Walking Bass von Eddi Andreas

von think.funny, 05.03.07.

  1. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
  2. think.funny

    think.funny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 07.03.07   #2
    Da sich die Schule scheinbar noch nicht sehr unter's JazzBassistenvolk gemischt hat (ist ja auch noch ziemlich neu auf dem Markt), bin ich selbst noch mal auf die Suche nach mehr Inhalten gegangen.
    Hier ein Link, der ziemlich viele Einblicke in das Buch gibt, incl. MP3 Soundbeispiele:
    GARANTIERT WALKING BASS LERNEN - Lese-/Hörprobe
     
  3. Benno _8)

    Benno _8) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    im Gillbach-Delta, zwischen Köln und Mönchengladba
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.592
    Erstellt: 08.03.07   #3
    Ich kenne das Buch zwar zwar noch nicht direkt, obwohl es auch irgendwo auf meiner langen Wunschliste steht, habe aber Positives darüber gelesen.

    The Jazz Bass Collection: Intro
     
  4. think.funny

    think.funny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 11.03.07   #4
    Nachdem ich nun meine ersten beiden Übestunden mit dem Buch verbracht habe, kann ich nur meine helle Begeisterung aussprechen.
    Meine Skrupel wieder im Bassschlüssel Noten lesen zu müssen (bin ja eigentlich Gitarristin) sind verflogen, da Eddi mit einem geschickten 4 x die gleiche Note pro Takt - Stück auch die trägeste Gehirnzelle wieder auf Fordermann bringt. Das 2. und 3. Stück ist mit 2x die gleiche Note pro Takt aufgebaut und walkt schon recht munter und abwechslungsreich.

    Die Playalongs sind gut eingespielt, einmal mit Bass, weiter hinten dann ohne zum "do it your self".

    Das Lehrbuch eignet sich für Bassisten/innen, deren Finger sich auf dem Griffbrett schon ganz gut zurechtfinden. Gewissermaßen sollte man von Noten/Vorzeichen Kenntnisse besitzen.

    Der nächste Begeisterungsschub lässt mich hier sicher noch Einiges ablassen ;)
     
  5. Fraggle

    Fraggle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.11
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    357
    Erstellt: 05.04.07   #5
    Ich schreib hier mal meine beiden Lieblings-Lehrbücher:

    1. Blues you can use (Gitarre)

    2. Garantiert Walking Bass lernen

    Bei beiden Büchern bekommt man spielerisch und ganz nebenbei unheimlich viel musikalisches Wissen praktisch draufgeschafft.
     
Die Seite wird geladen...

mapping