vocal-recording: hilfeeee!

von patrick.alexy, 21.06.06.

  1. patrick.alexy

    patrick.alexy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.06   #1
    hi zusammen! ich versuche gerade, ein paar vocals aufzunehmen und zu mischen.

    irgendwie schaffe ich es aber nicht, dass sich die stimme in den gesamtmix einfügt, klingt immer als würde einer karaoke singen und dazu ne cd laufen lassen :mad:

    ich hab euch mal ne hörprobe gemacht, vielleicht hört ihr ja, was falsch läuft (wahrscheinlich einiges :D)

    mit der großen bitte um hilfe

    http://www.last-nite.de/upload/troubled.mp3
     
  2. Femto Exa

    Femto Exa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    12.11.06
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.06   #2
    Hört sich doch gut an :) ! Ich finde die Stimme fügt sich gut ein...
     
  3. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 21.06.06   #3
    hab's mir nicht angehört, aber prinzipiell kannst du die Stimme wenn sie zu separat steht auch leiser machen und dann nur einzelne Frequenzbereiche anheben (1,5 kHz wenn ich das jetzt richtig im Kopf hab und noch die Höhen bei 12 kHz - irgendwas auch noch so im 3stelligen Hz-Bereich, das weiß ich grad aber nicht, vermutlich so um 6-700)

    aber wie gesagt, ich hab's nicht angehört, über mir wird's ja als gut befunden
     
  4. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 21.06.06   #4
    Klingt doch gut. Die Stimme fügt sich auf jeden Fall gut in das Lied ein. Ich würd noch etwas "Brillianz" in die Stimme bringen. Heißt so bei 8khz etwas reindrehen. Aber ist auch nur ne Geschmackssache. Ich würd mir ajF keine Sorgen machen. Weiter so...
     
  5. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 21.06.06   #5
    also habs mir gerade angehört und die stimme sitzt in der tat etwas obendrauf. was mir als gegenmassnahme einfällt ist folgendes:

    • neue aufnahme machen und etwas weiter entfernt vom mikro singen, wird auf jeden fall was bringen. bin mir auch nicht sicher, ob die aufnahme schon am nahbesprechungseffekt des mics leidet
    • panne die gitarre(n) weit nach links und rechts und belasse die stimme in der mitte, mach sie aber etwas leiser. dann sitzt sie literal "im" mix
    • experimentier etwas mit dem eq, um die stimme verständlicher zu machen. low cut bei 50-100Hz, absenkung bei ~250Hz um 1-2dB und hebe die höhen zwischen 3 und 6kHz etwas an, damit die sprachverständlichkeit besser wird. das sind nur richtwerte, du musst damit etwas experimentieren. konservative einstellungen werden dich weiter bringen
    • verwende einen (anderen) hall, der die stimme etwas nach hinten setzt, also so predelay vll um 30-40ms einstellen und dann 1sec hall (oder mehr) draufgeben.
    viel erfolg :)
     
  6. patrick.alexy

    patrick.alexy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.06   #6
    hey leute, eure tips sind gold wert :great: ein riesen-dankeschön

    hat mich überrascht, dass es sich für euch gar nicht so "schlimm" angehört hat...
    aber wenn man zu lange vor ner soundwand sitzt und immer das gleiche hört, ist man auch irgendwann nicht mehr objektiv und wird ein bisschen :screwy:

    aber kizm hat schon recht, dass die stimme obendrauf sitzt... ich experimentiere gerade mit den anhebungen und das bringt schon mal ganz ordentlich was! auch dass ich die gitarren links und rechts panne ist ne spitzenidee!

    ich denke auch, dass der nahbesprechungseffekt zu stark war, ich bin ans mikro eben bisher nur live gewohnt...:rolleyes: außerdem wollte ich das lied eher intim "geflüstert" haben, deswegen dachte ich, ich muss nah ran...

    auf der stimme war ein kleines bisschen kristal-internes delay, das "gerät" gefällt mir auch ganz gut, aber den reverb/ hall von kristal kann man ja in die tonne kloppen!
    kennt einer vielleicht ein gutes vst- plug für reverb?
     
  7. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 22.06.06   #7
    es gibt eine menge guter hall-effekte, nur kenne ich keines, das kostenlos verfügbar ist.

    vielleicht findest du ja auf www.kvraudio.com was.


    achja, wenn du neu aufgenommen hast, magst vielleicht das ergebnis hier posten?
     
  8. patrick.alexy

    patrick.alexy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.06   #8
    hi leute!

    so, ich lade jetzt mal das vorläufige endprodukt hoch. ich finde, man hört einen gewaltigen unterschied :)

    die vocals habe ich nicht nochmal neu aufgenommen, aber ich denke, ich werde irgendwann die gesangsspur komplett neu einsingen. manchmal kommt die stimme doch ein bisschen dünn durch das "gehauchte"... wie ich eigentlich singe hört man nur in der letzten zeile...

    danke kizm für deine tips!:great: hab mich an deine richtwerte gehalten, und schon war der sound viel besser.

    ich hab jetzt ein paar effekte von der KVR- database auprobiert und kann jedem recording-anfänger wie ich einer bin auf jeden fall die classic- serie von Kjaerhus Audio ans Herz legen. Die Plugs sind schön basic aber machen mit Abstand den besten Klang! Außerdem ist das jedem zu empfehlen, der auf ner alten Möhre aufnimmt, weil die CPU-Auslastung sehr gering ist. SIR ist bei mir sofort abgeschmiert.

    am schluss hab ich noch was reingeblubbert um den equalizer zu testen, macht ne ganz nette "telefonstimme"

    was sagt ihr? vielleicht könnt ihr mir ja für den feinschliff nochmal feedback/anregungen geben...:)

    http://www.last-nite.de/upload/troubled.mp3
     
  9. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 22.06.06   #9
    Ein imho sehr guter Hall ist der GlaceVerb. Ist auch Freeware. Etwas viele Parameter und auch etwas hardwarehungrig (bei mehrfachem Einsatz), aber qualitativ wirklich gut.
     
  10. patrick.alexy

    patrick.alexy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.06   #10
    ich höre gerade, dass die mp3 "klirrt" wenn man sie über kopfhörer hört...
    auf der wave- datei war das nicht zu hören, ist nero denn so ein beschissener konverter?:mad:
    naja...
     
  11. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 22.06.06   #11
    ja, das vocal sitzt jetzt besser. aber ich würde vielleicht doch etwas weniger untenrum wegnehmen, ist fast schon zu dünn.
     
  12. patrick.alexy

    patrick.alexy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.06   #12
    stimmt, ist echt etwas dünn, hab den lowcut jetzt etwas zurückgeschraubt... war wohl zu beschäftigt mit dem reverb :)
     
  13. electronicnature

    electronicnature Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    9.07.08
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 23.06.06   #13
    Erinner mich nich dran... :rolleyes: :D

    Was hab ich schon geflucht, weil ich´s um´s Verrecken nicht geschafft habe, eine Gesangsstimme, die zu einem Playback von CD gesungen hat, eben in jenes Playback einzufügen, dass es klingt wie aus einem Guss. Aber nein, es klang immer, wie du es beschrieben hast. Tolles Playback... aber dass die Stimme nicht dazu gehört, hört man :mad:. Von daher auch ein thx von mir, ich werd die Tips hier mal ausprobieren...
     
  14. Elharter

    Elharter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.06   #14
    Ich find die Stimme gesamt ein wenig zu leise......sonst fügt sie sich aber sehr gut ein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping