Was genau macht ein Reso-Wah, und wer baut so etwas?

von gupjek, 20.01.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. gupjek

    gupjek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    268
    Erstellt: 20.01.16   #1
    Wenn ich recht verstehe, ist ein normales Wah-Pedal ja nix anderes als ein per Fuß bedienbarer Tone-Filter. Aber was genau macht ein Reso Wah?

    Schon beim Korg AX1500 war das einer meiner Lieblingseffekte. Auch beim Boss GT-10 benutze ich den sehr gern. Das GT-10 is aber eigentlich nur für daheim zum rumdüdeln. Ich hätte gern ein Stand-Alone-Gerät.

    Ich kann mich nur noch dunkel daran erinnern, dass ich schonmal danach gesucht habeund damals nur ein Gerät gefunden habe und das war glaubich ein Teil aus den 70ern.

    Wer baut sowas?

    Bzw bekomme ich so einen Effekt auch mit ner passenden Stompbox + Expressionpedal hin? Falls ja, welche Geräte würden sich da anbieten?
     
  2. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    14.563
    Zustimmungen:
    4.908
    Kekse:
    37.864
    Erstellt: 20.01.16   #2
    das Korg und Boss sind Geräte mit einem digitalen Resonanzfilter, was natürlich sehr flexibel in den Parametern ist
    auch das klassische Wah arbeitet mit Resonanz (einer Spule) - aber die Eckdaten liegen mehr oder weniger fest
    das erwähnte Gerät aus den 70ern dürfte mit einer relativ aufwendigen Schaltung 'flexibler' gewesen sein

    entscheidend: eine überzeugende digitale Emulation von Spulenfiltern ist ziehmlich anspruchsvoll
    kein Boss Pedal kann da gegen ein ordinäres Cry Baby anstinken (imh ears)
    es mag brauchbar oder (je nach Geschmack) sogar gut klingen - aber es klingt nicht wie die Resonanz einer Spule
    Filter, die das können (zB echte Pulteq Emulationen) werden als Plugins der gehobenen Klasse angeboten

    die Frage: worauf willst du hinaus ?
    auf so etwas wie das ominöse vintage Teil oder ein modernes Resonanzfilter ?
    oder auf ein analoges Synthesizerfilter wie zB Moog (Transistorkaskade) oder CEM (Spezialchip), oder... ?

    cheers, Tom
     
  3. gupjek

    gupjek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    268
    Erstellt: 20.01.16   #3
    Jau, dass die üblichen Wahs aus den Multieffektgeräten ziemlich bescheiden klingen, ist mir sogar aufgefallen obwohl ich nie ein richtiges Wah hatte :)

    Ich hab online in dem Korg AX1500-Handbuch nachgeguckt. Der Effekt den ich meinte hieß dort "Traveler Wah" und ist wohl eben der Traveler-Effekt aus dem Keio Synthesizer Traveler F-1 (in den Videos gibts da leider offenbar nur diesen komischen "singing"-synth-Effekt zu hören).

    Was man hier von dem Moog MF-101 zu hören bekommt, ist wirklich ziemlich genau was ich meine.
    Also suche ich einen Lowpass Filter mit Resonanz-Regler und Exp.Pedal-Eingang?

    Auch wenn se sehr schön aussehen, so nen Moog-Ziegelstein will ich eigentlich nicht unbedingt rumschleppen. Gibt's da was kompakteres, evtl sogar mit True Bypass?
     
  4. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    14.563
    Zustimmungen:
    4.908
    Kekse:
    37.864
    Erstellt: 20.01.16   #4
    da könnte das Source Audio Hot Hand Wah Filter passen
    es hat zumindest den Vorteil eines unschlagbaren Preises
    (sieht nach Ausverkauf aus, aber das macht ja nichts - der Sound ist für ein Digitalpedal wirklich gut)
    ich nehme mal an, dass man mit einem Expression Pedal die Filterfrequenz regeln kann...

    cheers, Tom
     
  5. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    5.365
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    573
    Kekse:
    9.137
    Erstellt: 20.01.16   #5
    Bitte schön! ->

    Ansonsten das macht auch was her und ist kompakt ->
     
  6. gupjek

    gupjek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    268
    Erstellt: 21.01.16   #6
    "Q" entspricht bei diesen Effekten "Resonance" (wie beim Moogerfooger 101), oder?

    Danke für die Tipps. Guck ich mir heute noch genauer an.

    Ich bin noch über das Sonuus Wahoo gestolpert. Das wäre eine fast perfekte Lösung für mich. Nur auf die digitale Verwaltung und den USB-Schnickschnack könnte ich eigentlich verzichten. Warum die bloße Möglichkeit das Ding upzudaten es "future proof" (Zitat, Hersteller) machen soll, leuchtet mir auch nicht so ganz ein :D

    Ansonsten finde ich das EHX Engima Q-Balls (ich bin Bassist, die Gitarrenversion heißt "Riddle Q-Balls") noch interessant.

    Von Iron Ether und Subdecay gäb's auch noch interessante Geräte, aber die sind mir dann wirklich schon zu teuer.
     
  7. gupjek

    gupjek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    268
    Erstellt: 07.04.16   #7
    Ende der Geschichte: Ich hab mir ein Sonuus Wahoo zum Ausprobieren geholt und bin dabei geblieben. Das hat zwei Filter die jeweils im Band- oder Lowpass-Modus betrieben werden, deckt eigentlich alle meine Wah-Bedürfnisse ab und hat eine bazillionen andere Features. Das geht von Auto-Wah bis zu Arpeggiator-ähnlichen Sachen.

    Gibt ein bisschen was zu meckern. Zum Beispiel hat die Preset-Fußsteuerung den Nachteil, dass der Fußschalter den Effekt erst auf "Release" und nicht auf "Push" (de)aktiviert - kann man aber abstellen. Die Konfiguration mit der Software geht echt leicht von der Hand und ist ziemlich übersichtlich. Da das Display nur drei Zeichen darstellen kann, ist man aber bei der Konfiguration ohne Software wirklich auf das Handbuch angewiesen. Selbst damit ist's etwas umständlich. Aber das nehm ich in Kauf für den Sound und die wirklich vielfältigen Funktionen. Alles in allem gefällt mir das Gerät echt gut.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    14.563
    Zustimmungen:
    4.908
    Kekse:
    37.864
    Erstellt: 07.04.16   #8
    guter Kurs für ein analoges Pedal mit Digital-Steuerung :great:

    cheers, Tom
     
Die Seite wird geladen...

mapping