Voce Vertrieb???

von Orgelmensch, 24.02.05.

  1. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 24.02.05   #1
    Holla,
    gibt es in Deutschland noch Shops die Geräte von Voce anbieten?
    Entweder ich bin blind oder ich finde keinen...
    Früher hat Musik-Produktiv doch Voce im Sortiment gehabt...jetzt nicht mehr... :confused:
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 24.02.05   #2
  3. anbeck

    anbeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    28.06.06
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 25.02.05   #3
    ... und teile uns dann hier mit, was Du herausgefunden hast! :great:

    Danke,
    Andre
     
  4. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 28.02.05   #4
    Ich warte seit Donnerstag auf eine Antwort :(
     
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 28.02.05   #5
    Ich habe gerade folgende Nachricht im CloneWheel-Yahoo-Forum hinterlassen:
    Dave Amels von Voce ist dort recht aktiv, sobald ich was höre/lese schreibe ich es hier, ok?

    ciao,
    Stefan
     
  6. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
  7. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 01.03.05   #7
    Bei harmony-central sagen alle, daß Voce toll ist (klingt ja auch wirklich gut), aber daß der Customer Support quasi nicht existent ist!!!
    Das ist ein entscheidender Minuspunkt!!!
    Schade eigentlich...muß ich mich wohl umentscheiden...Erfahrungen mit dem VK-8M???
     
  8. mnutzer

    mnutzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 01.03.05   #8
    @ Das sieht bei motion-sound auch nicht besser aus. Ich habe mir mein R3-147 in 230V-Version aus den USA kommen lassen und kann nur hoffen, nie einen Service zu brauchen.
    Aber was soll beim Voce V5 schon passieren? Unter die ungeschützten Zugriegel sollte immer eine stabile Unterlage, damit die auch beim härtesten Einsatz nicht abbrechen.

    Können Soundmodul XM-1 und Controller XMc-1 2.0 von Hammond eigentlich mit Voce V5 klanglich mithalten?
     
  9. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 02.03.05   #9
    Das geht auch dann nicht wirklich. Bei meinem Setup "stehen" sie aus dem Rack (ich habe ein V-5) -- dank der Stahleinlage bewegt sich da nix. Bilder gerne auf Wunsch.

    Nein. Da fehlt so einiges.

    Um die Vertriebs- und Supportkanäle abzuchecken habe ich Dave jetzt direkt angeschrieben.

    ciao,
    Stefan
     
  10. dg-keys

    dg-keys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    802
    Erstellt: 02.03.05   #10
    Also ich weiß gar nicht ws ihr immer mit eurem "Vertrieb", "Garantieleistung" und Service habt: Jeder anständige Musiker hat sein Equipment doch voll versichert.
    Wenn ´bei mir etwas kaputt geht, da fragt keiner ob d noch Garantie drauf war oder ist. Es dauert keine Woche und ich habe ein neues Teil da stehen und das für läppische 100 EUR im Jahr. Versichert gegen Blitz, Wasser, Grober Unfug, Verloren gegeangen oder technischen Defekt (warum; ist immer Auslegungssache...). Wenn das Teil nicht sofort ersetzt werden kann, dann gibts innerhalb drei Tagen das Geld zurück und nicht den Zeitwert, sondern den ursprünglich bezahlten Wert lt. Rechnung. Da kommt kein Service der Welt mit und deshalb scheisse ich auch auf den verdammt mieserablen, nichtsbringenden Service von Voce.
    Was zählt:

    VOCE KLINGT EINFACH GEEEIIIL!!!!! Eine fast-B3 im Duden- Format. :D

    Gruß

    Dan :great:
     
  11. mnutzer

    mnutzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 02.03.05   #11
    @Dan,

    an so eine Versicherung habe ich schon gedacht, zumal ich jetzt häufiger mit meinen Instrumenten unterwegs bin. Mit meiner Hausratversicherung habe ich in Sachen Instrumenten nur schlechte Erfahrungen gemacht: Irgendeinen Paragrafen fanden die immer, um sich vor der Schadensbegleichung zu drücken.
    Welche Versicherung empfiehlst Du?
     
  12. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 02.03.05   #12
    Wenn Du die Freundlichkeit hättest, Orgelmenschs VOCE-Thread nicht Offtopic rennen zu lassen sondern einen eigenen Thread aufmachst, erfährst Du dazu sicher mehr (wenigstens von mir :D )
     
  13. mnutzer

    mnutzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.03.05   #13
    @Tja, hier tut sich ja nun nichts mehr, man kann Diskussionen auch etwas kleinkariert abwürgen.
    Freundlicherweise bekam ich schon einen Tipp mit persönlicher e-mail.

    Deshalb finde ich das überhaupt nicht off topic, wenn wir uns am Rande über Instrumenten- und Equipmentversicherungen unterhalten, was vielleicht den einen oder anderen - mich eingeschlossen - ermutigen könnte, sich das Voce V5 doch direkt aus den USA kommen zu lassen, wenn die Versicherung evt. Service incl. Transpostkosten übernimmt.

    Bei ebay wird z.Zt. erfolglos ein Voce V5 unter 7303592344 bzw. 7305454373 für min. 826$ angeboten. Kein Wunder, das mir bekannte günstigste Angebot aus den USA unter http://www.realmusicalinstruments.com/Voce/Sound-Modules/Voce-V5-Organ-Module.asp liegt bei 750 $.
    Die üblichen ca 20% Mehrwert- und Einfuhrsteuer sowie Zollgebühren fallen ja wohl bei beiden Angeboten noch zusätzlich an?
     
  14. cx3discut

    cx3discut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.05   #14
    Hallo zusammen

    Warum denn in die Ferne schweifen? Allein schon im Internet findet man etliche Voce-Angebote (gebraucht natürlich, darf es das denn sein?). Und zwar nicht bei ebay international, das sind keine Markt- sondern Liebhaber/Spinnerpreise! ebay-Angebote mit Versand "nur Deutschland" schneiden meistens billiger ab.

    Eher findet man V3, microB I und II. Einige sind vielleicht schon verkauft. Ein paar Beispiele:
    prima-finden.de
    ebay.de
    musikgrimm.de
    und es gibt noch viel mehr Inseratebörsten, die nicht alle nur faul auf ebay verweisen, sondern echt separate Angebote haben. Meist erheblich günstiger als gleichwertige ebay-Angebote!

    Vielleicht hilft das was??? :rolleyes:

    Dazu kommen noch die vielen Musikhäuser die gar nicht erst im Internet inserieren. Ein Nachmittag lang am Telefon könnte da sicher ein Schnäppchen hervorzaubern!
     
  15. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 08.03.05   #15
    Soweit ich weiß, war Musik-Produktiv der einzige deutsche Händler.
    Ich schaue immer sehr umfangreich, alle Börsen die mir unter die Tastatur kommen.
    Bin aber nur für ein V5 oder V5+ zu begeistern...sowas verkauft aber fast keiner!!!
    Wer sowas hat behält es auch...

    Ein Freund von mir ist gerade in NY, mal sehen...er meldet sich die Tage mit den Angeboten!!!
     
  16. mnutzer

    mnutzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 08.03.05   #16
  17. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 09.03.05   #17
    Ich habe heute zwei Antworten aus den USA erhalten:

    sowie
    Wer die Emailadresse von Mark braucht: "Mark Dronge" <drstrings@optonline.net>

    ciao,
    Stefan
     
  18. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 09.03.05   #18
    Ich warte erstmal ab was meine NY-Connection sagt, dann evtl. direkt!
    Danke erstmal für die Info!
    Scheint ja eine echt kleine Bude zu sein...
     
Die Seite wird geladen...

mapping