VOX Tonelab SE nervt mich

von Sundance, 07.03.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sundance

    Sundance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    8.03.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #1
    Hallo Leuds,

    ich habe mir vor knapp ner Woche das Tonelab SE von VOX gekauft... Ich hatte mir vorher viele Hörproben angehört und Meinungen gelesen, dass es zZ mit zu den Top-Geräten gehört. Was die Reverb/Hall-Effekte angeht ist es ja auch sahnig. Also wie gerade erwähnt, die Reverb-Effekte sind ja super bescheiden.

    Frage: ist das nur bei mir so? Hat jemand Erfahrung mit dem Gerät? Es ist ja schon etwas kompliziert zu programmieren, auch wenn ich mittlerweile recht fit drin bin frage ich mich, ob ich vllt eine Einstellung übersehe, jedenfalls wirken sich die Regler (wenn Reverb am Start ist) so wenig auf den Sound aus, dass ich echt enttäuscht bin. Auf den Hörproben hatte ich nicht den Eindruck da gabs Sounds die hole ich reverbmässig nicht raus.. ist das Gerät nachher noch im Arsc*? :confused:

    Wäre über Meinungen bzgl. Reverb-Erfahrung sehr dankbar... ansonsten kommt das Ding wieder fort.

    Gruß
    Martin
     
  2. Sundance

    Sundance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    8.03.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #2
    BIS AUF(!) ;) die Reverb/Hall-Effekte, ist es ja auch sahnig.

    *so wars gemeint
     
  3. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    455
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 07.03.07   #3
    Also, ich spiel's nun fast ein Jahr, und finde den Hall ganz brauchbar. Natürlich nicht mit einem reinen Hallgerät für 200€ vergleichbar, aber doch durchaus brauchbar. Vor allem in Verwendung mit dem Pedal sehr effektreich!
    Editierst direkt am Gerät, oder über den Rechner?
     
  4. Sundance

    Sundance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    8.03.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #4
    Hi, danke erstmal für deine Zeilen. Ich editiere direkt am Gerät. Man soll ja auch neue Software auf das Tonelab laden können?!.. nur worauf hat die neue Software dann genau Einfluss? Auf die SOunds ja denk ich nicht?! Hm.
    Das mit dem Pedal ist sone Sache, steig noch nicht 100%ig durch. Irgendwie kann man da den Grad des Effektes ja auch damit hoch- und runterfahren, die Regler geben nicht viel her, kann man evtl übers Pedal mehr rauskitzeln? Da muss ich wohl die Bedienungsanleitung nochmal durchstöbern.. :rolleyes:

    LG
    Martin
     
  5. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    455
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 07.03.07   #5
    Besorg dir eine MIDI-Verbindung zum Rechner, installiere dir dort diesen:
    KORG Guitar | VOX
    Ich finde, das macht die Sache weitaus entspannter, als an die Knöppsches rumzuzwierbeln.
    Dann kannst du dich hier mal umschauen:
    KORG Guitar | Forum
    Nein, neuere firmware gibt's nicht, ist beim TLSE nicht vorgesehen. Du kannst aber fröhlich presets tauschen im Forum.
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 07.03.07   #6
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping