Was haltet ihr von dem Saxophon: Jupiter JP-769 DJ

von Mekisteus, 09.09.06.

  1. Mekisteus

    Mekisteus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    12.06.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.06   #1
    Grüß euch,
    wie findet ihr dieses Jupiter Sax hier: JP-769 die Dirko Juchem Edition für 849,00 Euro.
    Ich wollte entweder dieses oder das Yamaha YAS 275 kaufen. Das Jupiter Sax hat schon die Wippe für den kleinen linken Finger und Koffer, Ständer, Zubehör und ein Buch sind auch dabei.
     
  2. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 10.09.06   #2
    Also, ich kenn das Sax persöhnlich nicht, aber allgemein sind Jupiter
    Saxophonen nichso deeeer Hammer, würde lieber das Yamaha nehmen.
     
  3. RaggaGaggaPaul

    RaggaGaggaPaul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.11
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 11.09.06   #3
    Yamaha kann ich nicht empfehlen.

    Ich habe inzwischen 3 Yamahasaxophone auseinander fliegen sehen. Am krassesten wars bei nem Tenor, da ist mittem beim spielen plötzlich die gesamte Mechanik der Hoch-d bis Hoch-fis Klappen einfach abgefallen. Sowas ähnliches hab ich bei 2 Alts auch gesehen.
    Also ich find B&S Saxophone ziemlich gut, weil die relativ robust sind und die Mechanik auch nach langer Zeit einwandfrei funktioniert.
     
  4. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 11.09.06   #4
    *schnauff* Was für Fabrikate ? Wie alt ?
     
  5. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 11.09.06   #5
    Ich bin für Keilwerth!!
     
  6. quantenteilchen

    quantenteilchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    25.01.16
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Offenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 11.09.06   #6
    ob yamaha oder keilwerth ist wohl geschmackssache, aber die beiden sind meines erachtens eher empfehlenswert als jupiter für einsteiger, aber auch für fortgeschrittene.
     
  7. Happi

    Happi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.06   #7
    Also, da ich einen direkten Vergleich habe zwischen Yamaha und Juppi steht für mich fest: das Juppi Alt in DJ-Version besitzt eine sauberere Ansprache und eine für mich angenehmere Klappenlage. Ebenso empfinde ich den Juppi-Klang als runder und weicher. Das Originalmundstück des Jupiter ist für Anfänger sehr gut geeignet und etwa so gut wie das Yamaha. Die Verarbeitung des Jupiter ist ebenfalls recht ordentlich, wobei das Yamaha hier m.E. Vorteile besitzt. Insgesamt ist das Juppi aus Kostengründen die bessere Wahl (Bag und Ständer und sax-Schule sind super)
     
  8. RaggaGaggaPaul

    RaggaGaggaPaul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.11
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 17.09.06   #8
    Das Tenorsax war neu, kein halbes Jahr alt. Den Modellnamen weiß ich nicht. Die beiden Alts waren schon älter, da warens allerdings auch nur wenige Klappen die kaputt gegangen sind. Aber beim Tenor wars schon sehr krass :eek:
     
  9. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 18.09.06   #9
    Hart, sowas hab ich noch nie gehört.
     
  10. Rosendorfer

    Rosendorfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    28.06.15
    Beiträge:
    41
    Ort:
    in der Nähe von Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.06   #10
    Auch mir ist die Sache mit auseinanderfallenden Yamaha Saxophonen schleierhaft. Ich selbst hatte bis dato 5 Yamahas (YAS 23, YAS 62, YSS 475, YTS 25, YTS 62) und im Bekanntenkreis gibt es noch viele mehr. Aber wenn sich über Yamaha alle einig sind, so ist das die Verarbeitungs- und Fertigungsqualität.
    Möglicherweise lag es an der Behandlung des Gerätes, aber selbst das ist für mich kaum vorstellbar, denn meine Saxophone mussten da manchmal auch schon so einiges über sich ergehen lassen.

    Zur Frage Jupiter - Yamaha

    Ich spiele regelmäßig so ziemlich alles an, was unser bester Blasmusikalien-Dealer in Wien zu bieten hat. Die Jupiter Saxophone konnten den Yamahas, selbst den 275ern klangmäßig nicht nahekommen, wenngleich die Differenz gerade zu den billigeren Bauserien von Yamaha nicht mehr allzugroß zu sein scheint. Aber sie liegen mir selbst auch nicht so in der Hand, wie ich es möchte. Vielleicht bin ich aber sehr auf Yamaha eingeschworen (wobei mir die Yanagisawas auch immer gut gefallen, liegen auch gut in der Hand).
    Die Preisunterschiede dürften allerdings bei geringeren Ansprüchen durchaus für einen Kauf eines Jupiters sprechen, denn so ganz schlecht sind die auch nicht mehr.
     
  11. Solist

    Solist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    13.01.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.06   #11
    Hi....

    Yamaha ist eigentlich für 1.klassige Qualität - von mehreren Sax-Lehrern nur empfohlen worden....
    Jupiter SAxophone bieten meines Erachtens nach nicht so den Sound wie ein Yamaha, und sind als Einsteiger-Saxophone nicht so zu empfehlen, da der Preisunterschied nicht wirklich zu einem Yamaha vorhanden ist... Das mit dem Auseinanderfallen ist mir genau so schleierhaft wie Saxofreak....
    zu Keilwerth kann ich nichts sagen da ich weder vom Hörensagen noch selbst je Erfrahrungen damit gemacht habe....

    Gruß
    Der Solist
     
Die Seite wird geladen...

mapping