Von A-Gitarre zu E-Gitarre?

von Gerbera, 22.07.06.

  1. Gerbera

    Gerbera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.06   #1
    Hey...ich spiel schon seit 4 jahren A-Gitarre und nun überleg ich ob ich mir nich ne E-Gitarre kaufe :rolleyes: ...würdet ihr mir dazu raten? aber ich spiel ja auch noch nich inner band oder so...
     
  2. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 22.07.06   #2
    Also wenn es dir gefällt ja! Spielst du klassische GItarre oder Western, wenn du klassische spielst ist die umstellung noch größer und du musst bedenken das je nachdem was für eine Musikrichtung du spielst sich die Art und Weise des Spiels unterscheidet.
     
  3. 4lyn

    4lyn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.06   #3
    =) wenn du spaß dran hast warum solltest du dann nicht auch e-git spielen
     
  4. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 22.07.06   #4
  5. jemflower

    jemflower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    134
    Erstellt: 22.07.06   #5
    E-Gitarre ist auch gut für zu Hause, kleiner Amp mit Kopfhörer und die Nachbarn schlafen ruhig weiter, selbst nachts um drei ;D
    Die Vorzüge liegen bei leichterer Bespielbarkeit, der Nachteil ist, ohne Sound-PushUp (Amp oder Effekt) klingt es halt nur wie ein besserer Eierschneider.
     
  6. My_Friend_Jack

    My_Friend_Jack Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Zuhause, wo sonst?
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    748
    Erstellt: 22.07.06   #6
    Ich stimme meinen Vorrednern zu :)
    Es gibt keinen vernünftigen Grund, nicht Egitarre zu spielen. Die Spielweise ist halt teilweise anders, aber die Techniken sind die selben und man kann mit wenig Können schon seinen Bekanntenkreis beeindrucken :D
     
  7. Gerbera

    Gerbera Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.06   #7
    Hey danke...und zu welcher würdet ihr mir raten?
     
  8. NotveryevilTobi

    NotveryevilTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.619
    Erstellt: 23.07.06   #8
    Wieviel möchtest du denn gesamt investieren? Und in welche Musikrichtung?
     
  9. jayminor

    jayminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 23.07.06   #9
    kommt drauf an, was Du für Musik machen möchtest. Ich habe mit 7 Jahren angefangen klassische Gitarre zu lernen und bin eigentlich nie ganz davon weggewesen. Habe in Bands oft Westerngitarre gespielt, aber auch einige Experimente mit der E-Gitarre gemacht. Mittlerweile spiele ich zwar hauptsächlich A-Gitarre (Nylon und Steel), aber auch ein paar sachen auf der E-Gitarre.
    Mach doch Beides ! Je vielseitiger Du wirst, desto besser kannst Du eigene Ideen umsetzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping