Was haltet ihr von: M-Audio Solaris / Aufrüstung bestehender Komponenten

von whiteday, 01.03.06.

  1. whiteday

    whiteday Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.06   #1
    Moin erstmal,

    ich hätte da mal eine Frage, hab mir auch schon alles was gepostet wurde 10mal durgelesen und auch danach gesucht. Was haltet ihr von dem "M-Audio Solaris" Mic?

    http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-M-Audio-Solaris-Studio-Mikrofon-prx395740698de.aspx

    Also ich frage mich wenn der Level wie angegeben so hoch ist bei 300€, warum ist dann das Preis-Leistungs Verhältnis so mies?

    ---------------------------------------------------------

    Also ich hab bisher das Edirol UA-25 benutzt und das Rode NT-3

    http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-Rode-NT-3-Studio-Mikrofon-prx395356458de.aspx

    für meine Raps auf meinen Synthie Beats die ich mit meinem Keyboard eingespielt habe.


    Nun habe ich vor mir eine "M-Audio Firewire 1814" zu kaufen, da ich mobil sein möchte und mit meiner Soundkarte mit vielen Kanälen von meinem Onkel die Band aufnehmen möchte (restliche Komponenten besitzt mein Onkel). (Würde das dann auch mit ProTools machen)
    http://www.musik-service.de/Recording-Studio-Monitore-M-Audio-Firewire-1814-prx395740704de.aspx
    Desweiteren hätte ich an das oben beschriebene M-Audio Solaris Mic gedacht.
    Will eigentlich nur Rappen und ab und an auch Refrains singen/bzw singen lassen aber das Rappen steht ganz klar im Vordergrund.

    Die Firewire Lösung ist für 488€ zu haben und das Mic für 300€. Wären das gute Komponenten?

    Vielen Dank schonmal für die Antworten, ich hoffe einer kann etwas dazu sagen ;)
    Achso die FW Lösung hab ich gedacht kauf ich mir auf jedenfall (je nachdem wie auch jetzt noch die Bewertung ausfällt. Aber beim Mic bin ich am zweifeln, hätte so 300-400€ zur Verfügung fürs Mic ... EVENTUELL auch noch bis 500€ aber nicht mehr)

    Mache bisher schon "relativ" qualitätsmäßig gute Songs ... werde aber nun Umsteigen auf Pro Tools von M-Audio. Finde das Programm eigentlich richtig nice, kann es aber leider noch nicht Demo testen wegen Karte von M-Audio ^^

    Nunja Danke nochmal
    White-Day
     
  2. silentb

    silentb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    16.11.09
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.06   #2
    wäre statt der 1814 nicht vielleicht eine soundkarte mit 8 vorverstärkern statt der 8 line-eingänge praktischer?
     
  3. whiteday

    whiteday Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.06   #3
    Hm, also ich möchte gerne ein oder zwei Mic Anschlüsse haben mit Phantomspannung 48V und naja die Line Eingänge sind doch eigentlich auch kein Problem wenn man davor n Mischpult anschließt und die Einzelnen Kanäle durchroutet oder?

    Zum Micro kann keiner was sagen oder? Oder mir ein besseres (aber bitte nur geringfügig teureres empfehlen (bis ca 400€) ) ??

    Danke schonmal :)
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 03.03.06   #4
    Ich denke mal, dass das Mikro nicht sehr verbreitet ist. Ich kenne es auch nur vom Katalog. Alternativen in der Preisklasse wären das Studio Projects C1 oder auch das MXL V 69 M. Die kenn ich und würde sie empfehlen.
     
  5. whiteday

    whiteday Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.06   #5
    Ja stimmt, im Internet hab ich auch keine Testberichte zu diesem Mikro gesehen.
    Naja, aber das MXL V-69 M ist gut geeignet zum Rappen? Was wäre denn ein Mikro in der nächsten Preisklasse zum Rappen?

    So long
    WhiteDay
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 05.03.06   #6
    Z.B. das AT 4050. Ich kenne es allerdings nicht aus eigener Erfahrung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping