Warum sind Plektren so teuer?

von Jesterhead, 15.04.07.

  1. Jesterhead

    Jesterhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 15.04.07   #1
    Hi,

    ich bin leider ein Mensch der öfters Mal das Problem hat, dass er kleinere Dinge verlegt oder verliert, vor allem bei meinen Plecks scheint das oft der Fall zu sein :D Ich versuche sie zwar immer wieder an den selben Ort zu legen, aber es verschwindet trotzdem immer wiedermal einer und taucht dann Wochen später wieder auf (kenn ich schon vom Sockenfenomen ;) ).

    Darum stellte ich mir letzlich die Frage ob ich mir nicht so ne grosse Schachtel Plektren kaufen sollte und stunte nicht schlecht beim Preis. Für so eine Schachtel wie sie im Laden steht mit 144 Stück muss man unglaubliche 160 € bezahlen :eek: Und nichtmal bei ebay gibts ernsthaft günstiges Zeug. Warum sind die Dinger so teuer? Klar wenn man sie einzeln kauft und auf sie aufpasst dann haltet sich der Preis in Grenzen^^ Aber die Teile müssten doch massiv günstiger sein?! oder ist das irgendwie speziell teures Material was da verbaut wird?

    Trotzdem..schlussendlich ist es doch nur Plastik und so ne Schachtel mit 150 Pleks sollte nicht teurer sein wie 30€...da ist ja schon manche DigiCam günstiger :rolleyes:
     
  2. philley

    philley Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    27.07.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #2
    hmm, vermutlich wegen geringerer nachfrage.

    ach, ka
     
  3. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 15.04.07   #3


    Also ich glaube solange es Gitarristen gibt wird es immer eine recht hohe Plektrennachfrage geben.

    Ich glaube das liegt einfach daran, dass man sich die Viecher nicht gut selbst herstellen kann. Das ist beim Autokauf das gleiche: Das Zubehör ist teuer, aber so ein Navi kann man sich nicht mal schnell selber bauen und passend einsetzen.


    Gerade an so kleinen Sachen wie Plektren, die in der Herstellung so mehr oder weniger einen Cent kosten, machen die Firmen ihr Geld. Die Autohersteller verdienen an den blanken Autos ohne Extras meist auch wenig bis nichts, erst wenn ordentlich extra geordert wird, rollt der Rubel.

    Aber 160€ für 144 Pleks ist echt überteuert, es gibt doch schon Pakete wo man 10 für 7 € kriegt.


    BTW: Dunlop Jazz III kürzlich in ner Wühlschachtel im Musikgeschäft für 40 Cent pro Stück geschossen :D

    MfG
     
  4. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 15.04.07   #4
    Zum verlieren: Habe drei Gitarren die ich aktiv spiele, drei Plektren die ich aktiv spiele. Nach dem spielen klemme ich das Plektrum zwischen die Saiten, und lege die Gitarre in den Ständer. Klappt super, man verliert nix. Zum Preis: Dieses Massenangebot ist echt überteuert. Meine Plektren kosten, wenns hochkommt 60 Cent pro Stück. Natürlich nur, wenn man nicht auf Sandbeschichtung oder auffälige Optik geht, auch die Ibanez Signature Plektren sind unheimlich teuer.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 15.04.07   #5
    Ja, die Welt ist ungerecht und voller ungelöster Probleme und Geheimnisse :p . Hol' Dir 12 x 12er Packs Dunlop Tortex für je 3,60 im Web (-->>> Google) und Du hast anschließend noch Geld für ca. 3,8 DigiCams übrig.
     
  6. Jesterhead

    Jesterhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 15.04.07   #6
    Jo das mit der Zubehörabkassiererei hab ich mir auch schon gedacht :| Hab mal vor einiger Zeit die Augenmuschel (gkleines Plastikteil..) meiner Spiegelreflexkamera verloren und durfte dann 14€ für ne neue zahlen --.-- Aber dass es anscheinend keine Billig-Alternative gibt erstaunt mich trotzdem, sonst gibt es doch auch von jedem teuren Kram ne Billigvariante ;)

    /edit

    haha, hab eine billige Alternative gefunden, sehen zwar komisch aus, aber für den Preis sicher nicht schlecht:D
    http://cgi.ebay.ch/100-Plektren-1-2...ryZ46682QQrdZ1QQssPageNameZWD2VQQcmdZViewItem
     
  7. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 15.04.07   #7
    Wieso teuer :confused:
    Schau Dir mal die Preise hier hier oder hieran.

    Da gibt es alles was das Herz begehrt und das in vielen Qualitäten und Preislagen :great:
    z.B 216 Stück für 118,30 EUR (wenn Du wirklich so viele auf einmal brauchst ;) )
     
  8. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 15.04.07   #8
    Kann auch gut am Laden liegen. Ich will eigentlich auch meine meisten Sachen in Musikläden in der Umgebung kaufen, aber in dem Laden kosteten die Plektren die ich spiele 60 Cent und die kosten jetzt 1€ ein Freund kennt da einen Azubi und der meinte, dass wär nur, damit se nicht so viel rechen müssen... Ich finde das ist ne ziemliche abzocke und seitdem kauf ich sie für 50Cent beim großen T. Also ich würde niemals für ein normales Plek mehr als 60 oder 70 Cent zahlen.
     
  9. TR Metal

    TR Metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 15.04.07   #9
    warum die so teuer sind, plektren werden durch das spritzgiessverfahren hergestellt, die anlagen sind recht teuer, dass muss man wiederreinholen und nebenbei was verdienen.
    das herstellungsverfahren wird auch bei dvds und cds angewandt, nur die haben einen grösseren verbraucherkreis!
     
  10. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 15.04.07   #10
    Versuch's mal mit www.saitenmarkt.com. Da kriegste Mengenrabatte ab 25 Stueck - und ab 50 Euro kostenlosen Versand. Fuer die 50 Euro muessten ueber 100 Plektren drin sein...
     
  11. Lichtbringer

    Lichtbringer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 16.04.07   #11
    @TR Metal, die Herstellung wäre ein Punkt. Weiter ist die Nachfrage für Plektren stets vorhanden und deshalb können auch solche Endpreise verlangt werden. Doch trotz Spritzgießerei, ist der Verkaufspreis gegenüber den Herstellungskosten und verglichen mit anderen Produkten recht hoch.
     
  12. griffin954

    griffin954 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    14.03.11
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  13. DadeSwarn

    DadeSwarn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 16.04.07   #13
    Also ich neige auch zum Verlieren aber da läuft ja nu einiges schief.

    1. Wer Pleks für mehr als einen Euro das Stück kauft ist ja nu auch ma selber Schuld.
    2. Wieso zur Hölle kaufst du 144 Stück? Wenn du dich so über das verlorene Geld ärgerst, wäre es dann nicht ein guter Tipp, weniger zu verlegen anstatt viele günstig zu kaufen?

    Kleiner Tipp dazu: Alle unnötigen ins Portemonaie, maximal(!) 2 auspacken. Eins in die Fresse, eins in die Hand. Wenn du tatsächlich noch ein anderes willst: eins austauschen. Der Tipp, die zwischen die Saiten zu klemmen ist auch nicht schlecht. Und siehe da...

    Meine letzter Pickkauf waren jedenfalls 4 Stück für 2 Euro ..
     
  14. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 16.04.07   #14
    die plecks sind aber mies und spielen sich verdammt schnell ab ... -.- hab mir mal welche von gekauft und werde es nie wieder!!! LANG leben die pickboy carbon pleks :D
     
  15. Samhain

    Samhain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #15
    Eine weitere Alternative wäre ja auch noch www.plectronic.com. Soweit ich bis jetzt verglichen habe, bekommt man dort die Pickboy Modulus (die mit dem Hanfblatt) zum besten Preis.
     
  16. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 16.04.07   #16
    Und ich dachte schon, dass ich verschwender bin :D
    144 Stück würden mir sicherlich 10 Jahre lang halten!
    Wenn du im Monat ein Plek verbrätst (was für ein Wort :D ) ist das doch in Ordnung.
    Die maximal 1,00 € wirst du dir doch noch leisten können?!?
    Eine Plekhalterung würde sich an deiner Stelle vielleicht lohnen ;)

    Gruß Dime

    [​IMG]
     
  17. Scooby

    Scooby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #17
    Du möchtest das hier kaufen:
    https://www.thomann.de/de/dunlop_jd5001_pick_halter.htm

    Außerdem solltest du weniger im Internet und mehr im lokalen Musikfachhandel einkaufen, das ist gut für den local dealer und für dich, dann kriegst du deine Plektren nämlich geschenkt (ist zumindest bei mir so ;-)
     
  18. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 16.04.07   #18
    Hm, also meine Plektren kosten von 32 bis 50 Cent das Stück, das ist absolut ok. OK, ich hab auch welche für 1,10 Euro, aber das sind halt die Sonderlinge. Einmal 20 Stück von irgendeiner Sorte geholt, dann ist wieder 2 Jahre Ruhe. Ich verbummel nur bei Gigs ca. 1 alle 2-3 GIgs (das heruntergefallene, das halt liegen bleibt.)
     
  19. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 16.04.07   #19
    Bin gerade am überlegen, wo man die überall rankleben könnte :)
    Ist auf jeden Fall auch keine schlechte Idee.
     
  20. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 16.04.07   #20
    auf die gitarre, so hab ich das bei einer gemacht. zusätzlicher vorteil ist, dass du falls du beim spielen eins fallen lässt, sofort wieder ein neues hast. ob du deine gitte bekleben willst ist deine sache, und bei meiner epi würd ich es auch nicht tun.;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping