Was genau ist "brücken" bei Endstufen?

von RalleO, 16.06.05.

  1. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 16.06.05   #1
    Hi,
    ich werde mir wohl als Endstufe für meinen PodXT, den ich gelegentlich mal an meiner Gitarrenbox betreiben möchte, dieses günstige Teil und flache Teil (nur 1 HE!) für das Rack zulegen:

    BP-600 Profi-Endstufe

    Nun ist es aber so, dass meine Gitarrenbox nur Mono ausgelegt ist, der PodXT und der Poweramp aber Stereo/zweikanalig. In der Beschreibung zur Endstufe bei ebay steht, dass das Gerät "brückbar" sei. Ich verstehe das jetzt so, dass beide Endstufenkanäle in dieser Betriebsart zu einem gemeinsamen Kanal mit etwa der doppelten Leistung zusammengemischt werden und ich so das komplette Signal aus dem PodXT auf meine Box bekomme, nur eben Mono (ist dann halt nix mit Ping-Pong-Delay). Oder ist es so, dass einfach ein Kanal abgeschaltet wird und ich nur die eine Hälfte des Stereosignals auf die Box bekomme? Das wäre natürlich schlecht. Ich hoffe, ich habe mich jetzt einigermaßen verständlich ausgedrückt ...

    Vielen Dank schon mal für die Infos.
    Gruß
    Ralle
     
  2. hansi_guitar

    hansi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    17.11.15
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Bernbach bei Kaufbeuren (Allgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    603
    Erstellt: 16.06.05   #2
    so stimmts :D
    wie du das dann verschalten, bzw anschließen musst, steht in der bedienungsanleitung

    gruß
     
  3. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 16.06.05   #3
    Das mit dem Brücken hast du ganz richtig erkannt. Woran du noch denken solltest, ist, dir ein passendes Boxenkabel zu löten bzw löten zu lassen. Auf dem Bild habe ich gesehen, dass die Endstufe Speakon-Anschlüsse hat (Bananenstecker). Du brauchst also ein Boxenkabel mit nem Speakon Anschluss auf der einen und einem ganz normalen Klinkenstecker auf der anderen Seite.
     
  4. RalleO

    RalleO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 19.06.05   #4
    Vielen Dank für die Infos! Ich habe mir das Teil jetzt bestellt (mit den passenden Lautsprecherkabeln) und werde bei Gelegenheit mal berichten, ob es wirklich so ein Wunderding ist, wie auf der Auktionsseite beschrieben ...

    Edit: Wieso sind die Poweramps eigentlich so dermaßen schwer? 13,5 kg bei nur 1 HE klingt ja schon fast unglaublich. :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping