was is der Unterschied

von domunion, 22.07.05.

  1. domunion

    domunion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #1
    moin
    will mir bald eine les paul kaufen un hab mir schon die epiphone LP Standard ausgeguckt.
    Doch stoß ich auf die Epiphon LP Classic, die 5 Euro Billiger ist !
    Weiß jemand wo der Unterschied ist außer das die Standard Pick-Up Kappen hat ?
    danke
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 22.07.05   #2
    Naja prinzipiell ist es eben die Optik..dieses (ekelhafte:rolleyes: ) vergilbte Griffbrett und die offenen Pickups, aber ansonsten...ich weiß jezzt nicht ob die ne andere Decke oder gar keine haben, aber ich denke, dass dies die einzigen Unterschiede sind!
     
  3. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 22.07.05   #3
    Der Hals der Classic ist nicht so fett, außerdem haben die Pickups mehr Output.
     
  4. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 22.07.05   #4
    jo...60´s neck halt...offene PU´s ,kotz-grüne inlays.
    und ne geflammte (furnier-) decke haben die auch net.
    alles in allem: HÄSSLICH
     
  5. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 23.07.05   #5
    Post bitte erklären...

    Also ne Decke Haben sie schon, genauso, wie die normalen LPs. Die Unterschiede sind:
    Inlays
    Halsprofil
    und die PUs (bei Gibson sind es Ceramic PUs die nicht wie sonst AlNiCo (ein aus Aluminium, Nickel, Cobalt gepresster Magnet, wobei nur die letzten beiden Metalle magnetisch sind) Magnete enthalten; Ceramic PUs sind etwas heißer und haben mehr Output; sie halten auch länger, da dort die magnetischen Metalle in Ceramic gepresst sind, allerding macht das bei der Lebensdauer der PUs nicht wirklich einen Unterschied). :p
     
  6. domunion

    domunion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.05   #6
    Danke für eure Antworten!:great:

    Stimmt es wirklich das die Paula so dumpf klingt?

    Wie hört sich dumöf eigentlich an?

    Ich hab ma en par solos Mit ner LP gehört un die klangen geil!
    Allerdings glaube ich das es eine Gibson war.
    Hören sich die Gibson un die epis eigentlich sehr unterschiedlich an?

    Hole mir jetzt wohl eher die Classic wegwn dem dünneren Halsprofil
    un es heißt ja das die LPs sonen dicken hals haben. Oder?
     
  7. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 24.07.05   #7
    Mit dumpf ist IMO der Bauchige Klang einer Les Paul gemeint. Die Les Paul hat mehr Holz auf schwinkt somit länger. Er bekommt diese von vielen geliebte Wärme im Klang.
    Eine SG hat weniger Holz. Sie klingt höhenreicher und agressiver.

    Ein Les Paul Hals ist anders, das stimmt. Er ist auch etwas dicker. Aus dem Grund solltest du vorher vielleicht eine anspielen. Entweder du liebst den Hals oder du kommst nicht mit ihm klar.
    Ich hatte aber auch mal ne Strat (die Jeff Beck ????) in der Hand, da war ein Les Paul Hals ein Stängelchen gegen. Das war echt ein halbierter Baseballschläger.

    Gibson kannst du nicht mit den Korea-Epis vergleichen. Ist und bleibt eine andere Klasse. Was jetzt nicht heißen soll, dass die Epis grottenschlecht klingen..... ganz im Gegenteil
     
  8. EDC

    EDC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    115
    Ort:
    wollt ihr nicht wissen 8)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.05   #8
    jep zum ersten teil stimme ich voll und ganz mit überein...diese strat war für mich der horror:p

    und nun um wieder zum thema epi zu kommen. klar wenn du ne epiphone paula neben eine von gibson dir anhörst, dann wirst du schon einen durchaus hörbaren unterschied feststellen (zum glück sonst wäre deren preispolitik ja auch irgendwie komisch:o ). aber nun kommt es ganz drauf an....ich bin kein grosser gibson fan...aber mit ner guten paula von epiphone, da haste du auch ne menge klang und das preisleistungsverhältnis stimmt auch. nun musst du nur noch schaun welche hals dir am besten liegt (was mich angeht finde ich einen schmalen hals angenehmer;) )

    mfG

    mätler
     
  9. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 24.07.05   #9
    Naja, Südstaaten Country und Folk kannst du mit der Epi vergessen aber irgendwie bezeifel ich, dass du das willst. :D

    Aus ner Epi kann man schon was raushohlen, aber du solltest, wenn du sie dir kaufst, die Tuner (Stimmmechaniken) gegen richtig gute austauschen (die org. Gibson Tuner oder auch andere gute, daran solltest du aber nicht sparen) und auf jeden Fall ordentliche Saiten aufziehen (GHS oder D'Addario z.B.).
    Die Humbucker PUs kannst du sogar drinen lassen, aber wenn sie dir nicht gefallen kannst du auch andere einbauen (lassen).

    Das ist zwar ein bisschen Arbeit, aber danach hast du ne echt brauchbare Klampfe (man kann das ganze ja auch im Laden oder beim Gitarrenbauer machen lassen, kostet auch nicht die Welt ;) ). :great:
     
  10. domunion

    domunion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.05   #10
    Hab heute die LP Custom gespielt.

    Die ist HEIß!!!!!!!!!!!!!!!!! :rock:

    Allerdings hatte ich kein Vergleich zur Classic oder Sdtandard.
    Was zeichnet den die Custom aus denn sie ist immerhin 150 euro teurer?
     
  11. domunion

    domunion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.05   #11
    Hi

    Ich hab noch ne frage!

    Mir ist aufgefallen , dass die epi Custom flame top viel agressivewr in den Höhen klingt als die ebony!
    Das liegt daran das die flame top eine ahorndecke hat.

    Kann man durch das Austauschen der PUs bei der ebony auch diesen geilen agressiven Klang
    bekommen wie bei der flame top ?
     
  12. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 04.08.05   #12
    Die andern Modelle haben auch eine, bis auf die Special, aber die klingt auch total anders.

    Aber wenn du straffere Bässe und mehr Höhen haben willst ist ein Seymour Duncan Jeff Beck nie verkehrt (gibts auch mit Kappen wenns denn sein muss, sieht in ner Custom aber imo ohne besser aus :rolleyes: )

    Die Combo aus ner bauchigen LP Custom und nen JBs würd ich auch gerne mal hören... bestimmt ein geiler Rock Sound (richting DTH vielleicht) :D
     
  13. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 04.08.05   #13
    Moment mal, meinst du, dass alle Epis bis auf die Special ne Ahorndecke haben ?
     
  14. domunion

    domunion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.05   #14
    Geht es au wenn ich nur einen Sh-4 reinhau un den alten Epiphone PU drinnelasse?
     
  15. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 04.08.05   #15
    Den solltest du NUR mit dem Brige Humbucker austauchen, weil der dafür gemacht ist. Auch die Epis haben (meist) 2 unterschiedlich in der Induktion strake PUs, weil oben am Brige PU die Schwingung der Saiten viel stärker ist, als an der Brige, also ist oben die Induktion stärker als unten.
    => unten muss ein heißerer PU als oben hin.

    (Außnahmen: Ich selber hab ne Gibson Les Paul Faded mit P-90s Single Coils, sind beides die Selben PUs, denach merkt man beim Umschalten mit dem Toggle Switch einen doch recht deutlichen Lautstärkeunterschied. Ähnliches gibt es auch bei anderen Gitarren, meist bei sogenannten Vintage Re Issue Gitarren z.B. Gibsons mit 57 Classic PUs oder halt mit P-90s.)

    @ Harlequin

    Natürlich hat ne normale SG keine Decke, ist klar, oder?
     
  16. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 04.08.05   #16
    Hä?!

    V_Man
     
  17. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 04.08.05   #17
    :D
    Nimm dir mal deine Klampe, mach das Licht aus, setzt nich vor den Monitor deines Rechners und schalg dann mal die tiefe E-Saite an (ruhig mal mit ordentlich Wucht). Durch das langsame Flimmern des Monitors (der Fernsehers alternativ) wird die schwingung fürs menschliche auge gut sichtbar. Dann kannst du sehen, das die Saite im Neck PU bereich strak schwingt wohin gegen an der Brige fast keine Schwingung ist. Deshalb braucht man da eine empfindlicheren (also heißeren) PU.

    Im Pick Up selber wird durch die Schwingung der Metallsaite (innen leicht magnetisch) durch einen (beim Humbucker sinds 2) Magneten und einer darum gewickelten Spule wird eine elektrische Spannung, die so genannte Induktionsspannung, erzeugt. Diese wird zum Amp weitergeleitet, der das Ganze verstärkt (Amplifier = Verstärker ;) ).

    Edit:
    Oder meinst du, dass ich aus versehen Brige statt Nech PU beim 1. geschrieben hab? :o Kann ja mal passieren...:rolleyes:
    Mist, dann hab ich alles davor im Post umsonstgeschrieben...
    Egal :twisted:
     
  18. domunion

    domunion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.05   #18
    Ich meine ja auch ob ich den neck PU von Epiphone drinnenlassen kann oder eine ander PU der zum SH-4 passt (z.B. SH-2 oder so).
     
  19. GenDerDepp

    GenDerDepp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    2.01.06
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.05   #19
    Wäre irgendwie unrealistisch.
    Meine hat zumindest keine Ahorndecke.(standart Ebony...)
    Epiphone verbaut scheinbar nicht die besten Hölzer, zumindest meine ist mehr oder minder ein Sandwich (zwar kein Schichtholz aber einige dicke Blöcke - massiv kann man das nicht nennen).

    Klingt trotzdem toll :p
    Und dumpf. Nunja. "Bauchig" triffts wirklich besser....
     
  20. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 06.08.05   #20
    Das mein ich auch. Nungut, auf der Epi Seite steht drin, dass Modelle wie die Studio auch mal ne Mahagoniedecke haben können, aber nunja...

    Deine Standard wird aber 100% eine Decke haben, das macht die Standard ja aus. Bei Ebony wirst du sie zwar nicht sehen können, doch sie hat eine aus Ahorn.

    Meine Meinung zu der Ausstattung der Epis steht ja hier :https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=76160
     
Die Seite wird geladen...

mapping