Wah Wah Selbstbau?

von Bastilein, 22.06.08.

  1. Bastilein

    Bastilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 22.06.08   #1
    Ich möchte mir in den Sommerferien ein Wah Wah selbst bauen(falls es möglich ist :D). Was für Teile benötige ich dafür ? Wie teuer sind die Teile? Ich habe keine Erfahrung mit Effektgerätbau. Ist es schwierig sich a Wah Wah zu bauen?
    mfg
    Basti
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 22.06.08   #2
    Was versprichst du dir denn davon, es selber zu bauen? Gefallen dir die die Modelle auf'm Markt nicht und du bist auf der Suche nach einem individuellen Ton? Oder glaubst du, damit Geld sparen zu können? Oder suchst du einfach nur etwas zum basteln?

    Also in meinem Vox Wahwah ist ne Platine verbaut mit allerelei kleinen Teilen. Das alles frei zu verlöten könnte ich mir schon sehr schwierig vorstellen und wenn du halt ne Platine (z.B. in nem Bausatz) kaufst, ist auch die Frage inwieweit du irgendwas in der Schaltung ändern kannst, um den Sound zu beinflussen... Außerdem brauchst du auch ein Gehäuse. Oder willst du dir das auch selber bauen?

    Gib mal ein paar mehr Infos, was du dir genau vorgestellt hast bzw, was du dir erhoffst.

    MfG
     
  3. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 22.06.08   #3
    Generell kann man nicht sagen wie "kompliziert" und teuer ein Selbstbau wird, da es endlos viele verschiedene Möglichkeiten gibt....

    Einige Schaltpläne findest Du dort:
    http://www.schematicheaven.com/effects.htm
    Ich habe mir nur ein paar Pläne angeguckt, aber die sahen teilweise sehr einfach aus und dürften preislich auch keine große Belastung sein. Ob sie gut klingen, muß man ausprobieren.


    Einen Schaltplan für ein Röhren-Wah gibt es dort: http://blueguitar.org/schems.htm --- ACHTUNG: Bei Röhrenschaltungen bitte größte Vorsicht walten lassen!! Da sollte ein Anfänger besser die Finger von lassen!!
     
  4. Bastilein

    Bastilein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 22.06.08   #4
    Erstmal danke für die Antworten :great:
    @ Sicksoul Hauptsächlich gehts mir darum einfach mal wieder etwas zum basteln zu haben und dann wenn es was wird ein wenig am Sound zu bastlen und auch evtl. ein wenig Geld zu sparen aber das ist eher sekundär.Also das Gehäuse kaufe ich mir aus jeden Fall schon fertig.
    @Böhmorgler Danke für den Link, hatte ich auch schon gefunden, mein Problem liegt auch darin das ich eben nicht weiß welche Einzelteile genau ich mir zulegen müsste, wenn ich mir z.B. ein Wah nach diesem Schaltplan bauen wollte : http://www.schematicheaven.com/effects/vox_v846_wah_1967.pdf
    Kann mir evtl. jemand eine Liste zusammenstellen mit den Teilen die ich benötige ? Wäre super!
    mfg
    Basti
     
  5. gillem

    gillem Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.15
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    3.576
    Erstellt: 22.06.08   #5

    ...steht doch auf Seite 2 des PDFs.. :eek::gruebel::bang: den 2n8900A wirst Du nicht mehr
    bekommen da wirst Du dir einen Vergleichstyp suchen müssen.... Also nimm für den
    Anfang statt des "Vox 847 1967" die Version "Vox 847 Original"..:

    http://www.schematicheaven.com/effects/vox_847_1980_LAH.pdf
     
  6. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 22.06.08   #6
    Die Teileliste befindet sich doch auf Seite 2.:confused:
    Müsstest halt mal (Online-)Kataloge wälzen und entsprechen den Werten auf Seite 2 die Teile heraus suchen und kaufen.


    Andreas
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 22.06.08   #7
    Kleiner Tip, ein Wah bauen lohnt sich nicht!

    Schiess dir ein defektes oder gebrauchtes GCB-95 auf evilBay und dann moddest du das nach einschlägigen Berichten oder setzt evt eine kleine Lochrasterplatine mit eigener Schaltung rein.

    Eines sei dir vorrausgesagt, ohne auseinander setzen mit e-Technik und dem Willen zu lernen, ist da nix zu machen. Solche "Basteleien" sind Arbeit!
     
  8. Bastilein

    Bastilein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 22.06.08   #8
    oh :o hab ich jetzt auch bemerkt. Aber bei den anderen is die Teilliste nicht dabei leider, außerdem glaube ich nicht das ich speziell bei diesem Wah alle Teile zusammen bekomme. Naja mal sehen.
    mfg
    Basti
     
  9. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 22.06.08   #9
    Allein das Gehäuse kostet um die 30€. Hab mein Cry Baby fürs gleiche Geld bei ebay geschossen. Voll funktionsfähig wohlgemerkt. Dann hast du ne Grundlage, auf der du arbeiten kannst.
     
  10. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 22.06.08   #10
    Ich lese da eher 2N3900A
    Das ist gleichsam ein TUN (Transistor Universal Npn).
    Ersatztypen: http://www.datasheetarchive.com/crossreference/2N3900A.html
    Nach meinem Dafürhalten tuts aber auch auch fast jeder 08/15-Typ.

    Problematischer ist da schon die Beschaffung der Spule mit 500mH. Leider gibt es kaum noch Hersteller/Händler von Induktivitäten. Oft bleibt da einfach nur das Selberwickeln auf Schalenkerne. :(
     
  11. gillem

    gillem Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.15
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    3.576
    Erstellt: 22.06.08   #11
    [​IMG]

    für mich sieht es wie ne 8 aus.... aber egal schätze auch jeder 08/15
    Typ geht auch....

    Aber aus Kostengründen lohnt heute kein Eigenbau mehr.....
    Hatte in den 80ern mal 'nen Amp gebaut ( 19", parametrische
    Mitten, active crossover, 320W/4Ohm Endstufe )...:

    [​IMG]

    den wollte ich eigentlich jetzt mal ordentlich neu aufbauen
    aber selbst das ( neues Gehäuse, Frontplatte fertigen lassen,
    Netzteil auf heutigen Stand ) würde auf rund 500 Euro kommen
    so das sich heutzutage meistens selbst ein Überarbeiten kaum
    noch lohnt weswegen ich an dem Amp z.b. auch nix mehr ändere......
     
  12. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 22.06.08   #12
    Natürlich "lohnt" sich auch heute noch ein Selbstbau, insbesondere bei den Dingen, die man gar nicht fertig zu kaufen bekommt.
    Ob es sich freilich bei so einem Wah lohnt, ist eine andere Frage. Das bauen flinke Kinderhänder in China preiswerter zusammen.
     
  13. Bastilein

    Bastilein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 22.06.08   #13
    Es geht mir ja überhaupt nicht darum Geld zu sparen, sondern darum das ich einige Zeit daran rum bastele und dann eben (hoff.) ein Ergebnis meiner Arbeit sehe, das eben auch funktioniert.
    mfg
    Basti
     
  14. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 23.06.08   #14
    Das mit dem Selbstbau würde ich nicht verallgemeinern.
    Bei den meisten Z.Vex geräten kommt man nicht über 30€. Wobei das Gehäuse und der schalter das Teuerste an der geschichte sind.

    Bei Wahs stimmt das schon. Aber vieles Andere (vorallem Effekte) lässt sich gut selberbauen.
    Probiers mal mit nem Verzerrer wenn du basteln willst.

    Ein guter Tipp (den ich mal bekommen hab und der mir selber auch geholfen hat): Einfacher Booster bauen (LPB z.B.) und sämtliche Bauteile sockeln. Oder die Widerstände durch Trimmpotis ersätzen. Da kannst du nicht viel verlieren. Vielleicht raucht der Transistor ab, der aber nur ein paar Cent kostet. Später vllt Clipping Dioden einbauen.

    Vorausgesetzt du willst dich überhaupt wirklich damit befassen.

    Gruß
    you
     
  15. Bastilein

    Bastilein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 23.06.08   #15
    Naja ich schau mal ob ich mich da ran wage. Mein Gitarrenlehrer hat eine Elektronikerausbildung und hat auch schon einige Effekte modifiziert oder selbstgebaut evtl. kann er mir da ein wenig helfen.
    mfg
    Basti
     
  16. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 23.06.08   #16
    Dann frag am besten mal deinen Gitarrenlehrer nach den Bauteilen. Wenn der öfter sowas bastelt, dann kauft der sowas vermutlich in größeren Stückzahlen. Das ist in jedem Fall preiswerter, als wenn Du Widerstände etc. einzeln im Elektronikshop kaufst.

    Bezüglich der Spule:
    "Musikding" bietet tatsächlich eine fertige 500mH Spule als "Wah-Spule" an. Allerdings wollen die für das Teil 12,-€ haben. http://www.musikding.de/product_info.php/info/p460_Wah-Spule-500mH.html
    Das dürfte etwa der gleiche Preis sein, den Du für alle anderen Bauteile (ohne Gehäuse) zusammen ausgeben wirst.
     
  17. Bastilein

    Bastilein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 23.06.08   #17
    Jo werd ich machen ! Vom Preis her wirds kein Problem sein. Ich rede einfach mal mit meinem Lehrer evtl. kann ich mir die Teile über ihn besorgen.
    mfg
    Basti
     
  18. Booze'n'Hookers

    Booze'n'Hookers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.09
    Zuletzt hier:
    10.07.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.09   #18
    Zum gleichen Thema hätte ich mal eine Frage:

    Was halten denn die Experten von der Idee, von einem alten Autorennspiel-Pedalsystem die Pedale zu nehmen und eine entsprechende Schaltung einzubauen?

    Realistisch? Naiv?
     
  19. -seb-

    -seb- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.08
    Zuletzt hier:
    5.02.16
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    441
    Erstellt: 06.07.09   #19
    gibts da nicht komplette wah bausätze? ich meine das schon mal wo gesehn zu haben. bei uk elektronik glaub ich
     
  20. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 06.07.09   #20
    Moin und willkommen im Board!

    Das kommt wohl drauf an, wie diese Pedale funktionieren... Haben die auch so ne Zahnstange, die nen Poti regelt oder arbeiten die mit optokopplern oder..? Kannst ja mal so'n Pedal aufschrauben und Fotos vom Innenleben hier reinstellen, dann kann man da evtl was zu sagen. Das Gehäuse von dem Pedal muss auf jeden Fall sehr stabil sein, immerhin treten da tobwütige Gitarristen drauf und allein schon um den Schalter umzulegen, braucht man halt "etwas" Druck ;)

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping