Vllt. könnt ihr mir ja helfen

von Maas, 17.01.07.

  1. Maas

    Maas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    3.02.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.07   #1
    Hi euch allen erst einmal,

    also ich spiele eig shcon etwas läger gitarre aber ich habe bis jetzt nur a-gitarre gespielt und bin dieses Jahr weihnahcten auf e-gitarre umgetiegen ich kan eigendlich nur die normalen akkorde wie (E,em A,am G,C D usw ) ich hab mich im internet auch schon wohl erkundigt wie man diese Tabs liest ich hab auch schon einiges gespielt wie z.b californiacaiton von red hot chilli peppers aber i-wie blick ich da noch nicht so ganz durch wie das alles so geht :screwy: ich würde mich freuen wenn ihr mir das mal alles ein bisschen erklären würdet auch mit den barée griffen und mit diesen a-e-d typen i-was hab ich da uach schon von gelesne aber naja wie gesagt ich blicke da nicht so ganz durch bitte meldet euch mal!!!
     
  2. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 17.01.07   #2
    Also TAbs ließt man so:

    e------0---------
    b------2---------
    g------2--------
    d------2--------
    a------0----------
    e---------------

    Dies wär ein A-Dur Akkord oben ist die hohe e und unten die tiefe E-Saite. Die Zahlen geben an welchen Bund du greifen musst und 0 heißt, dass du eine Leersaite spielen musst. Stehen die Zahlen untereinander werden sie glecihzeitig gespielt.



    Barreé Akkrode:

    Du kannst z.B. den E-Dur Akkord verschieben und die Leersaiten musst du natürlich auch verschieben. Also rechnest du Praktisch alles plus 3 und hast dann anstatt 0-2-2-1-0-0 (tiefe E bis Hohe E-Saite) 3-5-5-4-3-3. Das wär dann G_Dur, da der tiefste ton nun G ist und die Dur Form verwendet wurde. Die 3en drückst du alle mit deinem Zeigefinger indem du ihn über alle Saiten legst....


    Ich hoffe ich konnte helfen, fals du noch Fragen hast: frag einfach^^
     
  3. Maas

    Maas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    3.02.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.07   #3
    @DenniZ_10000 danke aber wie ist das denn dann mit der a-und d typ irgendiwe kapier ich das nicht wie man tabs liest habe ich auch wohl kapiert aber wenn man die schnell spielt ist das nur ne übungssache oda gibs da ein paar tricks für und wenn das jetzt zB so steht e-----------------
    h-----------------
    g------3----------
    d------3----------
    a-----------------
    E-----------------

    muss ich dann alle seiten anschlagen oda nur die beiden???????:screwy:
     
  4. themanwhosold

    themanwhosold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    213
    Erstellt: 18.01.07   #4
    Nur die beiden bei denen die Zahlen drin stehen, wenn du alle anschlagen müsstest dann würde das so aussehen:

    e------0----------
    h------0----------
    g------3----------
    d------3----------
    a------0----------
    E------0----------

    Bei Tabs gibts eigentlich nur relativ wenige Zeichen, die wichtigsten wären:

    x = Saite mit der Greifhand gedämpft spielen
    - = Saite nicht spielen
    1 = Saite an diesem Bund greifen
    0 = Saite als Leersaite (ungegriffen) spielen

    Hoffe das ich dir weiterhelfen konnte.

    Mfg Markus
     
  5. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 18.01.07   #5
    die Formen bedäuten, dass du den Akkord verschieben kannst und du musst die Leersaiten ja auch "verschieben".
    Du kannst es dir so denken: beim normalen A-Dur Akkord machst du teoretisch einen Barreé im 0ten Bund und nun kannst du diese Position je nach Grundton verschieben.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping