Wackler an Klinkenanschluss ;-(

von buesing_de, 10.02.07.

  1. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 10.02.07   #1
    Moin zusammen!

    Ich habe mir diese Woche in der Bucht eine Jackson Warrior WRXT zugelegt und habe das Problem, dass je nach Kabelwinkel kein Ton mehr kommt.

    Eigentlich hatte ich das auf ein kaputtes Kabel zurück geführt, aber meine DXMG hat da keinerlei Problem mit - das Problem muss also von der Warrior kommen. Wenn ich das Kabel komplett bis zum Klick reinstecke, kommt gar nicht. Wenn ich es ca. 1cm zurückziehe, ist der Sound wieder nicht da. Bei Bewegung geht sowas natürlich nicht gut :(

    Hat jemand einen Tipp, wie man dem Problem bekommen kann?

    Besten Dank im Voraus!
     
  2. Stoli

    Stoli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 10.02.07   #2
    Auf jeden Fall in den Musikladen wo du es gekauft hast, nicht selber dran rumschrauben, wenn man keine Ahnung davon hat!
    Falls die Kabel alle in Ordnung sind, muss es wohl an der Klinkenbuchse liegen, die müsstest du dann austauschen (wenn du keine Garantie darauf hast) ;)
     
  3. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 10.02.07   #3
    Naja also wohl kein Laden mit Garantie....so ein Klinkenbuchsentauch ist eigentlich sehr leicht selbst durchzuführen......und kostet dich nur ein paar Euro.....voraussgesetzt du hast nen Lötkolben..........

    Für mich hört sich das jedoch nach einer Stereobuchse an die falsch verdrahtet wurde........

    also hast du beim kompletten reinstecken kein Signal und bei leichtem rausziehen ein Signal??.(wer böses hierbei denkt ist ein Schelm:D :D )

    MFG
     
  4. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 10.02.07   #4
    Korrekt.

    Was mir eben noch aufgefallen ist - wenn ich das kabel komplett reinstecke und das Kabel etwas bewege (hat am Tecker noch eine steifere Ummantlung), dann kommt wieder Signal. So bin ich ja eigentlich darauf gekommen, das Problem beim Kabel zu suchen.

    Nur seltsam, dass die DXMG sich nicht daran stört?! :confused:
     
  5. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 10.02.07   #5
    Hm evtl haste auch nur ne Kaltelötstelle an der Buchse...............da hilft nur mal nachlöten oder eben austauschen dauert in der Regel nur 5 Minuten:great: ....


    Und ist meiner Meinung nach der beste Weg:great:

    MFG
     
  6. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 10.02.07   #6
    Wenn man's kann :rolleyes:

    Ich weiss nicht einmal, was eine Kaltlötstelle ist...aufgemacht habe ich die Gitte hinten mal, aber (wie Ihr Euch vorstellen könnt), bringt mich das auch nicht voran...
     
  7. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 10.02.07   #7
    SO ich kenn zwar deine Jacskon nicht aber wenn es wie bei meiner Yamaha ist dann gehst du folgendermaßen vor..

    hab gerad mal das fach abgeschraubt und ein paar Fotos gemacht...

    Die Buchse ist im internen des Elekronikfachs mit einer Mutterfestgeschraubt, wenn du dir löst kannst du die Buchse ganz einfach herausnehmen dazu müssten dann aber auch die Kabel ab......

    da du ja nicht so viel technisches Verständnis hast(nicht bös gemeint) merk dir unbedingt wo du welches Kabel abmachst..

    MFG hier die Pics..die Karmawaage würde sich freuen :great:

    AUf dem letzten siehst du die Mutter...hoffe ich:great:

    Eine Kaltelötstelle ist , wenn die Lötverbindung zwar gut aussieht, jedoch kein Signal durchkommt.......................da hilft nur nachmessen oder nachlöten.da mit bloßem Auge kaum zu erkennen..:great:

    Give it a try:great:
     

    Anhänge:

  8. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 10.02.07   #8
    Hey, erstmal besten Dank für die Infos und die Pics!

    Ist alles seltsam - ich habe mir aus einem 3,5er Kabel (mit Adapter) ein provisorisches Kabel gebastelt, um mal mit einem andere zu testen...und siehe da: alles läuft. Dann nochmal das eigentliche Instrumentenkabel an meine DXMG, gewackelt, gemacht und getan, da gibt's trotzdem keine Wackler.

    Naja, ich habe eh schon neue Kabel bestellt und werde das damit nochmal intensiv ausprobieren. Ich schätze mal, das liegt doch irgendwie am Kabel selbst...
     
  9. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 10.02.07   #9
    hmm merkwürdig kann es sein das eine Stereobuchse in deiner Gitarre verlötet wurde.....denn mit deinem provisorischem 3,5 mm Kabel welches ja meist Stereo ist funzt es ja...

    und alles deutet auch darauf hin das eine Stereo buchse verlötet ist...beim ganz reinstecken gehts nicht beim halb gehts..-------------------ich denk es ist ne Stereobuchse....

    Wahrscheinlich falsch verlötet...

    MFG
     
  10. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 07.04.07   #10
    Ich muss jetzt nochmals auf die Geschichte zurückkommen - mit einem neuen Instrumentenkabel war das Problem (zum Glück weg).

    Jetzt habe ich mir einen Sender zugelegt und, oh jeh! :(, das Problem ist wieder da. Auch hier funzt es durchgängig nur, wenn ich das Kabel nicht ganz reinstecke.

    Ich versteh' die Welt nicht mehr :screwy:
     
  11. maryslittlelamp

    maryslittlelamp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    26.05.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    1.129
    Erstellt: 07.04.07   #11
    dann guck ob die kabel an der klinkenbuchse richtig angelötet sind oder versuchs mit einen neuen buchse. kostet ja nicht die welt, hab bei meiner ibanez auch erst ne neue eingebaut
     
  12. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 07.04.07   #12
    Von den Lötstellen her sieht das alles sehr ordentlich aus - allerdings bin ich da nun auch nicht wirklich bewandert :rolleyes:

    Was darf sowas in einem Musikladen grob kosten? Ich werde da wohl am Dienstag mal anrufen...
     
  13. TR Metal

    TR Metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 07.04.07   #13
    kosten innerhalb der garantiezeit garnix! bei meinem händler bin ich nach einem halben jahr wegen ähnlichen problem keine kosten, ich muss aber sagen die posse kenne ich gut, hab viele freunde zu denen gebracht!
     
  14. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 07.04.07   #14
    ist es denn eine Stereo buchse? Also hat die zwei lange und einen kurzen "stiel" dran?
     
  15. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 08.04.07   #15
    Das ist sicher ne stereobuchse.
    Für Otto Normal Gitarrist hier ne erkrärung:

    ne Gitarre braucht (im normalfall) keine stereobuchse, da sie sowieso nur ein monosignal ausgibt.
    Stereo = Linker und Rechter kanal getrennt
    Mono = Linker und Rechter Kanal gehen über einen "Draht"

    Seh dir deine Buchse an und beantworte mir einfach Folgende Frage:
    Wie viele "fähnchen" hast du an der um Leitungen anzulöten? Musst mal gucken wenn du nen stecker reinsteckst wie viele metallteile den stecker berühren. Normal sind das so Zungen die gegen den Stift des steckers drücken.

    Hier gibts 2 Möglichkeiten: Entweder liegt das massesignal direkt an der Buchse. (D.h. es ist einfach an das gehäuse der Buchse gelötet) oder es gibt einen extra anschluss dafür. An den 2. Anschluss gehört das "Heisse" signalkabel. Das erkennst du daran das dieser kontakt bei eingestecktem stecker mit der Spitze des Steckers verbunden ist.
    Solltest du nun einen Stereostecker eingebaut haben muss noch ein dritter Kontakt da sein, der kurz hinter der Spitze seinen abgriff auf den Stecker hat.

    [​IMG]
    So "kann" eine Monobuchse Klinke 6,3 aussehen

    [​IMG]
    Und hier siehst du eine Stereoklinkenbuchse mit ihren 3 anschlüssen.
    Gibts leider zig verschiedene Bauformen. Also ohne skizze oder foto is da schwer zu helfen.


    Mach mir doch einfach ein Foto oder eine kleine SKizze und schick mir das per PM oder ICQ: 129072419
    Ich denke das Problem haben wir in paar Minuten gelöst.
    Wenn du es selbst Löten willst, guck dir vielleicht mal den Workshop in meiner Signatur an.
     
  16. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 09.04.07   #16
    Hi!

    Wow, danke für die Erläuterungen - ich bin, was Verkabelung angeht, echt untalentiert - vielleicht ist es wirklich einfacher, mal ein Bild von dem ganzen zu zeigen. Z. B. kann ich nicht beurteilen, wieviel Metallteile den Stecker berühren - der "verschwindet" doch in der Buchse :confused:

    Vielleicht wird's so sprechender:

    [​IMG]

    Nochmals danke für Deinen Einsatz, und - ach ja: frohe Ostern noch :D
     
  17. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 09.04.07   #17
    ich kanns zwar nicht so gut erkennen, aber sieht für mich nach stereo aus...
    Bin mir aber nicht sicher, vorallem, weil ich mich mit solchen Buchsen nicht auskenne.
    Ich vermute, dass du am besten ne Brücke (Verbindung mit nem Litz/Draht) an die andere kurze machst. Wenn du löten kannst probiers am besten mal aus.
    Aber wie gesagt, vielleicht sind die Buchsen auch anders belegt, ich weiß es nicht. Aber so wie ichs gesagt habe würde es Sinn machen.
    Grüße
     
  18. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 09.04.07   #18
    Naja, was für mich (als Laie) dagegen spricht, ist das Beteuern des Vorbesitzers, dass es sich um die Originalbuchse handelt. Es hat da nichts dran gemacht.

    Und Jackson wird doch wohl normale Monobuchsen verbauen, oder?
     
  19. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 09.04.07   #19
    das schon, aber man sieht ja drei Kontakte, was eigentlich stereo heißne sollte ;)
    Und vielleicht hat er sie auch schon gebraucht gekauft, und der vorbesitzer hats gewechselt.
    Wie gesagt, wenn du nen lötkolben da hast, dann probiers aus, kaputt gehen tut nichts und ich denke, dass es dann geht...
    Grüße
     
  20. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 09.04.07   #20
    ich würd einfach mal zur probe linken und rechten kontakt miteinander verbinden. Kannste n stückchen blanke litze drumwickeln oder sowas.
    Sieht für mich auch wie ein Stereokontakt aus. Vielleicht ein paar mehr fotos aus verschiedenen winkeln dann kann mans besser beurteilen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping