Vorteile Boss GT-Pro gegenüber VST-Plugins von Cubase etc.?

von FlyingSixi, 30.03.06.

  1. FlyingSixi

    FlyingSixi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Nürnberger Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #1
    Hi Leute,

    ich bin kurz davor mir das BOSS GT-Pro zu holen, weil ich die Vielseitigkeit und Performance genial finde. Davon abgesehen, probiere ich gerne rum und bin zur Zeit dabei mich etwas in Programmen wie Cubase, Live etc. einzuarbeiten.

    Es besteht doch die Möglichkeit die Gitarre an Cubase einzubinden und dann mit VST-Plugins zu bearbeiten und danach auf nen Verstärker zu gehen. Dabei habe ich bei den VST-Plugins unbegrenzte Möglichkeiten.

    Jetzt meine Frage, gibt es entscheidende Vorteile mir ein schönes Rack für meine Gitarren zusammen zustellen mit BOSS GT-Pro, Amp´s usw., obwohl ich mit dem PC eigentlich die selben Möglichkeiten hätte. Ich meine die Hardware für das Rack wie z.B. das BOSS GT-Pro sind nicht gerade günstig. Irgendwo muss es doch entscheidende Vorteile haben oder nicht? Nicht zu vergessen, dass ich doch ab und zu vielleicht mal auf der Bühne stehe und da schlecht immer den PC mitnehmen kann. Metallica macht das doch auch nicht *g*.

    Ich bin in der Sache leider noch nicht so vertraut und werde wahrscheinlich noch ein haufen Fragen hier reinstellen, aber zum ersten Schritt muss ich erst mal wissen, was ich mir zulegen muss um was geiles auf die Beine zu stellen. Ich möchte vielseitig Musik machen können, mal Demotapes (für mich) aufnehmen, experimentieren und auch für Live-Auftritte kompatibel sein.

    Ich hoffe ihr könnt mir bei der Entscheidung ein wenig helfen.

    Viele Grüße
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 30.03.06   #2
    Nun, ein ganz simpler, aber oftmals sehr gravierender Vorteil der Hardwarelösung ist, dass der PC nicht mit der Berechnung irgendwelcher Effekte belastet wird. Das macht dann zB der GT-Pro als eigenständiger "Prozessor".

    Desweiteren ist es eine Frage der Qualität. Ich weiß nicht von welchen Plug Ins du jetzt ausgehst, aber sei dir bitte bewusst darüber, dass qualitativ hochwertige (und leider oft dadurch auch erst brauchbare) Plug Ins den Preis des GT-Pro weit übersteigen!
    Schau dir beispielsweise mal die PlugIns von "Waves" an. Das sind durchaus hochwertige Pakete, mit gar nicht mal sooo viel Inhalt (es geht halt mehr um Klasse), aber der Preis erscheint einem für ein paar "Fensterchen mit Reglern und Knöpfen" enorm. Dabei ist das noch lange nicht das Ende der Fahnenstange!

    Kurz: du fährst wahrscheinlich gar nicht so schlecht mit der Hardware-Lösung. Es ist natürlich auch eine Frage der Gewichtung: wenn du hauptsächlich gitarrenlastige Sachen machst, ist der GT-Pro sicher eine denkbare Lösung.
    Wenn du flexibler sein willst, wäre ein Studio/Live Effekt sicherlich besser. Da gäbe es die diversen TC Electronics Geräte, oder auch sehr verlockend das relativ neue Lexicon MX200. Nur mal so als Beispiele.

    Die Alternative dazu sind eben natürlich die (etwas hochwertigeren) Software-PlugIns, aber dazu muss eben ab einer bestimmen Anzahl auch einiges an Rechenpower zur Verfügung stehen. Gerade qualitativ gute Hall-Effekte schlucken verdammt viel Leistung.

    PS: Du glaubst gar nicht, wie unproduktiv sich unendliche Möglichkeiten auswirken können ;)
    Gerade bei den ganzen Freeware PlugIns gerät man da schnell in einen Sammelwahn ohne zu merken, das 80% der kleinen Helferlein einfach nix taugen.
     
  3. FlyingSixi

    FlyingSixi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Nürnberger Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #3
    Danke für die schnelle Antwort. Das wusste ich nicht, dass gute VST-Plugins mit den Preisen so hoch gehen. Dann werde ich mir doch wohl lieber ein preiswertes Rack zusammenstellen und neben bei mit günstigen VST-Plugins meine Nebeninstrumente spielen lassen.

    Frage 1: Welche Geräte sollte ich mir dann für mein Rack sonst noch zulegen? Amp´s, Preamp´s etc., die mir auch was nützen.

    Ich spiele im moment mit nem Laney Röhrenverstärker.

    Frage 2: Bisher habe ich Cubase nur bei einem Kumpel bedient. Was für Soundkarten bzw. allgemein Hardware könnt ihr mir für die Musik-Produzierung am PC empfehlen?
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 30.03.06   #4
    Rack-FAQ von LennyNero lesen.
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 30.03.06   #5
    Hm, sorry, aber das ist ein zu weites Feld um da mal eben drauf zu antworten.
    Nimm dir erst mal Zeit und überlege genau, was du konkret vorhast. Sprich, in welcher Dimension du einsteigen willst. Desweiteren solltest du dir ein paar Grundlagen anlesen, nimm dir mal das "Know How" und das "Soundkarten/Interfaces" Forum vor, da solltest du genug Basics finden, und auch mehr als genug Vorschläge für die Hardware.
    An Software empfehle ich dir, entweder die aktuelle "Keys" Ausgabe zu kaufen (da gibt es Samplitude V8 SE praktisch gratis), Cubase SE oder Mackie Tracktion 2. Das ist die sehr solide, preiswerte Einstiegsebene bei den Sequencern. Alles andere ist Schwachsinn, und lass dir von niemandem einreden, unter Cubase SX ginge nix. Das kostet nämlich richtig was, und man merkt hier sehr schnell ob du es gekauft hast oder nicht.
     
  6. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 30.03.06   #6
    Also, ich kann nur bestätigen, daß die einfachen Plug-ins recht einfach klingen. Ich hab' fast 'nen ganzen Tag mit guitar-rig-II rumexperimentiert, um zum Schluß meine Gitarrenspuren mit dem Behringer aufzunehmen. Soviel zu dem reellen Nutzen der täusend Möglichkeiten.....:D
     
  7. FlyingSixi

    FlyingSixi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Nürnberger Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #7
    OH, naja ok - das soll natürlich nicht Sinn der Sache sein, Tage für ein paar Kleinigkeiten zu brauchen. Anfangs vielleicht schon, aber dann sollte es schon irgendwann funktionieren.

    Ich hab mich jetzt eigentlich dazu entschieden nen guten Mix aus Hardware-Komponenten und ne kleinere Anfangssoftware zu holen. Außerdem macht es doch weitaus mehr spaß in echt an den reglern zu drehen oder? Was meint ihr?

    Letztendlich kommt es mir mehr an das Musik machen an anstatt auf das Recording.
    Wenn ich dann mal ein paar "kleinere" Projekte geschafft habe, kann ich mich ja immer noch steigern. Jeder muss mal klein anfangen *g*.

    Habt ihr sonst noch Tips, die ich beim Kauf beachten sollte? Wie ist denn die Marke Behringer von der Soundqualität?

    grüße
     
  8. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 31.03.06   #8
    Nunja, ohne generell über Behringer lästern zu wollen, die Qualität liegt mit Sicherheit weit unter der der Boss Geräte.
    Du meinst jetzt die V-Amp Geschichten oder?
     
  9. FlyingSixi

    FlyingSixi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Nürnberger Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #9
    Was heißt V-Amp?

    ich meine effekterzeugende geräte von behringer und auch equalizer etc. was man halt braucht für gitarre. gruß
     
  10. fubbe

    fubbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 31.03.06   #10
    Naja, also mit dem gt-pro wärste garantiert um einiges näher an deinen forderungen: du kannst es bequem und übersichtlich per PC bedienen und sämtliche effekt beliebig anordnen. und die quali ist spitze! :great:

    mit dem v-amp haste nicht mal nen bruchteil der möglichkeiten. (effektauswahl, effektanordnungen, parameter, ...)
    ok, einzeltreter kannste natürlich beliebig anordnen, aber du musst halt immer per hand umstecken usw.

    und bis du annähernd viele effekte mit einzeltretern zusammengestellt hast, die dir das gt-pro bietet, kommste auch nicht günstiger weg.

    EDIT: haste schon alle videos/demos vom gt-pro auf den 1000 boss/roland homepages gesehen?
     
  11. FlyingSixi

    FlyingSixi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Nürnberger Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #11
    nein hast ein paar links mit den videos?

    gruß
     
  12. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 01.04.06   #12
  13. FlyingSixi

    FlyingSixi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Nürnberger Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #13
    geil danke. gibts noch mehr?
     
  14. Diddy

    Diddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
  15. FlyingSixi

    FlyingSixi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Nürnberger Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #15
    entschuldigung, dass ich deinen hohen anforderungen nicht entspreche. trotzdem danke für den link. dachte der erste link wäre der einzige dieser art. aber goldtablett wäre mir fast lieber.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping