Warwick - EMP oder Black Label?

von Bassilo, 25.12.06.

  1. Bassilo

    Bassilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.12.06   #1
    Ahoi allerseits,

    Auf meinem Ibanez GSR 200 verweilen schon seit mehreren monaten Warwick Black Laben (.45 bis 105). Nun möchte ich langsam neue Saiten weil die jetzigen schon klanglich so ziemlich am Ende sind.

    Die Black Label haben mir ganz gut gefallen, auch von der Bespielbarkeit und vom Sound her (hab auch keine hohen Ansprüche, spiele erst n Jahr). Die EMP sollen ja vom Klang her ziemlich ähnlich sein, nur eben beschichtet. Aber was lohnt sich jetzt mehr? 2 Sätze Black Label oder doch nur ein Satz EMP (preislich dürfte das ja in etwa gleich sein). Wie stark wirkt sich diese Beschichtung wirklich aus?

    Wäre für n paar Erfahrungen etc. dankbar.

    Falls es das Thema schon gab, bitte verlinken, habe mit der Google-Pseudo-Suche nix finden können.

    Grüße,
    Bassilo
     
  2. Williboyd

    Williboyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 25.12.06   #2
  3. Bassilo

    Bassilo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.12.06   #3
    Ooopsie, danke, bitte zumachen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping