Zeit für was Neues... aus der Tschechei (Furch)

von delayLLama, 13.12.07.

  1. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 13.12.07   #1
    So, es wurde echt mal wieder Zeit was neues anzuschaffen :rolleyes:

    Nun ist mein "Fuhrpark" komplett, einige günstige Sachen werde ich veräußern, wer Interesse hat kann ja gerne anfragen, ich werde es dann auch einige Sachen in der bekannten Auktionsplattform anbieten.

    Ich bin voll happy, nun hat die Martin (die der Martin [deerbridge] bald bonen wird, wie er es ausdrückt) einen gleichwertigen Partner bekommen.

    War im soundland und habe über etliche Stunden einige Gitarren in der Preisklasse von 800-1300€ angespielt.
    Nicht ohne auch mal kurz zu einer Gibson J45 und Crow signature zu greifen.
    Schöne Instrumente, bezaubernd im Klang - jedoch das Preisschild missfällt gänzlich!

    Eins vorweg, die Neue ist sicher nicht die "Beste" der Gitarren, die da im VIP (ich weiss...) Room war, auch sicher nicht die teuerste... aber für mich wirklich eine ganz ganz tolle Sache...

    Ich habe getestet:


    Martin MC-16GTE Custom ca. 1400€
    Taylor 314 ca. 1300€
    Furch V-D32SM Vintage ca. 1280€
    Lakewood D-14 Dreadnought ca. 1280€
    Taylor DN3 ca. 1280€
    Simon&Patrick SC Rosewood ca. 1250€
    Martin J12-16 GT ca. 1150€
    Martin OM-1 ca. 1050€
    Epiphone Elitist J-45 ca. 1000€
    Taylor 210 u. 214 ca. 930€
    Furch Durango Super Jumbo ca. 800€
    Guild GAD China ca. 800€ (inkl. PU in sunburst)
    Stanford D irgendwas ca. 500€

    Gut - sicherlich eine etwas inkonsequnte Auswahl, preislich sollte es im Rahmen bleiben, zu 90% sollte es eine Dreadnought werden.


    Die Martins konnte man ziemlich schnell wegstellen, erstes Modell oben, sicherlich eine gute Bühnengitarre mit cut und PU.... wie auch die anderen dieser Firma, nicht schlecht - aber auch nicht wirklich fantastisch...
    Nicht so das AHA Erlebnis.
    Die Epi war superleicht, gut gemacht - aber klanglich ziemlich schlank.
    Die Guild, megateuer für eine Chinesin (inkl. PU u. Koffer), sehr nett in sunburst, jedoch einen Tick zu rötlich... aber fantastisch verarbeitet, klanglich gut, aber bei weitem nicht so wie die Favoriten ""....
    Und das ist die Gitarre mit der dicksten Decke, die ich jegesehen hab.
    Die Stanford für ihr Geld sicher sehr gut, klassisch in der Optik (Martin - like)...
    Die Simon&Patrick optisch sehr schön, klanglich aber nicht so der Hit, zumal auch richtig teuer - find ich.
    Die Durango hatte mächtig bass und gefiel sehr gut, letztlich sollte es aber keine Jumbo werden - aber wirklich eine klasse Gitarre zum guten Kurs.

    Letztendlich waren noch 3 Fabrikate übrig:
    Lakewood, Taylors und eben die Furch...

    Die Lakewood war toll verarbeitet, besser wie dieTaylors, bei denen die Bundstäbchen nicht ganz so toll eingesetzt und verrundet waren...
    Wirklich tolle Gitarre, toller Hals... tolltolltoll...ich Tolltrottel;-)
    Die Taylors haben mir ausgesprochen gut im Klang gefallen, fast noch offener wie die Lakewood - wirklich klasse Gitarren um die 1000€

    Letztlich hat aber die Furch recht klar das Rennen gemacht, weil top verarbeitet, mächtig im Klang (unglaublich!), wirklich saugut bespielbar, blitzschnelle Ansprache... absolut supi eben.
    Von der Optik eher schlicht, nette offene Mechaniken, heringbone, wirklich schönes Holz - die isses!
    Klingt sowas von genial, da bin ich gespannt auf den Vergleich zur D16, wenn die Knochenteile dran sind...

    Mit dabei, ein Koffer (MIC), Schlüssel, und Reservebundstäbchen für die unteren Lagen.

    Das es das gibt wusste ich noch nicht.

    http://www.furch.cz/eng/furchvintage/rada32.php

    Danke Herr Furch, für diese tolle Gitarre! :great:

    [​IMG]


    http://mdalu.md.ohost.de/MyMP3/MAD_Furch003.mp3

    ...nach diesem Tag tun mir die Finger weh...

    Bei Gelegenheit werd ich sie mal richtig in Szene setzen, optisch wie klanglich.

    schönen Abend

    [​IMG]

    Sind zwar mittelmäßige Handy Bilder, für alle die den Laden nicht kennen.
    Ist schon toll, sieht fast aus wie zu hause, fehlt bloss das rote Sofa.

    Nee das ist schon beeindruckend... 100000€ werden wohl nich reichen.
    Das sind schätzungsweise an die 120-150 Gitarren, alle ab 1000€, meiste jedoch weit weit teurer, auch 5000- xxx€ Stückchen gibts.

    Testkandidaten, teures im Hintergrund, naja diese PGs sind auch schwül..
    [​IMG]

    Gibsons, 2te von re 1 Reihe J-Modell....schööön
    [​IMG]

    Paulas
    [​IMG]

    Lakewutz... re oben... hammerteuer!
    [​IMG]

    ...atemberaubend!
    [​IMG]
    ...im nächsten Leben richte ich mir mein Wohnzimmer so ein :)

    ...hat was
    [​IMG]

    ...das vip Sofa mit Testkandidaten... Guild u. Stanford... auch schwül
    [​IMG]

    Martin und Taylor............... man beachte das rote Band
    [​IMG]

    VIP-Lounge.... und keine Selbstbedienung... der Raum ist abgeschlossen... sonst
    [​IMG]
     
  2. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 13.12.07   #2
    Soll jetzt keine Werbung für die Konkurrenz sein - ist es auch nicht... geht rein um die Furch...

    Schade dass Musik-Service so weit weg ist, umziehen kommt auch nicht in Frage.

    Aber vorbeigehen tu ich sicher mal, vll. bleibt ja was hängen.
     
  3. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 13.12.07   #3
    ...da ging was daneben, lieber Moderator bitte löschen.

    Danke vielmals
     
  4. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 13.12.07   #4
    sag mal MAD, ist deine frau schon ausgezogen?

    die dame muss dich echt lieben :rolleyes:

    wunderschöne errungenschaft, deine furch. bin sehr gespannt auf pure soundfiles mit so wenig wie möglich "kosmetik" ;)

    groetjes
     
  5. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 13.12.07   #5
    ...wenn meine Frau das erfährt:(:o

    ...naja ein sounddemo steckt ja schon oben drinne.... ohne Kosmetik;)

    ...dass mach ich noch besser, aber am Anfang (nich erschrecken...kann man den Druck schon ahnen):D
     
  6. sirhc

    sirhc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Andernach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    156
    Erstellt: 13.12.07   #6
    Was verstehst du unter "günstigen" Sachen :D

    Über ne PN oder so würde ich mich freuen...


    gruß, chris
     
  7. clone

    clone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    1.207
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    798
    Erstellt: 14.12.07   #7
    Mhh, also die Fingerchen sehen nicht nach einem Gitarristen aus... . Wohl eher Sammler, was?
     
  8. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 14.12.07   #8
    Lol,
    ganz von der Hand weisen (Sammler) kann man es bei der Anzahl deiner Gitarren nicht aber die Fingerchen sehen doch stark nach einem guten Gitarristen aus der nicht unnötig seine Finger mit einer ultra dicken Hornhaut Schicht versieht :D
    Manchmal ist halt weniger mehr :p

    PS: Werde mich demnächst auch von der einen oder anderen Gitarre trennen :(
     
  9. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 14.12.07   #9
    ...nein eher nicht aber gepflegte Finger, Hornhaut bis ins Genick, du Clown:D

    Aber solche Kommentare bin ich ja von dir gewohnt, sei es im FiPiFo... oder hier:twisted:

    ...mir reicht das vollkommen, ich schrubb da auch was mit dem Bimstein immer ab, wie ne ausgelutschte Ferse sollen meine Finger nicht aussehen, hab aber sonst keine Probleme mit denen.

    Ich spiel so ca. 8-10h in der Woche, täglich mind. ne 1/2 Stunde und am Wochenende mal schon über mehrere Stunden.

    Tagsüber fleissig cremen, und immer wieder mal abbimsen beim duschen, lieber harte Fingerkuppen wie zu trockene tote Haut, die dann zu spröde ist.

    Als Sammler sehe ich mich nun wirklich nicht.... oder hör ich da Neid raus:confused:
    Na wohl eher Unkenntnis:great:
     
  10. clone

    clone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    1.207
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    798
    Erstellt: 14.12.07   #10

    Na gut, du Profi! :great:
     
  11. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 14.12.07   #11
    ...letztendlich ist es doch wurscht...

    weder Profi, noch Sammler...

    Mir machts halt Spass und mir gefällts, und das seit fast 30 Jahren.

    Alter Sack, mit grauen Haaren (an dessem.. aufm Kopf geht, halt immer weniger):D:D

    Zum Thema Fingerpflege, Hornhaut et. gibts ne ganze Reihe an Beiträgen...

    https://www.musiker-board.de/vb/git...ndlich-anst-ndige-hornhaut-2.html#post2263623

    ...dem kann ich nur zustimmen!

    ...und Finger eingecremt, schon wieder wie neu.

    Nur mit aufgeweichten Fingern sofort spielen ist nicht gut.

    Weh tat es aber am besagten Testtag schon etwas, das waren etliche Stunden... immer unterschiedliche Saiten.. teils miese Saitenlage...

    Ich schwöre auf Elixir, da weniger quitschen, handfreundlich, geiler Sound und lange Haltbarkeit ...und weniger Saitenwechsel - lohnt sich:great:
     
  12. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 14.12.07   #12
    Wenn ich Geld hätte, würde ich sammeln :D Ich bin noch der Meinung, dass ich mich von meinen bisherigen Gitarren nicht trennen könnte - und das sind immerhin 8 Stück (bisher). Eher würde ich einen Raum so ausstatten, dass er aussieht wie ein Gitarrenladen ("Ich tapeziere mein Zimmer mit Gitarren!!!").
    Da gibt's so viel, was mir noch fehlt.... :D

    Zurück zum Thema: Die Gitarre sieht toll aus (Schlagbrett gefällt mir allerdings weniger), klanglich sagt eine Sounddatei nicht immer genau das aus, was das Original meint, aber es hat sehr gut geklungen :great:

    Herzlichen Glückwunsch und viel Glück beim Verstecken :D
     
  13. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 14.12.07   #13
    Nabend Jiko!

    Ja in echt sieht das PG nicht ganz so "schwul" aus... wär kein Prob das gegen ein echte aus celluloid zu tauschen.

    http://mdalu.md.ohost.de/MyMP3/MAD_Furch002.mp3

    Sound iss geil, ich bringe da auch mal irgendwann anständige Aufnahmen, das sind ja nur die Ideensammlungen mit dem Minimicro vom Multitracker. Hier klingts nochmal ganz anders...
     
  14. grommit

    grommit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Reutlingen, BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    398
    Erstellt: 16.12.07   #14
    Ich seh grade, ich muss mal wieder ins SL, die haben ja die VIP Kammer umgeräumt. Mal schauen ob meine PRS noch da ist die ich so gerne hätte ;)

    Gratuliere zu Deiner neuen Errungenschaft.
     
  15. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 16.12.07   #15
    ..so ab 30 Gitarren wird das einfach...da fällt die Neue nicht mehr auf;)
     
  16. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 16.12.07   #16
    stimmt, aber wenn man glaubt die bessere Hälfte hätte den Überblick verloren... der irrt:rolleyes:

    Zu unterschiedlich, auch steht auf den Kopfplatten immer was anderes...

    Wäre vermessen zu denken, es wird nich gespannt - eher stillgehalten und stillschweigend akzeptiert... weils ja auch schön tönt:great:
     
  17. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 21.06.08   #17
    Noch ein letztes sample, da ich mich mittlerweile so richtig auf die Gitarre "eingeschossen" habe.
    Dagegen sieht leider meine Martin alt aus, hab jetzt einen Knochenrohling bestellt und werd der eine neue Stegeinlage machen. Vll. bringt das ja was ???

    Furch:

    Recordet über das eingebaute Mic des Zoom PS02, das auf dem Schenkel lag :)

    http://mdalu.md.ohost.de/MyMP3/MAD_Furch_D32Vintage01.mp3

    ...ohne Nacharbeit
     
  18. Tobi-85

    Tobi-85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.08
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.694
    Erstellt: 25.06.08   #18
    Bin leider jetzt erst dazu gekommen mir alles in ruhe anzuhören.

    Bei dem schönen Klang kann man dir wirklich nur gratulieren.

    Irgendwie hat mich deine erste Aufnahme vom Sound und Klang der Gitarre her an ein Lied von Blind Guardian erinnert. Ich meine es ist Time what is time. Da wird zu Beginn ein sehr melodisches Solo gespielt :)
     
  19. soundseeker

    soundseeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.11.12
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    504
    Erstellt: 25.06.08   #19
    Hallo MAD,

    die hört sich ja mal absolut klasse an. Toll! :great:
     
  20. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 26.06.08   #20
    Seid gegrüsst, an diesem schönen Morgen :)

    Vielen Dank für die Blumen, die ich gerne an diese Gitarre weitergebe :D

    Die samples geben aber nur zum kleinen Teil des Potentials der Gitarre wieder.
    Wenn man bedenkt wie simpel das Demo aufgenommen wurde, der ahnt - wie sich das vll. in Natura anhören könnte.

    Da ich mit einem lahmen Not PC unterwegs bin und auf win-Bordmittel (Audiorecorder haha...) angewiesen war (hatte noch nicht die Zeit da was zu installieren, aber der Rechner ginge eh in die Knie...), kann das "nur" ein Abklatsch der Realität sein.

    Diese Bassfülle hab ich sonst noch nie von einer anderen Gitarre gehört, ganz ehrlich - das ist einfach der Oberhammer.
    Als zu basslastig würde ich sie nicht bezeichnen, passend ist sicher die Umschreibung des Klangs:

    Warme Fülle, gepaart mit seidigen brillianten Höhen und nie aufdringlichen geschmeidigen Mitten, die über den vollen Dynamikumfang zu jeder Stelle des Griffbretts abrufbar sind, dabei langanhaltend und absolut linear ausklingend.
    Flagoletts, die wie Chimes strahlend erklingen, dabei bei Bedarf laut und durchsetzungsfähig.


    Nicht unbedingt das ideale Begleitinstrument für die hintergründige Akkordbegleitung, da ist sie einfach zu präsent und dominierend - sie drängt sich in den Vordergrund - will der "Frontman" sein, ohne jedoch aufdringlich zu wirken.
    Eine wahre Sympathieträgerin, in deren Gesellschaft man sich einfach wohl fühlt.

    Wie eine Katze im Arm, die kuschelnd bei den Streicheleinheiten zu schnurren beginnt und so zeigt, dass es ihr Wohlbehagen und Freude bereitet. :p

    Fichte und Mahagonie, eine gängige und funktionierende Kombination, nicht so laut und knackig wie Palisander, auch nicht ganz so eine definierte Klarheit mit ultrabrillianten Höhen - aber wärmer, runder, insgesamt lieblicher.


    Bei Gelegenheit werd ich auch mal versuchen das so aufnahmetechnisch umzusetzen ;)

    Ich denke meine Begeisterung kommt in den Zeilen zum Ausdruck :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping