Was bedeutet diese LED

von D'Oh!, 28.09.07.

  1. D'Oh!

    D'Oh! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.07   #1
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 28.09.07   #2
    Das ist die Clip-LED - d.h. das Signal ist am Eingang übersteuert.
    Üblicherweise regelt man das dann so, dass der Gain-Knopf an diesem Kanal zurückgedreht wird und der Kanalpoti wird wieder hochgeregelt, um die gleiche Lautstärke zu bekommen.
    Jetzt seh ich grad, dass diese Sparversion eines Powermixers gar keinen Gain-Knopf hat??
    Dann vermute ich mal, dass dieser PAD-Schalter das Eingangssignal regelt.

    Und auf jeden Fall (wie immer): RTFM

    Falls du das Manual nicht mehr hast, kannst du es auf www.behringer.de downloaden.
    Denn wenn sie eines können, dann sind das gute Bedienungsanleitungen schreiben.

    (seufz) - ich hab heut meinen guten Tag:
    so wie ichs geschrieben habe ist es:
    "Mit dem PAD-Taster senken Sie die Eingangsempfindlichkeit des Kanals um ca. 30dB ab......"

    Ein kurzes Blinken der LED ist noch nicht dramatisch.
     
  3. D'Oh!

    D'Oh! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.07   #3
    in der Anleitung steht das bei spitzen die Anzeige blincken darf, die Frage ist jetzt wenn der Bass bei fast jedem Anschlag blinck ist das dann immer oder sit das noch ok?
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 28.09.07   #4
    clip leuchtet auf, wenn der eingang übersteuert wird. da der mischer keine gain potis hat, würd ich den level etwas runter regeln, so dass die led nur ab und zu kurz aufblinkt.

    der pad schalter ist wahrscheinlich ein 20db abschwächer um line/mic signale oder so anzupassen.
    müsste auch in der bedienungsanleitung stehen!!!
     

    Anhänge:

  5. Subsonic75

    Subsonic75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    22.09.15
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Zeitz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.07   #5
    ... vielleicht auch nützlich...

    Ein PAD Schalter ist in jedem Fall eine Pegelabsenkung. Hier ist nur die Frage um wieviel dB?

    Mit dem E-Bass erzeugst du natürlich hohe Pegelspitzen durch die Pickups. Womöglich reicht der PAD auch hierfür nicht aus. Vielleicht solltest du den Bass schon vor dem Mixer entweder leiser drehen oder vielleicht einen Kompressor dazwischen hängen. Das geht natürlich nur, wenn der einen eigenen Vorverstärker hat. Mit einem Line Eingang allein wirst du da nicht viel erreichen.

    Peaks sind zwar nicht lebensbedrohlich aber man sollte Sie in jedem Fall vermeiden. Gerade wenn man PA mäßig etwas größer unterwegs ist, kann es einen dadurch schnell mal die Hochtöner zerschießen. Clipping ist nie gut.
     
  6. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 10.10.07   #6

    :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping