Was ist denn eine Waterfall-Tastatur ...?

von ManuelMuc, 21.05.05.

  1. ManuelMuc

    ManuelMuc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    19.07.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.05   #1
    ...und welche Instrumente besitzen sie ?
     
  2. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 21.05.05   #2
    Hallo!

    Also, bei Waterfalltastaturen haben die weissen Tasten an ihrem Ende einen leicht abgerundeten rechten Winkel, fallen also quasi wie ein Wasserfall über eine gerade Kante aus der Waagerechten plötzlich senkrecht runter.

    Die großen Konsolenmodelle von Hammond (B3, C3, A-100 usw) sowie die neuen New B3, New B3 portable, XK-2, XK-3 haben Waterfalltastaturen. Einige Hammondclones z.B. Roland VK-8 und Korg new CX-3 ebenso.



    Im Gegensatz zu Waterfall-Tastaturen haben Klaviertastaturen immer noch eine kleine "Lippe" an der Oberkante.


    Als drittes gibt es noch sogenannte "diving board keys" wie sie in Hammond Spinettmodellen (Ausnahme: M3, ebenfalls Waterfall Tastatur) eingebaut wurden.


    Ich mal Dir mal ein Bildchen, wo jeweils die Enden einer weisse Taste von der Seite gesehen dargestellt sind.

    Schönen Gruß Martin
     

    Anhänge:

  3. skymaster

    skymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Südostoberbayern
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    126
    Erstellt: 22.05.05   #3
    Hi!

    Kurz zur Erklärung, warum die Waterfalltastatur bei Orgeln und Clones ein Qualitätsmerkmal ist:
    einige für die Hammond typische Spielweisen, in erster Linie Palm- oder Fingerrücken Glissandi sind nur mit einer solchen Tastatur gefahrlos möglich. Bei der normalen Klaviertastatur oder schlimmer bei den Divingboardkeys kann man hängen bleiben und sich verletzen oder das Instrument beschädigen.
    Ich habe auf diese Art bei meiner alten L100 sogar mal eine Taste abgerissen. ;)

    Gruß,
    skymaster
     
Die Seite wird geladen...

mapping