Volumenpedal?????

  • Ersteller CHILDofTOOL
  • Erstellt am
C

CHILDofTOOL

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.08
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
641
Kekse
22
Ort
Köln
Hallo.
Wollte mal wissen wer ein Volumenpedal benutzt und welches. Ich möchte nicht hören welches billig ist, sondern einfach welches empfehlenswert ist.
Danke im Voraus,
Philippe
 
8ight

8ight

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.11.20
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.415
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
Ich!
Ich glaube das heist FV 50 oder so von Boss

Ausgezeichnetes gerät!
 
maPPel

maPPel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.13
Mitglied seit
24.08.03
Beiträge
835
Kekse
357
Ort
Neubukow
Wozu is sowas gut? Hab nämlich auch schon öfter überlegt mir sowas zu holn blos wusste nie ob sich dsa so wirklich lohnt.
 
F

Fragle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.03.14
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
179
Kekse
0
nun, du kannst (je nach dem wo du das pedal zwischenschaltest) ähnlichw ie am volumepoti deiner klampfe die verzerrung regeln oder auch die lautstärke.....das is der vorteil beim volumenpedal, nämlich wenn du das mitm poti machst hast du am anfang erst wenig gain, beim pedal bist du nur leise hast aber gleich deinen "Normalen" sound.....ausserdem kannst du auch n bisschen regulieren wenn du mal in livesituationen zu laut bist bzw der song erst eine leise gitarre erfordert dann laut (hab ich bei dream theater gesehen, allerdings der basser....bei ruhigen parts hat der das pedal auf vieleicht 1/2 gehabt dann wen die klampfen verzerrt waren hat er aufgedreht).......das wars eigentlich

fragle

ps:ich bin mir jetz net sicher aber ich glaube wenn du gitarre->pedal->amp machst regelst du die zerre wennd u gitarre->amp->pedal->speaker machst regelste die lautstärke weiß aber net genau
 
C

CHILDofTOOL

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.08
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
641
Kekse
22
Ort
Köln
maPPel schrieb:
Wozu is sowas gut? Hab nämlich auch schon öfter überlegt mir sowas zu holn blos wusste nie ob sich dsa so wirklich lohnt.

Also wie gesagt damit geht laut / leiser,ganz aus und an. Ausserdem kannst du deine Gitarre dann geigenmässig einsetzten. Dadurch das du z.b erst die Saite anschlägst und das Pedal auf aus hast und dann die Lautstärke hochziehst, "umgehst" du den Anschlag und es der Ton klingt dann so als ob du mit nem Bogen drübergehen würdest.
 
mad

mad

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.11
Mitglied seit
24.08.03
Beiträge
413
Kekse
0
... was aber bereits durch den volumenregler an der gitarre möglich ist. letztendlich ist ein volume-pedal eine bequemere sache, wenn du z.B. mal live die gitarre wechselst oder so. störgeräusche kommen beim publikum immer schlecht an
 
F

Fussel

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
19.01.15
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
561
Kekse
1
Ich hatte ne lange Zeit auch eins benutzt, und prinzipiell lässt sich davon nicht abraten. Bietet schon Vorteile, wenn man dass mim Fuss regeln kann, und beide Hände zum Gitarrespielen benutzen kann.

Hatte ein billiges von Thomann, hat einwandfrei seinen Dienst getan, ohne Schnickschnack und sonstiges ...

Net schlecht, aber halt auch keine Sonderfeatures wie Tuner out etc.
 
C

CHILDofTOOL

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.08
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
641
Kekse
22
Ort
Köln
Ist denn an alle so ein einsteller dass das Pedal auch wirklich ganz zumacht? Hatte in einem Artikel gelesen dass manche Pedale nicht einwandfrei ausschalten. So nen Regler hab ich heute nämlich an dem neuen Volumenpedal von meinem Keyboarder gesehen.
 
D

Dahausa

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.18
Mitglied seit
09.09.03
Beiträge
14
Kekse
0
Ich benutz mein Wah wah (Bespeco Wah Wah) als Volumenpedal. Funkt aber leider nicht so toll.
Denn erst ab dem letzten 3tel Weg beim herunterdrücken wird es merklich lauter. Davor geht nicht viel mit der Lautstärke! Der Weg ist dann einfach zu kurz um die Lautstärke schnell richtig einzustellen.
Ist das bei teueren besser?

Gruß Dahausa
 
F

Fussel

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
19.01.15
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
561
Kekse
1
Dahausa schrieb:
Ich benutz mein Wah wah (Bespeco Wah Wah) als Volumenpedal. Funkt aber leider nicht so toll.
Denn erst ab dem letzten 3tel Weg beim herunterdrücken wird es merklich lauter. Davor geht nicht viel mit der Lautstärke! Der Weg ist dann einfach zu kurz um die Lautstärke schnell richtig einzustellen.
Ist das bei teueren besser?

Gruß Dahausa

Klingt danach, als wäre da ein linearer Poti drin, und keiner der Logarithmisch die Lautstärke ändert, weil das für das Gehört gleichmäßig klingt ;)
 
St. ?tzi

St. ?tzi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.06
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
705
Kekse
225
Ort
Berlin
@CHILDofTOOL alle, auch die billigsten Volumenpedale machen fast immer ganz Dicht. Wie schon meine Vorredner sagten, dat Ding macht auf der Bühne wirklich Sinn. Ich habe lange Zeit ein Volumenpedal von Morley benutzt. Das Ding funktionirt optisch und so kann man nie Störgeräusche von schmutzigen Poits. Ein großen Vorteil hatte das Ding noch. Man kann eine Mindestlautstärke einstellen, somit hatte ich auf der Bühne eine Volumenpedal und einen Solobooster, sehr praktisch.
 
J

jek

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.04
Mitglied seit
08.09.03
Beiträge
25
Kekse
0
mal ne frage ist beim behrigner FCB 1010 auch ein volumepedal dabei???
 
8ight

8ight

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.11.20
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.415
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
das FCB ist ein midisteuer gerät, kein multi FX
 
8ight

8ight

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.11.20
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.415
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
aber wenn dein multi FX midifähig ist und sich midimässig mit einem expressionpedal volumenparameter verstellen lassen, dann kannst du es dafür gebrauchen.
ich würd nen Morley, Boss, George Dennis..... nehmen. Die sind nicht sooo teuer, aber bestimmt besser als übers FCB
 
EventZero

EventZero

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.16
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
585
Kekse
239
Ort
Berlin/Harz
kann den anderen usern auch nur zustimmen. Die Möglichkeit am Pedal zu regeln wie laut man ist bringt sehr viele vorteile allein wenn man von cleane in verzeerer parts und umgekehrt kommt.
 
C

CHILDofTOOL

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.08
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
641
Kekse
22
Ort
Köln
Hab mir das Little Alligator beim Service bestellt. Falls es einen interessiert. Das ging echt nich mehr ohne. Bin dauernd zum Amp gerannt,wenn wir mal was nur ausprobiert haben und dann wieder zurück wenn es drum ging wieder vollen Einsatz zu bringen. Jetzt bin ich mal gespannt.
 
PONYrockz!!!

PONYrockz!!!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.08
Mitglied seit
09.09.03
Beiträge
57
Kekse
0
Ort
München
...hab ich nicht alle Postings gelesen. Earny Ball(schreibt sich das so?) sind die Besten, ich hab mir bisher die 1xx Euro gespart, ich habe kein Problem damit am Volumenpoti der Gitarre zu drehen, obgleich ich viel mit verschiedenen Lautstärken arbeite. Gute Amps reagieren sehr differnziert auf den eingehenden Pegel, das bringt Soundvielfalt und Dynamik, kommt immer gut, wer so viel spielt dass er nicht die Zeit zum drehen hat der soll treten.
 
J

jek

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.04
Mitglied seit
08.09.03
Beiträge
25
Kekse
0
ich hab ja den v-amp2 aber nur mit dem schalter bank rauf und runter ist es scheisse... darum will ich den fcb 1010
 
8ight

8ight

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.11.20
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.415
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
Ich kenn mich jetzt beim v-amp nicht aus, da musst du mal die bedienungsanleitung lesen.
Du musst schaun, ob sich volumenparameter per expressionpedal u¨ber midi steuern lassen, dann kannst du den fcb auch als volumenpedal nutzen
 
thomas.h

thomas.h

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.17
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
2.901
Kekse
5.492
Kann ich die 22 euro- Keyboard Pedale auch für Gitarren verwenden, oder gehn die nur mit einem Keyboard?
@fussel: welches hattest du? preislage?
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben