Vorstellung & Jazzmaster Bauthread

  • Ersteller luthier87
  • Erstellt am
luthier87
luthier87
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
02.12.22
Beiträge
16
Kekse
10
Hey, ich bin neu hier und wollte mich mal mit meinem aktuellen Projekt vorstellen.
Ich heiße Daniel, spiele seit ca.15-20 Jahren Gitarre und baue sie auch sehr gerne.
Ich war früher sehr viel im gearbuilder-forum unterwegs. Nachdem das abgestellt wurde, allerdings in keinem Forum mehr vertreten...

Diese Jazzmaster ist die Nr. 5 und der zweite Auftrag.

Es wird eine Jazzmaster mit Korina Body und Nussbaum Decke, Ahorn Hals und einem Ebenholz Griffbrett. Der Hals wird anders als beim Original geleimt.
Dazu kommen Goldfoil Humbucker von Mojo und ein Duesenberg Les Trem.

Am Wochenende bin ich gerade mit der Korpuskontur fertig geworden (siehe Bild). Nun folgen E-Fach und Korpus-Rundungen....Dann geht es erstmal an den Hals.

Viele Grüße und ich hoffe auf viele konstruktive Gespräche!
Daniel

IMG_20221204_191455.jpg
IMG_20221204_191247.jpg
IMG_20221204_145915.jpg
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 19 Benutzer
Slideblues
Slideblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.525
Kekse
15.293
Ort
Schleswig Holstein
Das schaut schon mal vielversprechend aus...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
rmb
rmb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
25.03.17
Beiträge
3.512
Kekse
23.940
Ort
sankt augustin
@luthier87 , Daniel, sei willkommen im board:),

obwohl ich schon sehr, sehr lange Gitarre spiele, bin ich eigentlich jetzt erst auf die Jazzmaster gestossen, eine wunderbare Alternative für uns Gitarristen.
Ich bin gespannt, wie dein "Projekt" weitergeht, sieht ja schon mal vielversprechend aus(y), da stimme ich @Slideblues zu.
Viel Glück dabei,
Micky
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
luthier87
luthier87
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
02.12.22
Beiträge
16
Kekse
10
Hey Micky,
vielen Dank! Ja, da ging es mir eigentlich genauso wie dir. Ich hatte die Jazzmaster nie auf dem Schirm, bis dieser "Kunde" kam und sich die Form gewünscht hat. Und je mehr ich mich damit beschäftige, desto besser gefällt sie mir. Ich habe die Kontur auch nur geringfügig gegenüber dem Original angepasst und sie für mich etwas homogener gestaltet.
Viele Grüße Daniel
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Hier ein paar Bilder meiner bisherigen Bauten
Screenshot_20221206_223406.jpg
Screenshot_20221206_223340.jpg
Screenshot_20221206_223321.jpg
Screenshot_20221206_223246.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
  • Wow
Reaktionen: 11 Benutzer
Der gute Fee
Der gute Fee
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.23
Registriert
22.06.13
Beiträge
1.752
Kekse
5.960
Ort
Grenze
Die letzte ist ja mal cool.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Slideblues
Slideblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.525
Kekse
15.293
Ort
Schleswig Holstein
Nice..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Casiphone
Casiphone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
09.02.22
Beiträge
85
Kekse
0
Sieht echt gut aus, bin gespannt auf das Endergebnis. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
RED-DC5
RED-DC5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.23
Registriert
11.06.16
Beiträge
2.147
Kekse
11.952
Ort
Hessen
Sieht sehr gut aus, bin auf den Klang gespannt. Die Konstruktion ist ja mal so ganz anders als eine Jazzmaster, besitze selbst eine AM PRO II.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
luthier87
luthier87
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
02.12.22
Beiträge
16
Kekse
10
ich bin vorallem gespannt auf die Tonabnehmer. Habe die noch nie verbaut. Kennt die jemand?

Ohne jetzt eine Grundsatzdiskussion auslösen zu wollen, aber die Konstruktion hat ja nur Einfluss auf die Optik/ Bespielbarkeit und auf den trockenen, also unverstärkten Klang. sobald der Verstärker läuft ist dem Pickup egal, wo die Saite aufgespannt ist... ;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Slideblues
Slideblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.525
Kekse
15.293
Ort
Schleswig Holstein
ich bin vor allem gespannt auf die Tonabnehmer
... ja.. kenne ich .. sowohl noch die Originale aus den 60ern als auch diverse Nachbauten von Lollar, Mojo und Co.. Sie liefern halt einen speziellen Sound.. Ich schwöre mittlerweile auf die etwas günstigeren (aber nicht schlechteren) Modelle aus Südkorea (Roswell).. Die Originale (aus Japan) .. waren extrem auf "Preis" gebaut.. gestanztes Blech, Spulenkörper aus Pappe und Rubber Magnete.. (Gummi ummantelte Kühlschrank Magnete)..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Titan-Jan
Titan-Jan
Fa. Dosengitarre
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
19.04.11
Beiträge
809
Kekse
24.483
Ort
am Bodensee
Ich war früher sehr viel im gearbuilder-forum unterwegs.
Ach wie schön, ich auch :) Schön, sich hier wiederzufinden! Herzlich Willkommen!!

Die Jazzmaster mag ich selber sehr. Steht auch noch auf meiner (viel zu langen) Todo-Liste ;-) Viel Erfolg und danke dass wir teilhaben dürfen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
J
Joachim_H
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
20.06.04
Beiträge
2.838
Kekse
6.190
Hallo Daniel,
ist der Hals schon in Arbeit? Der Body sieht in seinen Grundzügen schon astrein aus. Beim Vibratosystem wünscht der Kunde ein LesTrem? Ein gutes Jazzm. Vibrato ist eigentlich leicht zu beschaffen und kostet ungefähr so viel wie das LesTrem.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
luthier87
luthier87
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
02.12.22
Beiträge
16
Kekse
10
Hallo Daniel,
ist der Hals schon in Arbeit? Der Body sieht in seinen Grundzügen schon astrein aus. Beim Vibratosystem wünscht der Kunde ein LesTrem? Ein gutes Jazzm. Vibrato ist eigentlich leicht zu beschaffen und kostet ungefähr so viel wie das LesTrem.
Moin Joachim,
Nein, mit dem Hals habe ich noch nicht angefangen, die letzten Stunden gingen für Schablonen drauf. Das frisst immer am meisten Zeit. Dauert bei mir auch immer etwas, da ich es nur nebenbei machen kann. Aber ich poste dann wieder Bilder.

Der Kunde wünscht das LesTrem vorallem aus optischen Gründen, was ich auch verstehen kann. Das originale ist schon sehr groß und dominant. Und bei der Gitarre liegt ja schon auch der Fokus auf dem Holz der Decke. Sie bekommt auch kein Pickguard.
Ein weiterer Vorteil des LesTrem ist, dass man es jederzeit auf eine Stoptail Brücke umbauen kann.
 
Titan-Jan
Titan-Jan
Fa. Dosengitarre
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
19.04.11
Beiträge
809
Kekse
24.483
Ort
am Bodensee
Ein gutes Jazzm. Vibrato ist eigentlich leicht zu beschaffen und kostet ungefähr so viel wie das LesTrem.
Ach echt, kannst du eins empfehlen? Ich habe eigentlich selten Gutes über die Jazzm. Vibratos gehört (abgesehen vom Mastery, was wiederum ziemlich teuer ist), wenn ich mich nicht irre.
Das LesTrem hab ich auf meiner Flying V und bin sehr zufrieden damit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
abolesco
abolesco
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
16.11.16
Beiträge
1.236
Kekse
6.102
Ich habe eigentlich selten Gutes über die Jazzm. Vibratos gehört
Ich hab meiner Squier JM erst kürzlich ein neues Trem gegönnt, ich glaube es ist ein japanisches, oder mexikanisch (hat ein Schraubgewinde am Hebel).
Man muss es halt ordentlich einstellen, dann funzt es auch wunderbar. Sehr stimmstabil und butterweich.
Falls es einen Steckhebel hat der zu locker sitzt kann man einfach den "Hammertrick" anwenden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
J
Joachim_H
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
20.06.04
Beiträge
2.838
Kekse
6.190
Ach echt, kannst du eins empfehlen? Ich habe eigentlich selten Gutes über die Jazzm. Vibratos gehört (abgesehen vom Mastery, was wiederum ziemlich teuer ist), wenn ich mich nicht irre.
Das LesTrem hab ich auf meiner Flying V und bin sehr zufrieden damit.
Würde das Original von Fender empfehlen. Für meinen Geschmack versprüht es tonal und auch optisch den meisten Charme.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
luthier87
luthier87
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
02.12.22
Beiträge
16
Kekse
10
Würde das Original von Fender empfehlen. Für meinen Geschmack versprüht es tonal und auch optisch den meisten Charme.
Tja, Geschmäcker sind verschieden. Sowohl für die Optik, als auch für den Ton und das ist gut so.
Ich persönlich finde das LesTrem hier vorallem auch gut, weil ich ungern einfach Originale nachbaue. Da fehlt mir dann der kreative Prozess und dann macht es mehr Sinn, man kauft sich direkt das Original.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
J
Joachim_H
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
20.06.04
Beiträge
2.838
Kekse
6.190
Da kommen ja einige wesentliche Unterscheidungspunkte zum Original zusammen. Bin gespannt, was dabei raus kommt.
Machst Du eigentlich vor einem Projekt immer eine Zeichnung, bei der Du noch experimentieren kannst mit den Proportionen, der Form und der Anordnung der Hardware - blöde Frage, ohne Plan kann vieles schief gehen -

:giggle: hab ich schon 2 x geschafft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
luthier87
luthier87
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
02.12.22
Beiträge
16
Kekse
10
*edit*
Genau, ich starte erst mit einer Zeichnung, dann übertrage ich das 1:1 auf Sperrholz, meist 3-4mm stark. Das kann man sehr gut nacharbeiten und zum Beispiel die Krümmungsübergange perfekt schleifen. Das fertige Teil nutze ich dann als Schablone zum Fräsen der eigentlichen Schablonen aus Multiplex.
 
Grund: edit->Vollzitat Vorpost
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
J
Joachim_H
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
20.06.04
Beiträge
2.838
Kekse
6.190
Joo, halte ich auch so - ganz bequem in einem Layoutprogramm basteln und dann mit dem Drucker die Zeichnungen 1:1 auf Papier.

Eine gute Idee mit der Vorstufe zur eigentlichen Frässchablone. Ich hatte zuerst 8 mm Pressspan-Schichtholz Schablonen verwendet, die nicht hart genug waren, wo der Kopierfräser mit dem Rollenlager leichte Druckstellen in bestimmten Bereichen hinterlassen hat. Jetzt nutze ich 15 mm dicke und harte Schichtholzschablonen z. B. für Halstasche und Hals.
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben