Von Unsicherheit und Unfähigkeit

von Van der Wiese, 23.02.06.

  1. Van der Wiese

    Van der Wiese Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    29.02.12
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #1
    Unsere Band....seit einem halben Jahr bestehend....toller billiger Proberaum.....

    2 Gitarristen
    1 Bassist
    1 Schlagzeuger

    Es geht um unseren Bassisten....arrrggg.....ich liebe unsere Band....ich liebe die Leute...ich liebe mein Instrument...und ich liebe unsere Musik.....und ich weiß das unsere Drummer und unsere 2 Gitarrist auch so denkt....NUR....unser BASSIST!

    Ich kenne ihn schon seit dem Kindergarten...und er war immer ein sehr guter Freund von mir...er war so eine Sorte von Mensch die mit Musik überhaupt nichts zu tun hatten...das hab ich schon mit 12 nicht verstanden, wie man keine Musik hören kann....trotzdem haben ich ihn sehr beeindruckt das ich schon etwas länger Gitarre spiele und er hat mit mir einen Gitarrenkurs belegt....(Ihr müsst wissen...er ist ein sehr natürlicher Mensch...er scheißt sich nichts...)....er wurde nach der "Bronze" - Prüfung rausgehaut....er war echt so was von mies...nun...er hat es dann gelassen...

    Da wir nie die gleiche Klassen besucht haben, hat er einen anderen Menschen kennengelernt, der ihm nun auch sehr nahe steht.....unser 2ter Gitarrist...anscheinend hat der ihn bekehrt und ihn nun vollkommen in die Musik "gebracht".....er hat sich dann einen Ibanez Bass gekauft...voll leiwand...

    ich glaube ihr könnt euch denken wie er nun spielt....ich muss ehrlich sagen, er hat sich wirklich total verbessert aber....er hat fast kein Taktgefühl...etc...also allen in allem schlecht....

    "Es bleibt dir nichts über als ihn zu kicken"....hab ich mir schon oft überlegt, aber dafür mag ich, und die Band ihn auch zu sehr.....
    Ich habe auch mit ihm darüber geredet wie er evtl. besser daheim üben könnte damit er zufriedener ist.....hmm...die anderen teilen meine Sicht....

    Es ist so schade....hattet ihr mal auch so etwas erlebt....?
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 23.02.06   #2
    Und nu?
    Na - wenn Du Deinen Beitrag editierst, mach ich´s mit meinem auch.
    Tausendmal erlebt.
    > Man kann Freunde bleiben, auch wenn man nicht in einer Band spielt.
    > Man kann sich die Freundschaft verderben, wenn man in einer Band spielt und es nicht passt.
    > Man kann sich die Band verderben, wenn es nicht passt.

    Was bleibt also?
    > Die Erwarungen ganz klar machen.
    > Unterstützung anbieten, wenn er wirklich Bass spielen will. Dann ausmachen, was er übt, wieviel er übt und woran er übt. Daran merken alle (auch er selbst), obs ihm ernst ist und ob es Zweck hat.
    > Wenn nicht, Freunde bleiben.

    Hört sich natürlich einfach an. Ist auch einfach. Man muß nur aus dem Kopf kriegen, dass man ihn damit verletzt. Im Grunde ist die Verletzung viel größer, wenn Ihr ihn als Bassisten nur duldet und ertragt, weil er Euer Freund ist. Freundschaft ohne klare Worte ist wie Bass ohne Rhythmus.

    Herzliche Grüße,

    X-Riff
     
  3. 667Viper

    667Viper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Südhessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #3
    Ei sowas :)
     
  4. Van der Wiese

    Van der Wiese Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    29.02.12
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #4
    ja...?

    wollte nur mein Frust loswerden.....wieso spielt man den auch mit einem in einer Band der unmusikalisch ist??...jaja.....
     
  5. Loki2k

    Loki2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.07
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #5
    ich kenn das problem aber kann da jetzt nich viel zu sagen man is nie allein hab ich hier gelernt :D
     
  6. ibkoeppen

    ibkoeppen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    513
    Erstellt: 23.02.06   #6
    Es gibt ne Toleranzgrenze.

    Wenn einer nich sooo gut ist, aber menschlich paßt, und für's Gruppenfeeling gut ist, ist es okay.

    Aber ein Bassist völlig ohne Rhythmusgefühl?
    Geht nich.
    Und wenn's fehlt, wirds auch nich mehr besser.

    Michael
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 23.02.06   #7
    Siehe Beitrag 2.
    Habe meinen editiert, nachdem Du Deinen editiert hast.

    x-Riff
     
  8. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 23.02.06   #8
    Hilfe anbieten und sagen er muß üben, üben, üben..

    Rhythmus ist etwas, was man erlernt. Ein bekannter Gitarrenlehrer von mir sagt, dass über 90% seiner Gitarrenschüler kein Rhythmus und Taktgefühl haben und das mit die größte Herausforderung ist, dies den Kids beizubringen. Licks und Powerchords können und wollen die alle, aber einen einfachen 4/4 Takt halten ist wie ein Berg verschieben. Und wenn man dies vernachlässigt, dann rächt sich dies in einer Band. Er selbst mußte sogar zwei Schlagzeuger in seiner Band rausschmeißen, weil sie einfach nicht den Takt halten konten.

    Bevor ihr den Bassisten rauswerft, setzt ihm klare Zeile und Deadlines, bis zu denen er, immer im realistischem Maße, die Ziele erreicht haben muß.
     
  9. Noctifer

    Noctifer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    11.12.11
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 23.02.06   #9
    Alexa hat vollkommen recht, Taktgefühl ist bei Musik nunmal das A und O - ohne gehts nicht!
    Und wenn man regelmäßig "Rythmusübungen" macht dann wird es auch besser (merk es bei mir selber ;))

    Also der altbewährte Trick mit dem üben zum Metronom ist wieder angesagt :D
     
  10. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 24.02.06   #10
    Wenns nicht geht gehts nicht, man lebt nur einmal und kann nicht immer in seiner musikalischen entwickelung gehemmt werden bis der bassist tot ist.
     
  11. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 24.02.06   #11
    Da du dies aber nicht weißt, sind hier Spekulationen wenig hilfreich und so sind konstruktive Beiträge doch wohl eher angebracht, als einfach so den Teufel an die Wand zu malen.
     
  12. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 24.02.06   #12
    Du musst dich halt fragen, was du willst... Wenn du mit deiner Band weiterkommen willst, dann musst du ihn rausschmeissen. Da gibt es einfach keine andere Lösung. Wenn ihr nur als Kumpels zusammenspielen wollt, dann lasst ihn drinnen.
    Rausschmeissen ist immer so ein hartes Wort, aber das musst du ja nicht so hart rüberbringen... Wenn er eh nicht der musikalische Mensch ist, dann wird ihm das auch nicht viel ausmachen. Rede einfach mit ihm darüber. Vieleicht hat er ja selber gar keinen Bock mehr und trauts euch nur nicht zu sagen, wer weiss?? Wenn er total sauer wird, könnt ihr immer noch eine Deadline setzten oder eine andere Lösung finden.
     
  13. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 24.02.06   #13
    Allgegenwärtig?! :D

    @Topic: Was denken denn die anderen Bandmitglieder darüber?!
     
  14. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 24.02.06   #14
    Ich habe doch gar nicht behauptet irgendwas zu wissen.
    Ich meinte nur, wenn es nicht geht das er sich dann nicht seine musikalische entwickelung hemmen lassen soll, nur weil der basser sein freund ist. Ich hatte früher auch bands mit meinen Freunden, ist aber nichts geworden, weil die nie geübt haben, also wars das dann mit der Band, und wir sind trotzdem noch freunde.
     
  15. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 24.02.06   #15
    Mann muß halt differenzieren. Kann und will er sein Spiel in absehbahrer Zeit ändern und verbessern, so wie es die Band benötigt oder sind da Hopfen und Malz verloren?

    Ich mag nunmal keine pauschalen Aussagen, die dem der, Köpfe müssen rollen, gleichen.
     
  16. Van der Wiese

    Van der Wiese Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    29.02.12
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.06   #16
    Danke für eure Gedanken....Das Problem ist ja eigentlich das unser 2 Gitarrist und eben der Basser die ganze Zeit zusammen sind und halt beste Freunde sind....

    Er (Gitarrist) teilt meine Meinung das er nicht richtig übt etc....aber ich denke es würde unserem Gitarristen dann auch nicht mehr so viel Spaß machen würde....wenn er geht...

    Und ehrlich möchte ich nicht das "A-loch" sein, das rauswirft....da ich denke das das schon von mir ausgeht......hmm....

    Da wir im März 2 Castings haben für einen Auftritt, werd ich ihm mal etwas Feuer unterm ***** machen.... =)

    nja....danke....
     
  17. Van der Wiese

    Van der Wiese Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    29.02.12
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.06   #17
    .....er hat sich ja aber auch verbessert, aber er tut sich doch noch schwer halt den Takt zu halten....deswegen würde es mir auch leid tun wenn ich ihm sag, das ers noch immer nicht so bringt......:(
     
  18. Schäfle

    Schäfle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Menden, Nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 24.02.06   #18
    Wie lange gibt's die Band denn schon?
    Wenn ihr euch entscheidet, ihn rauszuschmeissen dann bist du sicherlich nicht das A-Loch. Schließlich besprichst du es mit den anderen Bandmitgliedern, oder nicht? Und, wenn der Gitarrist dann Stress macht, muss er auch gehen. Das geht einfach nicht anders. Wenn ihr einfach so spielt ohne irgendwelche Erfolge zu erzielen, lasst den Bassist drin. Wenn ihr allerdings bekannter, etc. werden wollt, muss er gehen. Es dauert meistens sehr, sehr lange bis man Leute gefunden hat, mit denen man sowohl menschlich als auch musikalisch gut kann. Und immer wieder toleranter werden und ihn drinlassen ist auch kacke. Immerhin hälst du ihn damit hin (falls er dann irgendwann fliegt) und machst dich selbst und evtl. auch andere Mitglieder unglücklich. Meine Meinung.

    Gruß
     
  19. fred->Drums

    fred->Drums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #19
    Man muss sich eben klare Masstäbe setzen . Ob musikalischer Fortschritt mit der Band oder nur ein bisschen lustig jammen .

    Ich wäre von Anfang an vorsichtig gewesen , mit einem Bassisten zu spielen den man der Art überreden muss ein Instrument zu erlernen .

    Also es liegt an dir und besonders auch an den anderen .... Besprecht es , erst ohne basser , dann mit , ganz Sachlich . Ich hatte auch so Situationen schon , allerdings war die Freundschaft da noch nicht so eng , da hat man dan einfach gesagt , dass es aufgrund musikalihscer Differenzen keine Basis für ein weiteres Zusammenspiel gibt und es wurde akzeptiert .
     
Die Seite wird geladen...