Von 8040 in Princeton65

von Mustang69, 28.05.06.

  1. Mustang69

    Mustang69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Kamen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #1
    Tach Leute,
    ich hab ein kleines problem: ich möchte von meinem Marshall 8040 in meinen Princton65 um beide gleichzeitig mit der Gitarre zu spielen.
    Ich erreiche den besten Sound wenn ich aus dem 8040 Line Out in den normalen Gitarren Input vom Princeton gehe. Ich habs natürlich auch schon getestet (auch auf bei etwas höheren Lautstärken), jedoch hab ich die Bedenken, dass ich mir die endstufe des princeton kaputt haue....bisher is nichts passsiert, aber ich wills nich weiterversuchen bis ich sicher bin das nichts passieren kann....
    also könnte mir jemand helfen ders besser weiß als ich?

    gruß
    Jan
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 28.05.06   #2
    Muß furchtbar klingen! Ein Line-Pegel Signal ist ja schon vorverstärkt und wird dann ja nochmals in der Vorstufe des Fenders geboostet.
    Ich würde es wohl bleiben lassen, weil mir der technische Hintergrund (evtl. Schäden) verborgen ist.
    Vielleicht kann sich hier ja noch ein Techniker mal zu Wort melden.

    mfg
     
  3. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 28.05.06   #3
    ich bin jetzt nicht so der techniker, aber das einzige was du machst ist doch einfach ein sehr lautes signal in den fender spielen. dann übersteuert halt die vorstufe. was hat das jetzt mit der endstufe zu tun?
     
  4. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 28.05.06   #4
    Ich hab auch mal in der Vergangenheit 2 Amps gespielt. Ich hab mir nen A/B Schalter gekauft und konnte so das Gitarrensignal splitten, so dass es jeweils in den einen und in den anderen Amp ging.
    Allerdings hatte ich dann ein Brumprolem, wegen der Masse. Um das Brumproblem zu lösen, hab ich (BITTE NICHT NACHMACHEN !!!) an einem Amp die Masse am Stecker abgeklebt. Hat funktioniert, aber ich übernehme keine Haftung, falls dir irgendwas passiert. :)
    Aber vielleicht kann dir da noch ein versierter Techniker was zu sagen.

    Hier zB so ein A/B Schalter:

    https://www.thomann.de/de/nobels_ab.htm
     
  5. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 28.05.06   #5
    Mal ohne echtes technisches Hintergrundwissen würde ich entweder nen y-Kabel suchen oder versuchen mir einen Schalter zu basteln. Wenn der ordentlich abgeschirmt ist und die Masse mit umschaltet sollte da meiner Meinung nach auch nix brummen, aber das würd ich dann auf gut Glück rausfinden :D

    edit: Masse schalten ist natürlich hier Blödsinn, grade gemerkt. Mein Schalter würde hier also das gleiche machen wie so ein Kabel. Aber wenns so simpel wär gäbs wohl keine so aufwendigen A/B Schalter zu kaufen ;)
     
  6. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 28.05.06   #6
Die Seite wird geladen...

mapping