Was gibt's an Midi-Fußbässen ?

von fetz, 27.11.06.

  1. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 27.11.06   #1
    Moin, da ich momentan überlege, ob ich ein volles XK-System kaufe, oder gleiche eine gechoppte b3/c3/a100 zu kaufen, versuche ich heraus zu finden, wie es mit einem Midi-Fußbass aussieht. Es gibt doch bestimmt zu dem 1700$ Fußbass von Hammond, oder? Ich erinnere mich da schwach an irgendwas von Roland, was aber ähnlich teuer war!? Ich brauche auf jeden Fall ein Vollpedal, d.h. mit 25 Tasten. Ich weiß, dass Johannes hier ausm Forum sowas selbst gebaut hat, aber da ich Handwerklich der totale Horst bin, traue ich mir das kaum zu. Irgendwelche tips ?
     
  2. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 27.11.06   #2
  3. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 27.11.06   #3
    Achja, habe ich vergessen zu schreiben, wär gut, wenn das Pedal auch diese schrägen Pedale links und rechts hat... [​IMG]
     
  4. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 27.11.06   #4
    Du meinst wohl hinten enger und vorne breiter -- das wäre dann nicht nach BDO, sondern nach AGO (=amerikanische Norm) oder ähnlich. Laukhuff bietet das auch an (siehe Link - steht unter "weitere Ausführungen").

    Wenn du "zu viel" Geld übrig hast, kannst Du mal nach dem Roland PK-25 ausschau halten. Aber halt Dich fest, wenn Du den Preis siehst: über 3000,- Euro. Wheelmaker bietet auch eins an: http://www.tone-wheelmaker.de/new/view_product.php?ID=627 - immerhin nur halb so teuer wie das Roland Teil.

    Du könntest ggf. auch bei R&M fragen. Die bauen Spieltische für "Hauptwerk".
    http://www.thevirtualpipeorgan.com/
     
  5. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 27.11.06   #5
    ab und zu kriegt man schonmal was günstiges bei ebay, dann aber BDO, aus ner großen Wersi oder Böhm. Ich hab damals mal ne alte Ahlborn gekauft. für nen zwanziger.
    sonst sind die Preise ja eher dekadent :screwy:
    fehlt nur noch ein MIDI-Bausatz von Doepfer oder WIRA electonic und gut is.
    Gruß
    Borntob4
     
  6. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 27.11.06   #6
  7. Johannes@XK-3

    Johannes@XK-3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    53
    Erstellt: 28.11.06   #7
    Hallo!
    Im Pari.E Thread gabs ein Link zur Homepage der Firma und da hab ich das gefunden:
    http://www.parieorgan.it/pedaliere_en.htm
    sieht doch sehr fein aus oder?
    Und auch der Preis ist ..vergleichsweise..."niedrig":
    http://web.ticino.com/moderna/Listino estero.JPG
    800€ für das 25 tönige Pedal!
    Bei dem Preis müsste man ja mal überlegen sich ein Souvenir aus dem nächsten Sommerurlaub mitzubringen, denn anscheinend gibts in Deutschland keinen Händler!;)
     
  8. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 29.11.06   #8
    Die Frage ist, ob das Pedal an jede Orgel/Keyboard passt.
    Da steht ja "25 note radial Pedalboard controlled by the organ".
    Und ein MIDI-Zusatz für das Pedal ("Midi out for pedal board") kostet extra: 91,67€

    Wenn man nun Pedal + Midi-Out kauft, bleibt die Frage, ob man nicht noch eine externe Stromversorgung etc. braucht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping