Was für ein Synth bis 1000 ?

von fetz, 18.02.07.

  1. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 18.02.07   #1
    Hey, da ich mal wieder ein paar Euros zusammen gespart habe, würde ich meinen Fuhrpark gerne als nächstes um einen Synth erweitern... Was ich will sind fette Bass- und Leadsounds haben (Presets) und erstellen. Ich habe praktisch gar keine Ahnung von Synths, aber die Art von Sounds auf die ich sehr stehe sind die die bei Jamiroquai benutzt werden. Die Kiste sollte Midi haben und 61 Tasten. Was ich also in meinem Preisbereich von 1000€ ins Auge gefallen ist, ist der Nord Lead, was wären eurer Meinung nach gleichwertige/bessere Alternativen in dem Preisbereich ? Was haltet ihr z.B. vom Korg MS 2000 b ? Generell stehe ich auf das Konzept, für alles einen Knopf zu haben, und dafür keinen Bildschirm.
     
  2. Georg86

    Georg86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 18.02.07   #2
    Ich kann dir den Roland Fantom XA empfehlen, hab den vor ca. einem 3/4 Jahr für 989,- € bekommen und der bietet alles was ich brauche - die Leads gefallen mir sehr gut, wenn einige nicht sooo passen, dann schraub ich einfach dran rum, bis es stimmt :great:

    61 Tasten + viele Knöpfchen - was will man mehr?

    Gruß Georg
     
  3. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 18.02.07   #3
    Potis und Regler :)

    Roland Jp8000 als Rack 8080
    Nord Lead
    Virus
    Ion
     
  4. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 18.02.07   #4
    Im knapp unter 1000€-Bereich dürfte die Referenz wohl die Virus-Serie sein! Hab ich bisher nur positives drüber gehört. Geiler, moogiger VA-Klang, schwärmen alle von.

    Ich selbst hab einen Yamaha AN1x, mit dem ich sehr zufrieden bin, der allerdings auch nur 250 Ocken gekostet hat und dementsprechend nicht ganz so viel kann, wie die kleinen 1000 €-Killermaschinen.
     
  5. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 18.02.07   #5
    Der aktuelle 61-Tasten-Virus kostet ja 2200€, was wäre ein Vorgängermodell das jetzt ungefähr noch 1000€ kostet (gebraucht) ? Roland Fantom ist mir optisch unsympathisch... Was kann der Roland Jp8000 was 10 Jahre neuere Modelle nicht können ? Gibts einen bedeutenden Unterschied zwischen Nord Lead 2 und 3 und 2x ?
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 18.02.07   #6
    Nix,
    aber es kostet nur 500€ und hat n Ribbon!!
     
  7. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 18.02.07   #7
    Hmm... 8 Stimmen... der Preis ist natürlich verlockend. Kann man mit dem Lead praktisch alle Klänge des JP8000 erzeugen und noch mehr ?

    Wie ist es denn klanglich, hat da mal jemand mehrere Geräte in dem Bereich getestet und ist zu einer Entscheidung gekommen ? Oder klingen sowieso alle VA Synths heute so ähnlich und unterscheiden sich nur von der Einstellbarkeit und vom Interface ?
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 19.02.07   #8
    2 und 2x sind vom klang her prinzipiell gleich, der 2x ist nur von der polyphonie, den speicherplätzen und den wandlern etwas aufgebohrt...
    der 3 ist ein völlig anderes gerät, trägt nur den gleichen namen... ist also gegenüber dem 2er eine komplette neuentwicklung... und das tollste dran: die ledkränze :great: ;)
     
  9. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 19.02.07   #9
    Gabs die nicht bei allen Nord Leads ?
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 19.02.07   #10
    Nein,
    hat nur der 3er. Sie klingen schon ähnlich. Aber das Grundverhalten ist meiner Meinung nach leicht anders. Der JP is relativ weich finde ich, im Gegensatz zu Virus und Nord!
     
  11. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 19.02.07   #11
    Ist der Nord Lead 3 kb = Nord Lead 3, oder die das sowas wie Nord Lead 2x?
     
  12. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 19.02.07   #12
    kb heißt einfach nur "keyboard", also die tastenvariante, nicht das rack ;)
     
  13. gravitysangel

    gravitysangel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.206
    Erstellt: 19.02.07   #13
    *Hüstel*
    Bei den Verkäufen hier im Forum gäbe es z. B. auch einen Virus KB für 700,-

    :D
     
  14. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 19.02.07   #14
    hmm, mal schauen, momentan bin ich von den LED-Kränzen ganz angetan... allerdings wäre ein NL 3 für 1700€ auch kein Pappenstiel... werde demnächst nochmal einiges A/B spielen bevor ich mich entscheide.
     
  15. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 11.03.07   #15
    Hmm, der Korg Radias würde ja preislich auch in Frage kommen, hat den jemand, oder das Teil mal mit dem Nord Lead verglichen ?
     
  16. waldorfer

    waldorfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    275
    Erstellt: 11.03.07   #16
    Kurzbeschreibung: Grundtendenzen


    Nordlead - geht Richtung trocken knurrig, sauber
    Virus - scharf, aufgeblähter, moderner
    Radias - Stärken digitales Gebritzel - wäre auch mein Kandidat um mal nicht in die übliche Richtung Analog oder VA zu gucken.

    Hast du mal eine Nummer/Sound von Jamiroquai parat, die deine Vorliebe am besten trifft/ beschreibt ?

    Edit: vom Grundcharakter würde Nordlead wohl gut passen, wenn ich mir die Attribute bezüglich Jamiroquai mal so anschaue.
    Muss aber ehrlich sagen, Jamiroquai habe ich länger nicht gehört und nie besonders auf die Keys geachtet.
     
  17. schmudo

    schmudo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    97
    Ort:
    bei Aachen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    81
    Erstellt: 13.03.07   #17
    nur mal so nebenbei:

    Nord lead 1,2,3: 49 Tasten
    Alesis Ion: 49 Tasten
    Roland JP8000: 49 Tasten
    Korg MS2000: 44 Tasten
    Korg Radias: 49 Tasten

    Virus kb: TADAA! TUSCH: 61 Tasten

    Wenn du wirklich 61 Tasten haben willst, bleibt da nicht mehr viel über.
    Der Waldorf Q hat 61 Tasten, von Novation gibt's auch was. Klingen aber beide nicht so wahnsinnig analog.
     
  18. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 13.03.07   #18
    Okay, 49 würden mir reichen. Was ich suche sind denke ich eher Oldschool-mäßige Sounds, z.B. die Synths aus "Music of my mind" gefallen mir extrem gut, was man so um 1:30-1:50 hört. Sowas sollte man aber mit jedem von den Synths hinbekommen, oder ? Im Moment tendiere ich zum JP8000 und Nord Lead, die gefallen mir vom Tasten-Design beide gut.

    Auch gut: Der Synth am anfang von Revolution 1993, in Cosmic Girl 1:22 oder Deeper Underground
     
  19. waldorfer

    waldorfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    275
    Erstellt: 13.03.07   #19
    Ich liebe Cosmic Girl

    Also, du hast recht, es sind alles eher einfache Sounds, also keine Modulationsgeschosse.
    Anfang von Revolution ist aber mehr so Streicher besetzt .


    Die anderen Sounds.... ich denke ich weiß wo du hin willst – und wegen der „Einfachheit“ auch mit jedem VA-Synth zu machen.


    Gerade bei sehr einfachen Sounds kommt es aber sehr stark auf den Grundcharakter an und ich würde dir definitiv aus deiner Auswahl zu Clavia raten.

    Gebrauchtpreise

    zu Orientierung der Ihhbay Durchschnittspreise, ist eine ganz gute Sache.

    Es ist ja auch viel E-Piano dabei.
    Alternativ würde ich dir dann nämlich, wegen größerer Bandbreite zum
    Clavia Nord Modular 1 - Keyboard raten. Dort hast du allerdings nur 18 Drehregler die nicht fest verknüpft sind.
    Damit lassen sich dann aber sehr viele Sounds machen und für 700 Tacken kann man ihn bestimmt mal schießen.
     
  20. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 13.03.07   #20
    :confused: Streicher in Revolution ? Vertauschst du das vielleicht mit dem Beginn von Deeper Underground ? Bei Deeper meine ich den diesen fiesen, sägenden Sound der 0:52 beginnt. Oder auch dieses Gefissel was auch eine Gitarre mit Effekt sein könnte ab 1:29

    Okay
    Meinst du, du würdest mir den Nord Lead empfehlen oder davon abraten ?

    Vielen Dank
    Ein Rhodes habe ich.

    Ja, darüber habe ich auch schon nachgedacht. Habe ein bisschen Angst vor den unendlichen Möglichkeiten, weils auch eine Menge Synthiesounds gibt, die ich in meinen Bands gar nicht richtig benutzen kann.

    P.S. "Just another Story" von Return of the Space Cowboy hat auch sehr schicke Synthiesounds, die ich nicht missen möchte. Und dieses RHODES !!!!! Killer
     
Die Seite wird geladen...

mapping