Was für ne Saitenstärke?

von ...timur°°°, 17.09.03.

?

Was für eine Saitenstärke spielt ihr am liebsten?

  1. Bach

    4 Stimme(n)
    50,0%
  2. Yamaha

    2 Stimme(n)
    25,0%
  3. Kühnl&Hoyer

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. King

    1 Stimme(n)
    12,5%
  5. Conn

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Jupiter

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. B&S

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. KH202

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. KH602

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. .008

    0 Stimme(n)
    0,0%
  11. .009

    0 Stimme(n)
    0,0%
  12. .010

    1 Stimme(n)
    12,5%
  13. .011

    0 Stimme(n)
    0,0%
  14. noch fetter!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 17.09.03   #1
    Mir ist grad wieder ne Saite gerissen, und so wirds mal wieder Zeit für den Kauf von ein paar Saitensätzen. Naja, und da wollte ich mal fragen, was für ne Saitenstärke so die beste ist? Ich hatte in letzter Zeit immer .010er drauf, die haben mir vom Gefühl am besten gefallen (nicht zu dünn und nicht zu dick), aber ich hatte Probleme mit Bendings... Bendings um mehr als einen Halbton waren ein fürchterlicher Krampf. Gehts euch mit .010ern auch so? Vielleicht wirds mal wieder Zeit für .009er - die sind zwar etwas zu dünn, (ist es wahr, daß sie auch schlechter klingen?), aber dafür kann ich auch wieder besser Bendings machen. Ach ja, die Gitarre, um die es geht, hat 650mm Stratmensur, also auch noch ne höhere Saitenspannung als etwa bei ner Paula. Was würdet ihr an meiner Stelle nehmen und was benutzt ihr selbst?

    tImUr
     
  2. Oslo82

    Oslo82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    24.01.06
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.03   #2
    ICh spiel so en halbe halbe Satz von Ernie Ball Hybrid Slinky. 009 auf 046.
     
  3. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 17.09.03   #3
    09/42 auf allen Gitarren, Ernie Ball oder Dean Markley. Wenn dir 10er solche Schwierigkeiten bereiten solltest du auf 9er umsteigen...das muss auch mit deiner Gitarre was zu tun haben, es ist nicht normal das 1-Ton Bends auf 10er solche Probleme stellen.
     
  4. Jumpy

    Jumpy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.05
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.03   #4
    09/46 auf allen meinen git-egal ob klassik,akkustik oder e-git.meist entweder von dean markley oder daddario.
    greetz!
     
  5. Mecht

    Mecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 17.09.03   #5
    Ich verwende 12er von Dean Markley. Allerdings in Standard Tuning. Am Anfang schmerzen zwar die Finger ein wenig, aber fettester Sound ist die Belohnung!
     
  6. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 17.09.03   #6
    Ausschließlich GHS:

    Framus TNT 10-52
    Squier Tele TNT 10-52
    J&D LP ZW 10-60 oder ZWLO 11-70
     
  7. robb

    robb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.05
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.03   #7
    ich spiel fast nur .009er saiten, ernies auf der yamaha und der tele, brite wires auf der sg...
    hab aber auch schon .012er auf der tele gehabt, das war auch cool... aber man kriegt keine 2 ton bendings hin mit der stärke...
     
  8. Phip

    Phip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Wk/Ms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.03   #8
    Also ich spiel .010 auf meiner e-gitarre und .011 auf meiner Western.
    Die E mit D´addario und die western mit Martin...
    cYa, Phip
     
  9. Fussel

    Fussel Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 17.09.03   #9
    Unterschiedlich ...
    Hauptsächlich 009-042, kann aber auch ein Custom Satz sein, so dass dann am Ende 46 drauf sind.

    Aber mit 9ern hab ich die beste Erfahrung
     
  10. ...timur°°°

    ...timur°°° Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 17.09.03   #10
    Stimmt es denn nun, daß .009er schlechter klingen als dickere? Oder ist der Unterschied marginal?
    Timur
     
  11. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 17.09.03   #11
    Also es klingt ein bissel fetter von 9er auf 10er aber auch nicht grad viel .
    Ich spiel 10-46 auf normal E und bin da gut zufrieden mit , mir reisen keine saiten die klingen gut und haben für mich das ideale spielgefühl weil mir 9er mitlerweile zu weich sind .

    Kommt auch immer drauf an was man für ne stimmung spielt , ein 12er satz auf E ist sicher nicht das beste schon allein wegen dem hohen saitenzug auf dem hals ist es auf dauer nicht gesund also solche saiten nur für downtunn zeug nehmen .

    Oder man benutzt halt einen saiten mix aber halt immer drauf achten das der zug der saiten nicht zu groß wird jeh na tunning halt .
     
  12. deepfritz7

    deepfritz7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.06.13
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Balsthal (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 17.09.03   #12
    Ich spiel jetz Dean Markley .010. Echt genial die Saiten. Ich war mir Anfangs nicht sicher ob ich von .009 auf zehner gehn soll, aber es hat sich voll gelohnt ist viel geiler...

    ich bin jetz voll auf dem dicke saiten tripp und werd mir das nächste mal noch dickere holen...


    deepfritz7
     
  13. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.03   #13
    Hoi,

    Ich spiel 0.42 von Career, sind ziemlich günstig ( Ebay ) und für mich armen Schüler reicht das ;) . Hab aber ne Frage zu Saitendicke:
    Wenn ich drop C mach ala System of a down welche Saitenstärke muss ich da verwenden? Weil mit so dünnnen geht des zwar aber höhrt sich kagge an und die schlabber da nur rum ^^.
    THX!

    Jan
     
  14. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 17.09.03   #14
    .10/.46 auf ner Strat.
    Und wie einer der Kollegen oben schon meinte: Klar gehen Bendings mit dünneren Saiten leichter, aber bis zu nem Ganzton solte das auch mit .10ern funktionieren ...
     
  15. ...timur°°°

    ...timur°°° Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 17.09.03   #15
    Ja, normalerweise funktioniert's auch, so in der Mitte vom Griffbrett, aber das Ganzton-Bending, was ich hier brauche (für nen ganz bestimmten Song), muss man am 3. Bund auf der h-Saite machen. Das ist richtig hart....
    Hab mir jetzt .009 auf .046 geholt, aber wirklich einfacher wurde es dadurch nicht...
    Timur
     
  16. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 17.09.03   #16
    nen normalen d'addario 10er satz. wollt aber, wenn ich meine klampfe mal zum händler zum überarbeiten geb, sie auf nen 11er satz einstellen lassen
     
  17. Seymour Duncan

    Seymour Duncan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    103
    Erstellt: 17.09.03   #17
    ernie ball top heavy bottom 10er satz
     
  18. STRAT

    STRAT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Herne (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.03   #18
    Ich hab mir mal die schwarzen :twisted: Black Diamonds (0.09) bestellt. War aber bis jetz zu faul, die mal druff zu machen :p
    Naja ansonsten spiel ich au sonst immer 0.09er.


    STRAT
     
  19. Runner

    Runner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    419
    Erstellt: 17.09.03   #19
    d'Addario .09er, schon seit 5 Jahren :D
     
  20. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.09.03   #20
    Hab den standard 9er drauf der bei neuen Ibanez gitarren drauf is auf meiner EDR470EX. (Welche Saitenmarke is denn das?) und auf meiner Epiphone hab ich auch 9er aber von Gibson.
     
Die Seite wird geladen...

mapping