Was benötige ich für ein Homerecording Projekt?

von Dawni, 16.11.05.

  1. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 16.11.05   #1
    Ich würde gerne eine eigene CD aufnehmen. Zwar hab ich das schon 3 mal gemacht, aber eher auf ziehmlich niedrigen Niveau. Also Freeware Programme und 2-3 Gitarren eingespielt ohne Rythmusbegleitung.
    Nun würde ich gern ein etwas professionelleres Projekt starten. Also Gitarren Equipment hab ich, auch ein Micro zum abnehmen, was auch alles ziehmlich gut klingt.
    Ich hätte halt gerne ein Programm womit ich Aufnehmen kann, Drums, Bass und synthetische Sounds hinzufügen kann. Ich bin schon bereit etwas Geld und Zeit in dieses Projekt zu investieren. Es sollte halt schon viele Möglcihkeiten bieten und auch eine gute Qualität.

    Welche Programme wären da am besten geeignet und reicht eine gute Standardsoundkarte dafür?
     
  2. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 16.11.05   #2
    Hi

    Einen Überblick über Recordingprogramme gibts >HIER<. Und einen bezgl. Freeware allgemein >HIER<. Oder schau einfach unter /Software/ mal rein. Sowie die FAQ wie man`s den macht. ;)
     
  3. Phil_5

    Phil_5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.05   #3
    hmz men kleines "studio" sieht folgender masen aus: Gitarre abgenommen mitn micro. aufm Rechner ein VOrverstärker laufen. dan hab ich noch das Guitar Pro da drauf laufen für Bass, drums, etc. vom line out von dem rechner ab ins line in vom 2ten rechner und dort einfach aufgenommen.

    Verwendete Progs:
    Guitar FX (Freeware)
    Guitar Pro 4
    Accoustica MP3 irgendwas zum aufnehmen

    Problem hierbei ist eben das man 2 rechner oda 2 soundkarten benötigt
     
  4. Dawni

    Dawni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 21.11.05   #4
    Naja, 2 Rechner wäre wohl sehr umständlich. Also bisher hab ich mit Audacity aufgenommen, aber es ist halt ein Freeware Programm und hat halt fehler. Beim schneiden gibt es immer ein schönes knacken und der Equalizer funktioniert auch nicht grad besonders. Linux installieren wäre zwar ziehmlich umständlich, könnte ich aber machen. Gibt es denn mit den Freewareprogrammen und preiswerten Programm einen grossen Qualitätsunterschied zu den teuren Programmen?

    Ich will halt nicht nur ein bisschen Drums und Bass für den Hintergrund, sondern auch richtig synthetisch Musik machen können. Sry, wenn das alles etwas blöd klingt, aber ich würd halt gern etwas richtiges machen, auch wenn mir noch das Knowhow fehlt.

    Ist eigentlich die Soundkarte von Bedeutung dabei? Also ich nehme mit einem Micro bei einer aufdrehten Vollröhre ab...
     
  5. collazo

    collazo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 25.11.05   #5
    Ich behaupte die Soundkarte ist das Herzstück. Du brauchst einen guten Sound vor dem Rechner und eine gute Soundkarte die den Sound auch gut in den Rechner bringt. Was für ein Satz :-)
    Als Sequenzer Programm empfehle ich die Cubase. Auch von Sequenzer zu Sequenzer gibt es Soundunterschieden. Z.B bei meine alten VST klang es lange nicht so gut als wie bei meinen SX 2.
     
Die Seite wird geladen...

mapping