War heute antesten u. bin nicht mit leeren Händen...........

von delayLLama, 21.03.07.

  1. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 21.03.07   #1
    Hi Ihr da draussen vor den Monitoren.

    hab heute im Fellbacher soundland ganz alleine mehrere Stunden anspielen können [​IMG]
    Das hat echt Spass gemacht, und die haben dort eine sehr gute Auswahl von günstig bis in die wirklich hochpreisigen Regionen.
    Da war es schön (wirklich vorsichtig) auch mal ganz teure Stückchen anzuspielen. Also Gürtel ab, Jacke runter und los gehts.....

    hab ganz bewusst nicht auf die Preisschilder geschaut, sondern mir das gegriffen was für mich interessant war. der Preis war erst nachher interessant...

    Angespielt hab ich:
    - eine Cort son OM Modell für über 500€
    - eine Martin aus HPL auch um die 500€
    - mehrere Taylors bis 2000€
    - eine Martin D? für 1400€
    - zwei Maccaferis eine von Aria 250€ und eine mit nem franz. klingendem Namem (über 500€)
    - und eine blueridge dreadnought für 800€

    Die "Billigmartin" aus HPL hat mir überhaupt nicht gefallen, sie klang einfach nur muffig und war nicht wirklich schön.
    Die Cort sah schnuckelig aus, klang aber sehr dünn....hätte ich mir nicht gekauft, da gings rein mal ums Interesse.
    Die Taylors waren wirklich bestens verarbeitet und waren allesamt sehr schön im Klang, jedoch auch sehr unterschiedlich in den Nuancen (es waren 3 Stück, auf das Modell hab ich nicht geachtet, da ic mir das jetzt eh nicht leisten kann).
    Die Martin hat mir sehr sehr gut gefallen, liess sich einwandfrei bespielen und hatte nen vollen Klang und war beim strummen mächtig laut mit goilen Bässen.... makellos verarbeitet
    Die blueridge war ganz ähnlich im Klang, in Natura finde ich sie jedoch optisch schon fast zu überladen.... da würde ich eher auf die Martin sparen wollen.

    Dann hab ich noch zu einer LAG gegriffen, die ich nun zu Hause habe...
    Ich will gar kein Urteil über diese Gitarre abgeben [​IMG] , durch den Parlor thread bin ich ja emotionell vorbelastet.....
    ...und belasse es erst mal bei den Fotos, bei Interesse nach einer gewissen Zeit schliesse ich einen umfassenden Bericht nicht aus.

    Ich dachte erst, bei dieser Gitarre sei der Preis falsch ausgezeichnet, das kann doch nicht sein.....

    Für diejenigen die eine (flüster flüster [​IMG] [​IMG] ...) suchen, und Euch Euer teures und wertes Schätzchen mal fürn Abend draussen, oders fürs grobe zu schade ist.....
    ...und alle die eben nicht ewig sparen wollen, aber vorher schon was brauchen, sei ein Anspielen dieser Gitarre ganz heftig zu empfehlen.

    Eckdaten:

    LAG 200D
    Summer Series
    Massive Fichtedecke
    Rest Mahagonie
    mattfinish

    CU

    [​IMG]


    LAG Summer Series LG200D Dreadnought M. Dalu 03/2007
    ...da gibts viele Fotos von der meinigen LAG... enjoy..

    Lâg Guitars Summer


    Obwohl einige facts auf deren homepage nicht richtig sind [​IMG]

    Es sind keine Einlegearbeiten an der Rosette, das ist fotografisch gemacht... sieht man in den Makroaufnahmen sehr gut (Rasterpunkte)
    Das sind auch keine Knochenteile (Sattel + Steg), es sei denn Knochen habe seit heute Gussgrate......


    ... diese Angaben sind äusserst bedenklich, zumal sie nicht zutreffen.
    Abgesehen davon, die Knochenteile werden sicher noch kommen [​IMG]
    - aber eigentlich sollte man denen diesen "Werbetext" um die Ohren hauen...


    ...oder man hat mich beschissen, kann aber bei dem Preis dann ja wirklich nicht sein, das wäre zu vile verlangt...

    Die eine oder andere Baton Rouge muss nun gehen... schnüff
     
  2. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 21.03.07   #2
    Herzlichen Glühstrumpf, schaut ja recht vielversprechend aus.
    Die Webangaben (Einlegearbeiten, Knochen...) finde ich aber auch sehr grenzwertig.

    Die Maccaferris haben dir vom Klang wahrscheinlich nicht gefallen, (die "französische" wird wohl eine Gitane gewesen sein).
    Wer Dreadnoughts ausprobiert kann keine Maccaferri kaufen - zu unterschiedlich ist der Klang.

    Du solltest mal bei Gelegenheit eine der "kleinen" Taylors (110, 210 etc.) ausprobieren, die klingen auch schon sehr gut.

    Gruß
    Armin
     
  3. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 21.03.07   #3

    Hallo Armin,
    ja die Taylors waren wirklich sehr gut, sind aber auch nicht gerade superbillig öööhemm

    Das war in der tat ne Gitane, dachte ich mirs doch... so wie die franz. Zigaretten..
    ist aber in der tat was ganz anderes, klingt eher blechern höhenlastig... ist wohl mehr was für Lagrene und Konsorten....

    Na für den Preis ist die LAG echt goilst, klingt sie offener als alles andere was hier bei mir so rumsteht.... und ist im Vergleich heute wirklich sehr gut abgeschnitten, und da warn ja echt wirkliche Topmodelle dabei.. die mir auch gefallen hätten


    schnüff
     
  4. Rosso

    Rosso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.06
    Zuletzt hier:
    8.03.16
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Schifferstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    300
    Erstellt: 21.03.07   #4
    Na dann mal viel spaß mit deiner neuen Klampfe... Auf das die liebe nimmer ende ;-)
     
  5. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 21.03.07   #5
    Liebe ist etwas zärtliches, wo vonnnn wir alle mehr als genug vertragen können, gibt es uns die Luft zu atmen, den Sinn zu leben... lasst uns Liebe weitergeben, es kann nichts schöneres geben
     
  6. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 22.03.07   #6
    So auf der englischen Seite bin ich bezüglich der Werksbesaitung fündig geworden. Auch stehen hier keine falsche Angaben (bez. Knochenteile etc.)

    LAG
    ACOUSTIC GUITAR - SUMMER
    Guitar
    Dreadnought

    Having received a number of fantastic reviews in UK magazines, the Lag guitar models are making waves amongst the traditional guitar brands, however, ensuring that they cater for all players, Lag have now released the Four Seasons Acoustic range.
    These consist of 4 model types which reflect the mood and materials of the corresponding season.
    Each season varies in wood type and has special wood marquetry around the soundhole that denotes which season range the guitar fits into.

    Specifications:

    Manufacturer: Lag Guitars
    Model Range: GLA200 Series - Summer

    Country of Origin: China
    Top: Solid Spruce
    Back & Sides: Sapelli
    Neck: Mahogany
    Fingerboard: Indian Rosewood
    Bindings: Rosewood and Maple
    Bridge: Indian Rosewood
    Truss Rod type: Lag Two-Way Truss Rod
    Machineheads: High Precision with Ivorine Buttons
    Nut & Saddle: Nu-Bone
    Pickup/Preamp (Electro models only): Shadow FOURplus
    Strings Fitted: Elixir 12s
    Finish: Natural Golden satin Varnish
     
  7. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 22.03.07   #7
    Hatte auch letztens eine Lag in der Hand. 250€, Vergleich zu einer 250€ Crafter: Lag gewinnt... bis zu einer 450€ Crafter hat die Lag alles was im Raum war abgehängt, Wahnsinn. Freut mich, dass wohl alle Lag die selbe Qualität haben.
     
  8. Kingwassi

    Kingwassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 22.03.07   #8
    Hey,
    hat sich das mit der Schallochrosette auch geklärt?
    Ciao
    Kingwassi
     
  9. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 22.03.07   #9
    na denn werd ich mal nen kurzen Bericht verfassen, einige Dinge sind ja schon angesprochen worden, Fotos gibt es auch - ich werde dennoch mal alles zusammenfassen.

    TECHNISCHE DATEN:
    ==============
    Specifications:
    Hersteller: Lag Guitars
    Modell: GLA200 Series – Summer
    Art: Dreadnought
    Produktionsort: China
    Top/Decke: Solid Spruce / Fichte massiv
    Back & Sides / Zargen & Boden: Sapelli
    Neck / Hals: Mahogany
    Fingerboard: Indian Rosewood
    Bindings: Rosewood and Maple
    Bridge / Steg: Indian Rosewood
    Truss Rod type / Halsspannstab: Lag Two-Way Truss Rod
    Machineheads / Mechaniken: High Precision with Ivorine Buttons die cast...ölverkapselt
    Nut & Saddle: Nu-Bone also Stegeinlage u. Sattel aus Kunststoff
    Pickup/Preamp (Electro models only): Shadow FOURplus...hat diese ja nicht
    Strings Fitted: Elixir 12s
    Finish: Natural Golden satin Varnish, mattfinish mit "tinted" vintage Optik

    PREIS:
    ====
    UVP ~280€ Ladenpreis 239,00€

    VERARBEITUNG:
    ==========
    ..ist grundsätzlich gut, wobei hier sicher auch alles drin ist, von top bis entäuschend.
    Äusserlich kommt meine wirklich schön daher, innerlich ist die Verarbeitung in Ordnung, jedoch nicht auf allerhöchstem Niveau, das wäre angesichts des Preises wohl auch nicht machbar.
    Jedoch nichts was den Gesamteindruck der Gitarre mindert, oder "sauer aufstösst".
    Die Bündstäbchenenden stehen nicht über, könnten allerdings eine Politur vertragen, da sie etwas kratzig sind.... das wird in Kürze behoben .
    Allgemein ist diese Gitarre sehr ordentlich verarbeitet, einiges kann man selber verbessern bei Bedarf - trotzdem würde ich sagen, es ist ein gutes spielbares Instrument ab Werk.
    Wer sich da auskennt, kann hier einiges gutmachen, der Aufwand lohnt sich!

    OPTIK:
    ====
    Sehr schön, eigentlich sieht die Gitarre viel viel teurer aus als sie ist.
    Dazu tragen die Naturholzbindings bei, die Mechaniken und das überaus stimmige Gesamtkonzept - sehr schön.
    Vom Design finde ich diese Gitarre sehr gelungen, seien es Details oder die Kopfplatte... alles ist stimmig!
    Auch das gewisse vintage finish kommt gut rüber...

    HARDWARE:
    ========
    Die Mechaniken funktioneren sehr feinfühlig - buterweich ...und sehen unverschämt gut aus.
    mit dem 2way truss rod, also Halsspanner muss ich mich noch anfreunden......
    Die Bündchen stehen zwar nicht über, das muss ich aber noch verbessern, etwas lieblos geschliffen..... das ist Rainer Purismus, und muss gesagt werden.
    Den Steg finde ich echt praktisch! Gibt es keine pins mehr, coole Lösung - und nen glattes Gefühl wenn der Ballen aufliegt... schön, gut aber nix revolutionierend Neues

    KLANG:
    ====

    Da sind wir beim Knackpunkt! Und der ist entscheidend!!

    Bin mir jetzt noch beim abschliessendem Urteil noch nicht ganz sicher ob jetzt der krasse Unterschied auch auf die Saitenbestückung Auswirkungen hat, wir möchten da ja fair sein......
    Aber im Vergleich mit wirklichen "Referenzgitarren" hat diese LAG erstaunlich positiv abgeschnitten.
    Das ist jetzt nich bloss dumm dahergesgt, weil ich mir meinen eigen Kruscht gutreden will, die Gitarre ist ein Geheimtipp, die angespielt werden will.
    Eure Ohren entscheiden!!!
    In anderen Foren sind die da ganz andesr drauf..... sprich mein Wort gilt nichts, welche Referenzen hab ich vorzuweisen, meine Urteilsfähigkeit wird angezweifelt, "gib uns ein Sounddemo"......

    das beste Demo kann nur das eigene Ohr sein, alles was ich spiele, wie ich es aufnehme, komprimiere etc. kann nicht im geringsten dazu beitragen - diese, oder ander Gitarren selbst in die Hand zu nehmen und zu spielen......


    Für mich ist diese Gitarre ein weiterer heisser Tipp! Und wenn jemand anderer Meinung ist, oder Alternativen hat... dann her damit.........

    Kritik ist bildend, sei sie auch negativ, positiv, ungerechtfertigt..........je mehr desto besser

    Der Klang der Gitarre ist einfach nur wunderbar, unglaublich..... checkt das bitte selbst ab
    und gebt feedback;)
     
  10. Kingwassi

    Kingwassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 22.03.07   #10
    Hey,
    wir waren wohl ziemlich zeitgleich beim Einstellen der beiden oberen Treads. Du hast alles wunderbar beschrieben, bis auf das Detail mit der Rosette (die an der Gitarre meine ich). Hast Du Deinen Gitarrenshopfuzzi mal gefragt? Bei Musik Produktiv wird auch behauptet das es Holzeinlegearbeiten sind, auch wird der Sattel und die Stegeinlage als Knochen angepriesen.
    Ciao
    Kingwassi:cool:
     
  11. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 22.03.07   #11
    das sind keine Einlegearbeiten entgegegn der Behauptungen sh. mein Foto!!!!!

    DSCN2912.JPG

    [​IMG]

    eindeutig fotofinish
     
  12. Kingwassi

    Kingwassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 22.03.07   #12
    Hey,
    dann ist das auf jeden Fall ein Grund um das gute Stück umzutauschen, wenn man denn will. Eine klar zugesicherte Eigenschaft ist nicht zutreffend.
    Ciao
    Kingwassi:cool:
     
  13. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 22.03.07   #13
    Genau, die Gitarre bleibt aber trotzdem...testet selber.....guil:great:
     
  14. mcjoe

    mcjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 23.03.07   #14
    Kann es sein dass es die Gitarre im netz nur bei Musik produktiv gibt???Ich werde sonst nirgends fündig. wäre nett, wenn einer verlinken könnte.
    Gruss Joe
     
  15. akustikpaule

    akustikpaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Sachse in Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    592
    Erstellt: 23.03.07   #15
  16. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 23.03.07   #16
  17. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 23.03.07   #17
    UPS! :o

    Sorry wir sind grade dabei das LAG A-Gitarren Programm bei uns ins Web zu stellen, leider hatte ich gestern zu viel um die Ohren um es fertig zu bekommen.

    Die Gitarre bekommt ihr natürlich auch bei uns, werde mich gleich mal wieder dransetzten und das Programm erweitern :great:


    so long

    Daniel
     
  18. akustikpaule

    akustikpaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Sachse in Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    592
    Erstellt: 23.03.07   #18
    Daniel :great::great::great:

    Schlagzeuger hat mich schon mit der PG-20 ganz wuschig gemacht und jetzt noch mit der D200. Ich hab'n Virus:eek: . Wenn ich im Moment nicht so klamm wär:(, würde ich zuschlagen. Ich fang schon mal an zu sparen :o.

    Klasse Demo Schlagzeuger!
     
  19. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 23.03.07   #19
    Danke!:)

    Noch nen Demo
    http://www.freenet-homepage.de/mdalu/LAG200D_002.mp3


    ich bin nun total:o:( pleite
     
  20. mcjoe

    mcjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 23.03.07   #20
    :eek::eek: ahhhhhhhhh ich muss die Klampfe unbedingt anspielen. Die Demos hören sich ja mal echt vielversprechend an- und das für den Preis! Vielen Dank @ Schlagzeuger!!!

    P.s. Die hat schon nen Pick-up drin oder???Bin grad irgendwie irritiert, da bei Musik Service steht nur bei den Electric Modellen.
    Gruss Joe
     
Die Seite wird geladen...

mapping