Vox AC30 CC2 Bandtauglich???

von Gary Moore, 24.02.08.

  1. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 24.02.08   #1
    Hi,
    so, ich hab jetzt ziemlich sicher einen Ferienjob für die Sommerferien und kann mir damit dann vielleicht endlich einen neuen Combo zulegen. Mein absoluter Traumamp ist ganz klar ein Vox AC30. Den CC2 hab ich vor kurzem beim großen T. getestet, der hat mir sehr gut gefallen. Leider konnte ich nur den "Normal Channel" testen.

    Jetzt die Frage an all die hier, die einen AC30 CC2 besitzen. Wie Bandtauglich ist das Ding? Ich hab folgendes vor:
    "Normal Channel" einen einen ganz ganz leicht zerrenden Cleansound und mit einer A/B Box in den "Top Booste Channel" für einen richtig geilen Rocksound. Leadsound will ich mit einem EQ im Loop boosten. Ist das zu realisieren? Oder kann man nur eines von beiden haben?
     
  2. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 24.02.08   #2
    Absolut Bandtauglich. Der AC30 ist schweinelaut! Ich spiele neuerdings einen Prosonic Combo mit 30 Watt (ebenfalls Class A Endstufe), da gibts im Proberaum keinen Mangel. Selbst besitze ich keinen VOX, ein Gitarrenkollege aus meinem Bekanntenkreis hat gleich 2, bei Clubgigs sind 30 VOX-Watt noch ausreichend.
    Die Sache mit der A/B-Box müsste meines Wissens funktionieren; ich meine, von dieser Methode schon gehört zu haben. Aber es gibt hier sicher Vox-Experten, die dir das genauer sagen können.
    EQ im Loop geht natürlich auch für Lead-Sounds.
    Schau mal ab und zu bei www.guitardome.de rein, da gibt's immer wieder mal nen VOX zu nem guten Kurs.
    Gruß, Uli
     
  3. farmerjohn

    farmerjohn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 24.02.08   #3
    Selbstverständlich ist der AC30 bandtauglich.

    Mit dem A/B-Schalter ist das so eine Sache. Das Problem wird die unterschiedliche Lautstärke zwischen Clean und verzerrtem TB-Kanal sein. Da müsstest Du Dir ggfs. was überlegen.
     
  4. Gary Moore

    Gary Moore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 24.02.08   #4
    Hi,
    hilft da ein Booster (z.B. Tubescreamer) was? Also Amp so eigestellt, das er lecht zerrt, und dann mit dem Booster richtig fetten Rocksound fahren.
     
  5. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 24.02.08   #5
    endlich mal wieder was zu dem schätzchen:D

    also bandtauglichkeit ist auf jeden fall gewährleistet. ich fahre ihn meistens (auch bei auftritten) auf 1/4 doer knapp drunter und gegen bläser braucht man ja bekanntlich etwas mehr lautstärke (Big Band). ich habe ihn auch noch nie auf 1/2 oder drüber gefahren, weil sonst die gefahr eines hörschadens besteht, zumindest in ballsälen und dergleichen.
    zur A/B-box: funtionieren tut es wunderbar, allerdings mit dem besagten lautstärke unterrschied. normal channel clean und top boost mit hartem rock brett zu fahren wird schwer, da müsste noch ein treter davor, denn, wie du ja sicher weißt, ist der lautstärke regler gleiche dem gain regler; also: je lauter, desto mehr verzerrung, ganz nach dem alten prinzip. ich stelle ihn so ein, dass das normal volumen auf 12uhr steht (clean mit leichter verzerrung, bei weichem anschlag komplett clean) und das top boost volumen auf 13uhr oder 14uhr, damit sind die lautstärkeunterschiede erträglich und man erhält trotzdem einen schönen crunch im top boost, allerdings kein brett. hier wären also booster ala tubescreamer zu empfehlen, um letztendlich eine richtig saftige verzerrung zu erzielen (da kannst du auch in den AC30 userthread schauen, da stehen einige tipps von usern zu diesem thema).
    wenn du dir eine ABY box zulegst, kannst du sogar auf die verlinkung beider kanäle zurückgreifen, da diese nicht nur über den linkswitch funktioniert.

    gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping