich ein marshall jvm 205 mit tv box. Daheim habe ich grade einen mg 100 dfx (den ich dafür übrigens verkaufen will). Da ich aber nicht 2 marshalls haben will (oder ehr gesagt 3 mit dem 15 w teil), und gerne auch bluesigere/crunchigere Sachen spiele (z.b. die ganz alten kings of leon/strokes sachen), hätte ich gerne einen vox amp.
Zur auswahl steht ein vox avt 50 und ein gebrauchter vox ad 120vt. beide sind mit drosselung, und verschiedenen Amp-modellen und effekten. Daher kann ich daheim verschiedene Sounds aus den amps rausholen, ehr vintage sachen aber auch härteres zeug. Zudem steht damit der idee einen band in genau der richtung zu gründen auch nichts im weg.
Leider habe ich keine Erfahrung mit Vox amps, und habe außer den nighttrain noch keinen angespielt. Wer kennt sich damit aus, und könnte mir vll noch eine alternative nennen? Oder welche der beiden besser geeignet wären? Evtl. sogar ein Vox ac 15?

Der amp sollte flexibel in sounds und effekten sein, für daheim aber auch für die Bühne.
Orange fällt preislich und wegen zu wenig flexibilität raus, auch wenn der sound hammer ist.

Danke im Voraus :)
 
Eigenschaft
 
mannibreaker
mannibreaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.15
Registriert
17.07.09
Beiträge
1.817
Kekse
2.531
warum nich versuchen nen ac15 zubekommen??? :)
 
Letslive
Letslive
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.12
Registriert
12.11.09
Beiträge
67
Kekse
37
Ort
Aschaffenburg
Also 15 watt sollten denk ich für eine bühne langen,vorallem bei vox. bloß hat der ac 15 nur einen kanal, kaum effekte, keine drosselung und wenn ich das sogar richtig gesehn hab keinen gain regler? preislich (vorallem gebraucht) sollte er jedoch hinkommen denke ich. Soundmäßig is er aber verdammt weit vorne
 
MoCo
MoCo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.21
Registriert
13.02.08
Beiträge
1.266
Kekse
7.182
Ort
Braunschweig
Ich verwende meinen AC15 auch überwiegend zu Hause und hier und da auch mal für kleinere Gigs, wenn ich nicht den AC30 schleppen möchte.

Soundtechnisch biste damit natürlich sehr gut beraten, bräuchtest für höhere Gain-Einstellungen aber dann noch 1-2 Pedale. Würde ich persönlich aber immer einem Modeller oder Hybriden vorziehen. Aber da mußt du wissen was du willst: lieber weniger aber sehr gute Grundsounds, oder nen All-In-One Paket incl. Effekten, wie die Modelling VT's.

Wirf auch ruhig mal nen Blick in meinen Guide:
https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/350384-kleine-vox-ac30-ac15-guide.html

Gruß
 
Letslive
Letslive
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.12
Registriert
12.11.09
Beiträge
67
Kekse
37
Ort
Aschaffenburg
Danke für die schnellen Antworten. Aber wie groß ist denn der Soundunterschied zwischen einem AC 15 und eben dem "modellierten AC30" Sound der Vt´s? Die Vorstufe bei den VT ist Röhre
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
Evtl. sogar ein Vox ac 15?

Der amp sollte flexibel in sounds und effekten sein,
Diese beiden Aussagen schließen sich glattweg aus. Der AC15 hat gar nichts an Effekten. Obwohl der Grundsound wesentlich bombastischer ist als die Modelingdinger. Das heißt, mit den entsprechenden Minen hast du einen wesentlich besseren Sound als mit den Modelingvöxen, bist aber preislich inklusive Treter in einer ganz anderen Liga.


Aber wie groß ist denn der Soundunterschied zwischen einem AC 15 und eben dem "modellierten AC30" Sound der Vt´s?

Gegenfrage: Wieso ist ein Vox AC15 ohne alle Effekte wesentlich teurer als ein VT? Eben!
 
MoCo
MoCo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.21
Registriert
13.02.08
Beiträge
1.266
Kekse
7.182
Ort
Braunschweig
schmendrick hats gut auf den Punkt gebracht.

Und die VT's klingen wie ich finde auch alles andere als schlecht.

Nur im direkten Vergleich ist es dann schon nochmal was anderes.

Nen AC15 lohnt sich, wenn du wirklich weißt, dass du diesen Sound willst. Vielleicht auch einfach nochmal in nem Laden selbst vergleichen.

Gruß
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
Und die VT's klingen wie ich finde auch alles andere als schlecht.

O ja, falls das falsch angekommen sein sollte: Die VTs sind wirklich gut. Aber halt nicht im Vergleich mit den Originalen VoxAC-Sounds. Aber im Vergleich mit den Peaveys und Line6Spiders (Würg....) schon. Rein vom Bandgefüge her müsstest du dich aber entscheiden zwischen halt dem AC15 und dem mindestens VT50...
Bei dem AC bist du dann aber im Namen der Vielseitigkeit schnell mal bei 1000 Eiern. Der VT bietet dir die Vielseitigkeit für ein Drittel bei geschätzten 30% Soundverlust gegenüber dem AC mit Tretern.. :D Kann mir noch irgendjemand folgen? Ich jedenfalls nicht... Bueno noche muchachos.
 
Zuletzt bearbeitet:
Letslive
Letslive
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.12
Registriert
12.11.09
Beiträge
67
Kekse
37
Ort
Aschaffenburg
das mit dem anspielen ist auf jedenfall ne gute idee. was auch passen würde, erst nen modelling, und falls das mit der band klappen sollte und mehr draus wird ein ac 15 oder ac 30. daheim merkt den unterschied eh fast keiner, aber ich bin ziemlich flexibel...
 
MoCo
MoCo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.21
Registriert
13.02.08
Beiträge
1.266
Kekse
7.182
Ort
Braunschweig
O ja, falls das falsch angekommen sein sollte...

Ne ne, ist nicht falsch angekommen.
Wollte das nur nochmal hervorheben. :)

das mit dem anspielen ist auf jedenfall ne gute idee. was auch passen würde, erst nen modelling, und falls das mit der band klappen sollte und mehr draus wird ein ac 15 oder ac 30. daheim merkt den unterschied eh fast keiner, aber ich bin ziemlich flexibel...

Genau. Find ich ne gute Überlegung. :great:
 
Letslive
Letslive
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.12
Registriert
12.11.09
Beiträge
67
Kekse
37
Ort
Aschaffenburg
so weit so gut ja, bloß das mit den 1000 eiern habe ich nciht verstanden, die redewendung habe ich noch nie gehört :D
den vox ad 120vt könnte ich für 450 bekommen, habe aber leider keine chance ihn anzuspielen....
 
MoCo
MoCo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.21
Registriert
13.02.08
Beiträge
1.266
Kekse
7.182
Ort
Braunschweig
Ich glaube, schmendrick meinte die Vielseitigkeit. Für die brauchste beim AC15/30 nämlich Pedale.
Und in Abhängigkeit von deinem Anspruch an die Qualität dieser Pedale und der Menge, kann das auch teuer werden.
Wobei es bei Pedalboards auch eher üblich ist, diese dann nach und nach aufzubauen. Da kann man dann auch erstmal mit günstigen Teilen anfangen und diese dann nach und nach durch bessere ersetzen, wenn man an einer Stelle nicht mehr zufrieden ist.
 
Letslive
Letslive
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.12
Registriert
12.11.09
Beiträge
67
Kekse
37
Ort
Aschaffenburg
Achso ok. leider sitzt das geld nicht so locker im moment bei mir, daher wäre mehr als ein vox vollröhre nicht drin. Was ist denn der Unterschied zwischen einem vox vt 50 und einem ad 120vt (außer der höheren Wattzahl)?
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben