Vox VT 50 oder 100 ?

Mari92
Mari92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.11
Registriert
10.11.09
Beiträge
38
Kekse
0
Ort
Stuttgart
Hey ihr!

Habe mich mittlerweile bei der Wahl meines neuen AMP's entschieden und
es soll also ein Modelling AMP der Serie VOX VT sein.

Habe den VOX VT 30 im Laden angetestet (die anderen waren derzeit nicht auf Lager, sind aber anscheinend klanglich identisch) und war positiv überrascht,
wie vielseitig er doch ist. Der Verkäufer meinte, dass der VT 50 zwar für meine
Bedürfnisse (Proberaum/kleinere Auftritte) reicht, ich jedoch trotzdem lieber zum
VT 100 greifen sollte, da ich hier noch ne Reserve hätte falls es doch mal noch zu
einem größen Auftritt kommt o.ä.

Mein Problem ist nun, dass ich mich zwischen dem VT 50 und VT 100 nicht entscheiden kann.
Dass der große 8 kg mehr wiegt, ist mir eigentlich relativ egal, da ich beide sowieso
mit dem Auto transportieren müsste und da kommt es auf die 8 kg mehr auch nicht an.
Und preislich gesehen... es ist ja nicht so, dass ich keine 470 ausgeben würde, aber der
VT 50 kostet 300 € und die Frage ist halt ob sich 50 Watt mehr für 170 € mehr lohnen,
zumal ich das 100 Watt-Modell sowieso nie ganz ausfahren kann und 50 Watt ja theoretisch reichen.

Was meint ihr? Und welchen Vorteil haben die 2x12" (VT 100) Speaker im Gegensatz zu den 1x12" beim VT 50? Haben die wesentlichen Einfluss auf den Klang?

Ich kann mich einfach nicht entscheiden :/

Achja.. der andere Gitarrist der Band hat nen Fender Hot Rod Deluxe (40 Watt Vollröhre) .. komm ich da mit dem VOX VT 50 gegenan??

Danke für eure Hilfe!!!
 
Eigenschaft
 
M
metal_fab0
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.11
Registriert
24.03.09
Beiträge
83
Kekse
0
hi,

ich persl. hatte zuerst den alten VOX 100er VT (falsch lieferung von Music-store) und besitze nun den VOX XL 50 2x12er ,

dadurch denk ich mal kann ich da ganz gut helfen :D

Also bei meinem 50er XL, wird es schon eng wenn der drummer rauf knüppelt wie ein berserker und ich meine gitarre auf B drope - da hätt ich lieber noch ein bischen mehr leistung, auf standard tuning, oder drop D bei ein paar rockigen dingern ist es aber alles kein problem!

gibt es nicht auch noch eine vers. mit 2x12 bei der 50er version? Bei den alten war das so , 2x12 haben natürlich den druck, den 1x12 nicht liefern kann, ich würde unter 2x12 nicht mehr in einer band spielen, selbst bei rock usw ...

sicher bin ich mir nicht, aber ich denk mal du hättest mit 50w das nachsehen, - aber darauf kommt es doch nicht an?! :D
 
Mari92
Mari92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.11
Registriert
10.11.09
Beiträge
38
Kekse
0
Ort
Stuttgart
hab ich des jez richtig verstanden, dass du mir zwischen den beiden den VT 100 empfehlen würdest, weil der 2x12" hat?

es ist ja echt ned so dass mir die 470 jez zu teuer sind, ich hatte eigentlich so etwas in dem dreh eingeplant, aber der verkäufer hat halt gemeint der 50er reicht locker, aber mit dem 100er hätte ich noch genug reserve und jez stellt sich mir halt die frage ob sichs lohnt für diese "reserve" noch mal 170 € draufzulegen (VT 50 -> 300 €)

und wie sieht des eig aus... is der VT 100 geräuschemäßig lauter? also brummt der beim anmachen mehr als der kleine? und lässt sich der VT 100 auch auf zimmerlautstärke noch eingermaßen gut regeln oder sind da die sprünge gleich so groß?
 
M
martinexe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.14
Registriert
03.10.09
Beiträge
58
Kekse
0
der vt100 hat schon echt verdammt viel Druck, der wird dir auf jeden Fall reichen, mir hat der VT50 aber auch genug Leistung... hab meistens den Master auf 2 Uhr und den Regler für die Wattzahl auf ca. 3/4... sind also auch da noch Ressourcen da...

wenn du vorhast tiefe Tunings zu spielen, empfehle ich dir den 212, die 2 boxen bauen dann mehr Druck auf... sonst wirds mit Sicherheit auch der 112 tun

Gruß
 
Mari92
Mari92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.11
Registriert
10.11.09
Beiträge
38
Kekse
0
Ort
Stuttgart
ne also wir spielen schon standardtuning oder teilweise sogar mit capo.
wir spielen ja nix metal-mäßiges sondern mehr so rock/pop so die richtung...
allerdings spielt unser drummer schon relativ laut, er behauptet immer leise spielend das tempo nicht halten zu können ;D

aber haben die 2x12" auch direkt irgendwie klanglichen einfluss also irgendwie son stereo effekt? eigentlich ja nicht, weil die ja beide grade ausgerichtet sind.. oder?
 
Stephan1980
Stephan1980
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.21
Registriert
06.04.04
Beiträge
831
Kekse
10.493
Ort
Göppingen
Halloho,

ich habe gerade nachgeschaut, und es sieht so aus als ob der VT 100 im Gegensatz zum VT50 einen Effektweg hat. Für mich wäre das schon ein ziemliches Kriterium, das für den größeren spricht.

Wegen den 50 Watt... Also wie das bei dem Vox aussieht weiß ich nicht. Aber ich hatte mit meinem Laney 50 Watt Transistor schon öfters Lautstärkeprobleme. Nicht nur in Metalsituationen.
Dabei gebe ich gerne zu, dass wir meistens lauter üben und auch nicht optimale Proberaumverhältnisse haben (extrem kleiner Proberaum...).

Ich würde mir immer eher einen Verstärker holen, bei dem ich mir keine Sorgen machen muss und der einfach genug Reserven hat.
Aber natürlich kann sich das von Verstärker zu Verstärker arg unterscheiden und Martinexe hat im Gegensatz zu mir Erfahrung mit dem Vox.

So wie ich das auf der Vox Seite interpretiere hat der VT 100 keine Stereoendstufe. Also wirst du auch mit zwei Lautsprechern kein echtes Stereo rausbekommen.
 
Mari92
Mari92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.11
Registriert
10.11.09
Beiträge
38
Kekse
0
Ort
Stuttgart
hä?! jez bin ich grade durcheinander.
wenn ich jez z.B. noch n wah-wah anschließen will.. brauch ich da die effektschleife?!
ne oder? des kommt doch zwischen gitarre und input vom AMP dachte ich immer?!
 
Stephan1980
Stephan1980
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.21
Registriert
06.04.04
Beiträge
831
Kekse
10.493
Ort
Göppingen
:)
Wollte dich nicht verwirren.

Nein für ein Wah brauchst du keine Effektschleife. Ob du eine Effektschleife brauchst, musst überhaupt du selbst entscheiden. Es ist ja auch nicht verboten, ein Reverb vor die Vorstufe zu hängen, aber allgemein hängt man halt Modulations- und Zeiteffekte in den Einschleifweg.

Klar hast du schon viele Effekte im Vox! Es könnte aber sein, dass du irgendwann z.B ein spezielles Reverb haben möchtest, das du so im Vox nicht findest. Oder dich überfällt irgendwann mal ein G.A.S Anfall und du willst ein teures Eventide Delay Pedal kaufen.
Dann ist es halt besser, wenn du einen Effektweg hast.
Ich schreib das vor allem deshalb, weil ich an meinen Übungsamps nie einen Effektweg hatte und auch nicht habe und merke, dass mir der mittlerweile zum rumexperimentieren echt fehlt.

Das ist aber natürlich was, das du selber wissen musst. Vielleicht sind ja die Vox Effekte so gut, dass du niemals was an zusätzlichen Effekten brauchst.
 
Mari92
Mari92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.11
Registriert
10.11.09
Beiträge
38
Kekse
0
Ort
Stuttgart
okay danke.
aber ich glaube so weit kommts bei mir nicht.. hab ja die ganzen effekte vom VOX VT getestet und die reichen mir auf jedenfall. und daher würde ich meine entscheidung jetzt nicht unbedingt von der effektschleife, die der VT 50 nicht hat, abhängig machen.
aber trotzdem danke.. du würdest also auch den VT 100 empfehlen?
 
K
kandra
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.10
Registriert
05.11.09
Beiträge
52
Kekse
0
der vt100 hat schon echt verdammt viel Druck, der wird dir auf jeden Fall reichen, mir hat der VT50 aber auch genug Leistung... hab meistens den Master auf 2 Uhr und den Regler für die Wattzahl auf ca. 3/4... sind also auch da noch Ressourcen da...
Meinst du im Proberaum? Weil dann hättest du ja wiklich noch viel spielraum!

Ihr meint also, wenn bei einem die 150 euro durchaus einiges ausmachen (ist bei mir nämlich der Fall), reicht der Vt 50 in aller Regel, für auftritte und Proben, wenn man nur mal ab und zu harten roch spielt aber keinen Ultra-Highgain- Metal, oder? Oder ist das eher andersherum bei viel clean zu wenig, was heißen würde clean setzt sich weniger gut durch?
 
Stephan1980
Stephan1980
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.21
Registriert
06.04.04
Beiträge
831
Kekse
10.493
Ort
Göppingen
gern geschehen. :)

Eigentlich möchte ich eher gar keine Empfehlung aussprechen, da ich erstens die Vox Verstärker so gut wie gar nicht kenne (hab nur vor 1000 Jahren mal im Laden Valvetronix angetestet) und auch weil ich, was Verstärker angeht, sowieso selber ziemlicher Noob bin.
Ich habe mir zwar sehr viel angelesen, also wirklich sehr viel. Aber "in echt" sieht halt doch alles wieder anders aus.

Das einzige was ich aus eigener Erfahrung sagen kann, ist, dass ich mit meinem Laney 50 Watter oft an Grenzen gestoßen bin, und mir da dann einen stärkeren Amp gewünscht habe. Aber wie gesagt, ich weiß nicht, wie laut die 50 Watt beim Vox sind.

Und ich würde mir bei den 170€ mehr wahrscheinlich schon überlegen, ob ich mir nicht etwas in der nächsten Preisklasse holen. Und dann auch noch gebraucht.

Aber das ist halt sehr individuell und deshalb spamme ich dich da nicht mit "Tips" zu. Wollte nur den Effektweg als mögliches Kriterium erwähnen und da du dir da sicher bist, kann man das schonmal ausschließen.

Noch ein weiteres Kriterium könnte sein, wenn du die 170€ für den VT 100 sparst, was könntest du dir dann noch für dein Hobby holen? Equipment für Homerecording, guten Gitarrenkoffer etc.

@kandra:
clean muss sich nicht unbedingt schlechter durchsetzen, aber kann relativ schnell verzerren. Das war bei dem unterdimensionierten Verstärker meines Kollegen der Fall. Für Distortionsachen hat es noch gut gereicht, aber der Cleansound war bei der Lautstärke verzerrt.
 
M
metal_fab0
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.11
Registriert
24.03.09
Beiträge
83
Kekse
0
hab ich des jez richtig verstanden, dass du mir zwischen den beiden den VT 100 empfehlen würdest, weil der 2x12" hat?

es ist ja echt ned so dass mir die 470 jez zu teuer sind, ich hatte eigentlich so etwas in dem dreh eingeplant, aber der verkäufer hat halt gemeint der 50er reicht locker, aber mit dem 100er hätte ich noch genug reserve und jez stellt sich mir halt die frage ob sichs lohnt für diese "reserve" noch mal 170 € draufzulegen (VT 50 -> 300 €)

und wie sieht des eig aus... is der VT 100 geräuschemäßig lauter? also brummt der beim anmachen mehr als der kleine? und lässt sich der VT 100 auch auf zimmerlautstärke noch eingermaßen gut regeln oder sind da die sprünge gleich so groß?

ja theoretisch schon, aber falls es noch ein 50 watt 2x12 bei vox gibt würd ich dir eher den empfehlen, ich hab ja auch so ein :D

aber wie gesagt wenn ich standard drop spiel, reicht er dicke, bei 3/4 leistung aus!
 
K
kandra
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.10
Registriert
05.11.09
Beiträge
52
Kekse
0
ja... sind halt doch noch mal 35% mehr...
Und gebraucht gibs den wohl noch nicht, dafür sind die noch zu neu...
Außerdem habe ich da immer so die Sorge, dass der dann vielleicht doch irgendwelche Macken hat, die man beim anspielen nicht bemerkt, wenn das überhaupt möglich ist, da die ja meistens doch einige Kilometer entfernt stehen.. Außerdem macht das bei zwei Jahre alten verstärkern oft ja auch nur um die 50 Euro aus, und man hat keine Garantie mehr....
 
K
kandra
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.10
Registriert
05.11.09
Beiträge
52
Kekse
0
Tendiere wegen der Leistung im Moment aber deswegen auch doch eher zum Peavey Vypyr 75, sind dann ja doch noch mal 25 Watt mehr.. Muss morgen nur noch mal genau den Sound vergleichen.
Da machen mir im Moment nur noch die oft erwähnten software fehler noch bedenken.
 
daniel02
daniel02
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.12
Registriert
30.11.09
Beiträge
12
Kekse
0
Ort
Kraftsdorf
Ich hatte auch überlegt, ob ich mir den VT50 oder den VT100 holen, weil ich nicht wusste, ob der VT50 von der Lautstärke her für Auftritte reichen würde.
Aber jetzt hat sich die Frage für mich auch schon erledigt:
War Dienstag im Musikhaus in meiner Nähe, um mich nochmal genau zu erkundigen... Der Verkäufer sagte dann, dass erst nächstes Jahr wieder VT50er produziert werden... wegen der hohen Nachfrage.^^
Auch bei thomann.de ist der VT50 nicht mehr erhältlich.
 
Mari92
Mari92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.11
Registriert
10.11.09
Beiträge
38
Kekse
0
Ort
Stuttgart
häää?!

wie kann man den "aufgrund der hohen nachfrage" NICHT mehr produzieren? :D
grad dann sollte man doch nachlegen, wenn des geschäft damit so gut läuft?

...versteh ich jez nicht^^

aber ich hätte momentar eh mehr zum 100er tendiert, daher ists mir dann auch voll egal^^
 
daniel02
daniel02
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.12
Registriert
30.11.09
Beiträge
12
Kekse
0
Ort
Kraftsdorf
... keine Ahnung.
Der Verkäufer dort sagte das zumindest so, dass man den dieses Jahr wohl nicht mehr kaufen kann. In dem Laden standen auch nur noch der 15er, der 30er und der 100er rum. Und bei thomann gibt's denn 50er auch nicht mehr.

Andere Frage:
Kaufst du dir den Vox-Fußtaster mit dazu?
 
B
BDH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.10
Registriert
11.11.09
Beiträge
20
Kekse
86
Ort
Mainz
den 100er. der Vorteil sind weniger die 50 watt mehr, sondern die 2x12 und 150€ sind auch nicht die welt. du wirst ihn LIIIIIEBEN^^
 
ShyBoysWin
ShyBoysWin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.11
Registriert
10.05.09
Beiträge
74
Kekse
21
Ich würde dir auch den hunderter empfehlen.
Damit bist du auf der sicheren Seite, um bei Auftritten auch mal nur mit dem Bühnensound die Halle zu beschallen.
Gerade, wo dein Kollege Vollröhre spielt, solltest du schon einplanen, dass der VT eben ein Transistor (ja, okay, er hat ne Vorstufen-Röhre) ist und somit automatisch etwas weniger laut.

Ich bin damals mit meinem VT30 bei Proben und kleinen Auftritten regelrecht verzweifelt.

Und wenn dir notfalls die 100 Watt, doch zu viel Power sind, dann kannst du notfalls schneller umrüsten, als umgekehrt.
 
Mari92
Mari92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.11
Registriert
10.11.09
Beiträge
38
Kekse
0
Ort
Stuttgart
Andere Frage:
Kaufst du dir den Vox-Fußtaster mit dazu?

auf jedenfall! grade bei live-auftritten is des für mich ein MUSS... und auch daheim oder im proberaum biste damit viel flexibler... du kannst ja wohl schlecht während 1 lied den sound umstellen wenn du grade am spielen bist.. und live sowieso.. da is ja auch meistens der AMP nich unbedingt in greifbarer nähe^^
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben