sound wie black label gesucht

von Der Drahtige, 26.05.07.

  1. Der Drahtige

    Der Drahtige Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 26.05.07   #1
    moin,
    vor kurzem hatte ich mal lust auf nen anderen sound. hab ziemlich lange elites-stahlzeugs auf meinem yamaha trb jp gespielt, und war glücklich (bis auf die leicht unterbelichtete h-saite).
    bin jetzt relativ schnell bei warwick black label (020 - 130) gelandet. die h-saite klingt jetzt schön laut und fett (die 030 statt der 020 dickeren h-saite scheint er wohl zu brauchen). den sound liebe ich, die bespielbarkeit nicht.
    hat jemand nen guten tip für ne gut bespielbare saite, gepaart mit dem sound der bl?

    gruß und danke
    sven
     
  2. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 26.05.07   #2
    Ich fürchte der Sound und die Bespielbarkeit hängen relativ oft eng zusammen.
    Ich hab mich nach kurzer Zeit daran gewöhnen können. Wenn der Sound dir so sehr zusagt, würde ich es einfach mal so versuchen :great:
     
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 27.05.07   #3
  4. Der Drahtige

    Der Drahtige Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 27.05.07   #4
    yo danke.
    meinen aktuellen bl satz werde ich schon aus kostengründen weiterspielen.
    beschichtete saiten sind durchaus ne überlegung wert, wobei es mir in punkto bespielbarkeit schon reicht wenn sie nicht so derbe rauh sind.
    im endeffekt bleibt mir natürlich nix anneres über als durchtesten.
    vielleicht hat aber ja jemand noch'n guten tip. über die emp werd ich mich aber mal schlau machen.
     
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.421
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 28.05.07   #5
    Von den beschichteten sind mMn die Warwick EMPs die drahtigsten (von mir bisher gespielt: Elixir Nanoweb, D'Addario EXP).

    Besonders rauh finde ich die EMPs nicht, habe aber keinen Vergleich zu den Black Label, da ich die bisher nie gespielt habe.
     
  6. LoneWolf

    LoneWolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 29.05.07   #6
    Ich Persönlich finde die EMPs fast noch rauer als die Blacks. Auf jedenfall ist nicht viel um. Das Gute ist du bekommst in kürzester Zeit fast das doppelte an Hornhaut auf den Fingern...:great: Aber mal ernsthaft an das Spielgefühl gewöhnt man sich doch recht schnell. In zwei bis drei Wochen ist es dir ganz egal. War jedenfalls bei mir so als ich von Elixir auf BL gewechselt bin. Inzwischen hab ich aufgrund der Haltbarkeit auf die EMP gewechselt.
     
  7. Der Drahtige

    Der Drahtige Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 31.05.07   #7
    danke für die informäischens. ich werd jetzt erst ma abwarten wie sich meine freundschaft zu den bl's entwickelt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping