Vox AC-30 - Worauf muss ich achten?

von Gary Moore, 03.04.07.

  1. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 03.04.07   #1
    Hi,
    hab letzte woche nen Vox AC-30 CC2 testen können und will mir nun auch nen gebrauchten AC-30 kaufen. Gibt es etwas, worauf man bei Vox besonders achten muss? Gibt es irgent welche Baujahre, die nicht zu empfehlen sind?
     
  2. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 03.04.07   #2
    hey,

    solls denn ein CC2 werden? Oder einfach "ein AC30"?
    Brauchst du Mastervolume, Reverb, FX-Loop, nen rüstigen Oldtimer, oder ein totales, zuverlässiges Arbeitstier? Was ist das Budget?

    Im Grunde sinds eigentlich schon zuviele Fragen, weil wenn der CC2 die Entscheidung gebracht hat, daß es der richtige Amp ist, dann nimm auch einen CC2. Andere Serien klingen anders und bringen dir evtl. nicht den Sound den du willst.
     
  3. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 04.04.07   #3
    Hmm das ist schwierig.
    Am besten sollen ja die alten aus den 60s sein, die mit den Blue Bulldogs und dem Copper Panel, kosten leider auch über 3000€

    Die etwas späteren (so ab. '66) sind auch noch JMI Produkte, haben meist Silver Bulldogs, kosten so um die 1500€ und sind auch super Amps

    Danach kam die schwarze Zeit für Vox, die 70er, JMI verließ die Firma (solche sind daran erkennbar, das hinen nicht mehr "Jenning Musical Instruments" sondern "Vox Product" steht) und CBS-Arbiter übernahm, aus dieser Zeit kommen meiner Meinung nach die grässlichsten AC30, teils mit Fane Speakern ausgerüstet und aus dieser Zeit gibt es selbst einen Transistor AC 30, den AC30SS(Solid State).
    Ich hatte kürzlich das zweifelhafte Vergnügen einen AC30SS mit Fane Lautsprechern anzuspielen, Fazit:
    Da klingt sogar ein billiger, Vox AD30VT besser, und auch von denen halte ich nicht mehr viel.

    In den 80ern gings wieder aufwärts, es wurden wieder Celestions verbaut, allerdings glaub ich die G12M oder wie die heißen, jedenfalls auch nicht übel.

    Seit Marshall die Firma übernahm werden die neuen CC's gebaut, allerdings leider in China, woran meines Erachtens besonders die Qualität des Vox Tolexs und des Diamond Grills litt, das Tolex war früher viel widerstandsfähiger und der Diamond Stoffbezug noch aus vernünftigem Material, wogegen der neue synthetische Stoff wohl schon eine Zigarrette mit einem Brandloch quittiert.
    Von dem abgesehen sind die neuen aber auf jeden Fall die vielseitigsten AC30er die es je gab (Mastervolume, FX Loop, dann noch diesen Leistungsregler etc.)

    Hmm auf was sollte man achten?
    Auf jeden Fall solten die Potis, Röhren und Elkos in Ordnung sein.
    Wenn eine Plastickecke oder sowas fehlt, ist das kein Drama, weil die vertschüssen sich schnell wenn die mal belastet werden

    Falls du mehr wissen willst, frag einfach am besten mal Thomas Türling unseren Vox Spezialisten, ein sehr kompetenter Mann!:)
     
  4. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 04.04.07   #4
    ^^Oh oh oh...^^

    Wo fange ich an...
     
  5. comanche

    comanche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    1.170
    Erstellt: 04.04.07   #5
    Erzähl' doch mal was über die neue Classic Plus Serie :D

    Für mich der erst Vox, der für mich in Frage kommt. Leider finde ich nur Preise vom Head. Was kostet denn der Combo (AC50CP2)? Hat ihn schon jemand testen können?

    @Gary Moore: ich hoffe die Infos sind auch für Dich interessant, deshalb hänge ich mich einfach an Deinen Thread mit dran :)

    Gruß,
    Andreas
     
  6. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 04.04.07   #6
    Naja, ganz einfach:

    Du kaufst entweder einen CC2, oder testest den Amp erst an, bevor du ihn kaufst - am besten im Vergleich mit einem CC2 ...

    Ich nehme aber mal an, dass du schon einen CC2 willst - Mastervolume ist für sagen wir mal "zeitgemäße" Ansprüche schon nicht schlecht. Ich nehme nämlich an du willst auch ohne komplett Aufdrehen zu müssen einen Zerrsound haben.
     
  7. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 04.04.07   #7
    vielleicht sollte man darauf achten, dass er funktioniert. das klingt jetzt sicher nicht gerade sehr schlau, hat aber seine wahren seiten: bei gebrauchten amps kauft man schnell die katze im sack, besonders bei online versteigerungschops. deshalb würde ich dir empfehlen, den zu kaufenden amp vorher ausgiebig zu testen und dich von seiner funktion zu überzeugen.
    ich spiele ja auch mit dem gedanken AC30CC (gebraucht), allerdings haben ich wegen dem oben genannten bedenken und ebay traue ich einfach nicht...
    gruß
     
  8. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 04.04.07   #8

    Also ich denke man kommt der Wahrheit am nächsten, wenn man seinen Kommentar einfach komplett schwärzt :D

    Mann mann, was so alles an unfundiertem Halbwissen zusammengeschürft und dann noch als gültig rausposaunt wird. Immer wieder entzückend was da rauskommt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping