Warme, weiche, bluuuuesige Becken, empfehlungen?

von Rythmeen, 13.01.04.

  1. Rythmeen

    Rythmeen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    14.05.07
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hilly Billy Country
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.04   #1
    Hallo!

    Ich habe mir ein neues Schlagzeug und eine neue Snare gekauft. Das Set: Yamaha 30th Anniversary Maple Custom
    Snare:
    Apollo aus den 60´gern

    Das (neue) Set klingt mit der (alten) Snare sehr vintage-mäßig, hallig und weich...Jetzt habe ich mir einen schönen warmen, weichen halligen beckensound vorgestellt......gibts da ein paar empfehlungen?? also ich meine habt ihr mit bestimmten becken gute erfahrungen gemacht oder so...durchgucken kann ich selbst *g*

    Rythmeen 8)
     
  2. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 13.01.04   #2
    Warm, weich, vintage, butteriges stick feeling: K Constantinople
     
  3. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 13.01.04   #3
    - Zildjian K Constantinople
    - Zildjian A & Cie. Vintage
    - Paiste Traditionals
    - Paiste Formula 602 (nur gebraucht erhältlich)
    - Ufip Natural
    - Ufip Experience Vintage
    - Meinl Byzance
    - Zildjian Avedis (nur alte Becken - die neuen sind ungeeignet)
    - Paiste 2002 (dito)

    Eher große, dünne Modelle für bessere Dynamik und farbenreicheren Klang. Kleine, dicke Becken klingen kantig und leer.
     
  4. RedDragon

    RedDragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.06
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Baden-Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.04   #4
    Sabian HHX , meine Meinung.
     
  5. Meister Ede

    Meister Ede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    10.06.07
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 13.01.04   #5
    Ja, ich würde auch die K Constantinople empfehlen, sind aber leider nicht ganz billig! Besonders die Hi-Hat ist der nackte Wahnsinn.
     
  6. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 13.01.04   #6
    Grade bei den Hi-Hats tendiere ich zur Paiste Traditionals. Hatte bis jetzt insgesamt drei von denen, die waren alle anders, aber jede für sich war wahnsinnig gut.
     
  7. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 13.01.04   #7
    Außerdem oberster Grundsatz: keine Becken im Brilliant-Finish.
     
  8. Meister Ede

    Meister Ede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    10.06.07
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 13.01.04   #8
    Die Traditionals kenn ich nicht! Sind die denn wenigstens billiger?
    Aber für mich sind sie sowieso nichts, genau wie die Constantinople, aber ich hab die mal zum Spass getestet und war trotzdem sehr angetan.
     
  9. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 14.01.04   #9
    Die Kosten ein bisschen weniger. Bei den K Cons zahlt man auch zu einem gewissen Teil die Hoffnung, sich den alten K Istanbul Sound in den Proberaum zu holen. Mythos halt. Ich habe ein 20" K Cons Light, das ist aber auch absolut geil. Insofern ist der Preis zwar eigentlich jenseits der Schmerzgrenze, aber der Klang lässt einen das recht schnell vergessen.
     
  10. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 14.01.04   #10
    Mal ne Frage zu den alten K's:

    Wodran erkennt man an einem Zildjian Ride Becken, dass gar keine Aufschrift mehr hat, was das für ein Becken ist! In der Gravur steht aber irgendetwas von K.ZILDJIAN. Kann mir einer dazu etwas sagen?
     
  11. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 14.01.04   #11
    Wenn du nur die Gravur hast, hast du Pech.
    Was für ein Typ das genau ist, lässt sich nur raten. Ist das gleiche mit meinem alten Aveden. Der hat auch keinen Hinweis darauf, als was er mal die Produktion verließ. Aber angespielt drängt sich die Idee auf, dass das ein Thin Crash ist.
     
  12. ZildjianDrummer

    ZildjianDrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.03
    Zuletzt hier:
    26.08.06
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.04   #12
    Hi
    ich hab mal ne Frage zu den K-Zildjian's
    Sind die auch für Rock und Metal geeignet?
    Marco
     
  13. Meister Ede

    Meister Ede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    10.06.07
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 14.01.04   #13
    Ja man kann es nur raten, aber z.B. bei den Z-Customs steht halt nicht K.Zildjian sondern Avedis Zildjian, von daher kannst du es schon mal eingrenzen!

    PM was spielst du für Becken?
     
  14. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 14.01.04   #14
    Ich spiele im Moment ein setup aus

    Zildjian
    20" K Cons Light
    20" Avedis Thin Crash

    Paiste
    14" Traditionals Hi-Hat
    22" Fo602 Medium
    22" Fo602 Thin

    Also vorwiegend größere, dünne Becken.
     
  15. Meister Ede

    Meister Ede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    10.06.07
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 14.01.04   #15
    Nur so große Becken muss auch lustig aussehen!
    Was hast du denn für ein Set?

    Paiste Formula 602? Wann wurden die hergestellt? Die kenn ich wirklich gar nicht!
     
  16. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 14.01.04   #16
    Ich leite die Frage mal an den lieben C~H weiter, der ist selber nämlich ein ganz großer Paistekenner und 602-Liebhaber und kann mehr dazu sagen als ich.
    Nur soviel: 602 wurden irgendwann in den 50ern aufgelegt und waren bis vor etwa 15 Jahren im Programm. Dann liefen sie aus. Man vermutet u.a., dass sie einfach zu teuer in der Herstellung waren und das ihr Aus bedeutet hat. 602 eignen sich hervorragend für Jazz und große Teile der Vintage-Szene trauern diesen Becken hinterher.

    Mein Set ist ein Premier Artist Heritage in 18/10/12/14 mitsamt passender Snare.
     
  17. Meister Ede

    Meister Ede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    10.06.07
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 14.01.04   #17
    Ah ein Premier! Spiel ich auch, aber ein Artist Maple!
     
Die Seite wird geladen...

mapping